Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Trumpeter > Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

(Trumpeter - Nr. 07150)

Trumpeter - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Produktinfo:

Hersteller:Trumpeter
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:07150 - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2018
Preis:ca. 13 €
Inhalt:
  • 94 Bauteile an 4 Gussrahmen
  • 8 seitige Bauanleitung
  • Nassschiebebilderbogen

Besprechung:

Zum Vorbild

Interessant: mehr als ein Turm und das in den 30er Jahren. Der Hauptturm hatte eine 76 mm Kanone und drei MGs, wovon zwei in eigenen Türmen untergebracht waren. Das kommt in jeder Sammlung gut. Es ist ein mittlerer Panzer, der die Infanterie beim Durchbruch durch feindliche Linien unterstützen sollte und nicht zur Panzerbekämpfung diente. Er war zur Ergänzung des schweren T-29 gedacht. Eingesetzt wurde er im Winterkrieg vom 30.11.39 bis 13.3.40 zwischen Finnland und der UdSSR. Dabei machte er keine gute Figur. Die Verluste waren erheblich. Die Panzerung hielt mit 30 mm nur wenigen Waffen stand. Zu Beginn des "Großen Vaterländischen Krieges" war er technisch überholt. Es wurden 503 T-28 im Leningrader Kirow Werk gebaut. Ein Modell hat als finnischer Beutepanzer überlebt und steht noch heute im Museum in Parola.

Trumpeter - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Zum Modell

"T-28 welded" bedeutet, dass diese Version einen geschweißten Turm hat. Auf dem Turm des Modells ist ein großer Stern erhaben gespritzt. Es fehlt jede Erklärung, was das soll. Der Stern könnte als Markierung für die eigenen Luftstreitkräfte dienen, aber warum nicht nur als Decal?

Das Kartonbild ist eine farbige Zeichnung und hilft denjenigen, die mit den Farbangaben von Mr. Hobby nicht klar kommen.

Trumpeter - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Die Formen sind sehr gut gelungen, keine "Fischhaut", alles sehr sauber, sehr detailliert. Trumpeter zeigt, dass auch in diesem Maßstab sehr filigrane Teile zu spritzen sind. Die Rahmenantenne erhielt auch eine eigene Polsterung, um sie beim Transport zu schützen.

Trumpeter - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Die Werkzeuge sind auf der Wanne mit angegossen, viel Spaß beim Pinselschwingen, aber auch diese sind sehr fein dargestellt. Die Gitter der Motorabdeckung sind offen, das gibt der Darstellung Tiefe, wenn man den Innenraum farblich dunkel gestaltet und das Ventilatorrad abhebt. Auch hier wären farbliche Hinweise nicht schlecht gewesen.

Die Ketten und der halbe Radsatz sind in einem Bauteil schon zusammengefügt. Auch hier wird eine exakte Bemalung zur Herausforderung. Ich nehme an, dass dieses Bausatzprinzip, was wir vom JS-4 schon kennen, sich an die Wargamer richtet.

Soviet T-28 Medium Tank (Welded)Soviet T-28 Medium Tank (Welded)Soviet T-28 Medium Tank (Welded)Soviet T-28 Medium Tank (Welded)Soviet T-28 Medium Tank (Welded)Soviet T-28 Medium Tank (Welded)Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

 

Decals

Der Decalbogen gestattet den Bau von drei verschiedenen, nicht näher erläuterten, Varianten.

Trumpeter - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Bauanleitung

Die Bauanleitung kommt ohne Text aus und ist selbsterklärend. Der Zusammenbau wird in neun Schritten dargestellt und sollte auch wenig erfahrenen Modellbauern keine Schwierigkeiten bereiten.

In dieser sind Farbangaben enthalten. Diese beziehen sich auf Mr. Hobby. Bei ModelMaster, Valejo, Tamiya und Humbrol fehlen jeweils einzelne Farben.

Trumpeter - Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

Darstellbare Fahrzeuge:
drei nicht näher bezeichnete Modelle
Stärken:
  • keine Vinylketten!
  • ausreichende Detaillierung
  • einfacher Zusammenbau
Schwächen:
  • Recherche notwendig
  • Ketten und Laufräder in einem Bauteil

Fazit:

Ein wahrscheinlich einfach zu bauendes und daher für Anfänger geeignetes, interessantes Modell.

Weitere Infos:

Referenzen:

Diese Besprechung stammt von Andreas Eidner - 12. Juni 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Trumpeter > Soviet T-28 Medium Tank (Welded)

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog