Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > HA-1112 M-1L Buchon

HA-1112 M-1L Buchon

(Special Hobby - Nr. SH 72308)

Special Hobby - HA-1112 M-1L Buchon

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:SH 72308 - HA-1112 M-1L Buchon
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:September 2014
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 3 Spritzlinge mit 63 Bauteilen
  • 6 Resinteile 
  • 1 Ätzteilplatine
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Stück Fotofilm
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Original

Ebenso wie in Frankreich, so war auch in Spanien nach Ende des 2. Weltkrieges die dortige Rüstungsindustrie nicht fähig mit der rasanten Entwicklung der Luftfahrttechnik anderer Nationen Schritt zu halten. Noch zu Kriegszeiten erwarb Spanien 1942 von Deutschland die Lizenz, die Bf 109 G-2 nachzubauen. Wegen Eigenbedarf war eine Lieferung des Materials aus Deutschland nicht möglich. Es wurden aber 25 Flugzeugzellen, ohne Leitwerk, und nur etwa die Hälfte der benötigten Konstruktionszeichnung nach Spanien geliefert.

Der spanische Auto-und Motorenbauer Hispano-Suiza passte einen seiner Motorentypen an die Zelle der Bf 109 an. Die HA-1109-J1L genannte Maschine hatte ihren Erstflug Anfang März 1945 in Spanien. Der Umbau der weiteren 24 Maschinen erfolgte in den Jahren 1947 bis 1949. Ab 1951 folgte eine kleine Serie mit neu gebauten Flugzeugzellen und verbesserten Motoren. Einige Maschinen blieben nur Prototypen. Aus überzähligen Beständen der englischen Luftwaffe wurde eine Reihe von Rolls-Royce Merlin-Motoren beschafft und damit ab 1954 eine Serie von über 170 Maschinen unter der Bezeichnung HA-1112-M1L „Buchon" gebaut. Eine dieser Maschinen wurde zu einem zweisitzigen Trainer umgebaut. Ebenso wurde eine HA-1110-K1L modifiziert. Beide Maschinen wurden als HA-1112-M4L geführt.

Von allen Versionen wurden bei Hispano Aviacion 239 Maschinen gebaut. Die letzten spanischen Bf 109 blieben bis Ende 1965 im Einsatz. Danach wurde eine Reihe dieser Flugzeuge bei einigen Filmen als Ersatz für die nicht mehr verfügbaren originalen Bf 109 eingesetzt. Und wiederum ein Teil dieser Maschinen wurde in den folgenden Jahrzehnten auf deutsche Motoren zurück gerüstet und fliegen als „echte" Bf 109 noch bis in die heutige Zeit.

Der Kartoninhalt

HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon

HA-1112 M-1L Buchon

 

Die HA-1112 M-1L „Buchon“ als Modell

In 1:72 ist die Auswahl an spanischen Bf 109 recht übersichtlich. In Spritzguss gab es die M-1-Versionen bis dato nur als recht groben Bausatz von Classic Plane in verschiedenen Ausführungen. Die Resin-Version von Lift Here Models ist ein reiner Resinbausatz, mit all seinen Vor- und Nachteilen und das bei recht hohen Kosten. Beides also wenig verbraucherfreundlich.

Da ist die HA-112 M-1L von Special Hobby doch ein echter Lichtblick am dunklen Horizont. Auf drei Spritzlinge verteilen sich 63 Einzelteile (62 + 1 Klarteil), sechs Resinteile, eine Ätzteilplatine, ein Stück Fotofilm und ein Markierungsbogen. Die versenkten Gravuren sind stimmig zu einem Modell in diesem Maßstab. Doch sie kommen bei weitem nicht an die Qualität heran, die Eduard z.B. bei der Fw 190 oder der Spitfire im gleichen Maßstab abliefert. Alle Bauteile sind gut ausgeformt und Unsauberkeiten sind nur an wenigen Stellen zu finden. Die etwas raue Oberfläche lässt sich leicht mit feinem Schleifpapier oder Stahlwolle glätten. Einige Angüsse sind auch recht breit. Womöglich ist das der Kleinserienherstellung geschuldet. Auswerfermarken an ungünstigen Stellen sind keine zu finden. Besonders positiv fallen die gut gelungenen Raketen und ihre Abschussvorrichtungen auf. Auch die Cockpit-Innenwände weisen einige Details auf, so dass ein Austauschsatz aus Resin überflüssig erscheint. Die Kabinenhaube ist zwar klar, jedoch aber nur in geschlossener Form darstellbar. So gehen die Details der Ätzteile im Cockpit wieder verloren. Möglicherweise passt eine mehrteilige Haube eines anderen Herstellers? Versuch macht klug!

Die Details

HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon
HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon
HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon
HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon

HA-1112 M-1L Buchon

 

Wie üblich fehlen die Passstifte an den Bauteilen. Sie sind auch nicht unbedingt nötig. Alle Ruderflächen sind nur in einer Option darstellbar. Wer hier mehr „Leben" am Modell haben möchte, muss zusätzliche Arbeitszeit einplanen. Lediglich die Kühlerklappen sind variabel montierbar. Nach einer kurzen Aufbereitung macht das komplette Fahrwerk einen guten Eindruck. Bremsleitungen sind aus eigenen Beständen zu ergänzen.

Mit den Resinteilen können die Abgasanlage und die Läufe der Tragflächenbewaffnung dargestellt werden. Die Ätzteilplatine enthält sinnvolle Teile wie z.B. die Kühlergitter, Grenzschichtzäune, Sitzgurte oder Instrumentenbrett. Die Bauanleitung ist übersichtlich und leicht verständlich aufgebaut. Nach 17 Arbeitsschritten sollte der Bau des Modells abgeschlossen sein. Die Farbangaben beziehen sich auf Produkte von Gunze Sangyo. Die Lackierungshinweise sind farbig gedruckt. Zusätzlich sind die drei möglichen Maschinen auf der Kartonrückseite abgebildet. Der Markierungsbogen stammt von Aviprint und ist glänzend, dünn und versatzfrei gedruckt. Mit ihm können drei verschiedene M-1L dargestellt werden.

Die Ätzteile und der Markierungsbogen

HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon
HA-1112 M-1L BuchonHA-1112 M-1L Buchon

HA-1112 M-1L Buchon

 

Darstellbare Maschinen:
  • HA-1112 M1L (C4K-9), 71-5, 71. Escadron, Grupo de Caza 7, Flugplatz Los Rodeos, Teneriffa, Kanarische Inseln, 1958
  • HA-1112 M1L (C4K-12), 71-11, 71. Escadron, Grupo de Caza 7, Flugplatz Los Rodeos, Teneriffa, Kanarische Inseln, 1958 
  • HA-1112 M1L (C4K-104), 36-407, 364. Escadron, Flugplatz El Aaiun, Spanisch-Sahara, Nordafrika, 1963 
Stärken:
  • Derzeit bestes Modell in diesem Maßstab zu diesem Typ
  • Nützliches Zubehör (Resin- und Ätzteile) 
Schwächen:
  • Nur einteilige Kabinenabdeckung
  • Nicht variabel darstellbare Ruderflächen
Anwendung:

Nicht für Modellbaueinsteiger zu empfehlen.

Fazit:

Aus meiner Sicht ist die HA-1112 M-1L von Special Hobby das derzeit beste Modell dieses Typs und Maßstabes auf dem Markt. Gleichzeitig ist es auch ein Lückenfüller in der langen Reihe der Bf 109-Modelle. Bei einem Preis von etwa 15 EUR erhält der Modellbauer, der im Umgang mit Multi-Material-Bausätzen erfahren ist, eine ausreichende Menge an Bastelspaß.

Mit SH 72311 ist inzwischen die zweite Variante „Movie Star" des Bausatzes erschienen. 

Weitere Infos:

Referenzen: Eine mögliche Bezugsquelle direkt beim Hersteller gibt es hier und die Bauanleitung als Download ist hier verfügbar.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 20. Juli 2017

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > HA-1112 M-1L Buchon

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog