Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Matterhorn Circle > BAE Hawk Mk.66

BAE Hawk Mk.66

(Matterhorn Circle - Nr. MC48010)

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Produktinfo:

Hersteller:Matterhorn Circle
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:MC48010 - BAE Hawk Mk.66
Maßstab:1:48
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:2012
Preis:ca. 15 - 20 €
Inhalt:
  • 1 Decalbogen
  • 1 Maskierbogen für den Rumpf
  • 1 Maskierbogen für die Canopy
  • 1 Markierungshinweise
Empfohlener Bausatz:BAe Hawk von Italeri/Tamiya

Besprechung:

Die schweizer Luftwaffe beschaffte 20 Stück der BAe Hawk Mk.66 als Ersatz für die Vampire-Doppelsitzer. Ab 1990 wurden die Hawk (Kennzeichen U-1251 bis U-1270) vorwiegend zur Pilotenumschulung auf Jetflugzeuge eingesetzt, 2002 wurde die Hawk-Flotte stillgelegt. Die U-1256 stürzte 1990 ab, die U-1251 ging an das Flieger & Flab Museum in Dübendorf, die restlichen 18 Maschinen wurden an Finnland verkauft.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Die Decals, Maskierfolien und Anleitung werden in einem luftdichten Klarsichtbeutel geliefert, die Decals sind zusätzlich durch ein Papier vor Kratzern geschützt. Der Decalbogen ist scharf gedruckt (von Fantasy Printshop, UK), es gibt keinen Versatz. Der Trägerfilm ist schön dünn und trotzdem sehr stabil. Alle Wartungshinweise sind vorhanden, sogar für Schleudersitze, Fahrwerksstreben und Antennen(!). Nebst den vier Kennzeichen der Anleitung liegen noch weitere Zahlen als Einzelstücke bei, somit kann man eigentlich jede schweizer Hawk darstellen.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Erwähnenswert ist, dass die U-1251 auch im ersten (kurzlebigen) weißen Anstrich dekoriert werden kann. Ansonsten wurden grundsätzlich keine speziellen Markierungen an den Hawk angebracht, sie flogen in der üblichen rot-weißen Bemalung.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Als Alternative zu den Decals kann man drei verschiedene Kennungen (2x U1251, 1x U-1270) und die schweizer Hoheitszeichen auch aufsprühen, denn es liegt auch eine vorgeschnittene Maskierfolie bei. Diese beinhaltet auch zwei sehr nützliche Abdeckmasken für die vorderen Rumpfseiten (Übergang Rot-Weiß und Warndreiecke). Die U-1270 trug als einzige Maschine eine kleine Sondermarkierung. Die Wappen-Markierung und der Falke mit der Aprikose liegen als Decal bei, beim Falken ist auch eine Maskierfolie für den weißen Hintergrund vorgeschnitten.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Für die Cockpitverglasung, oder besser gesagt für die Bemalung der darin verlegten Sprengschnüre, gibt es einen separaten grauen Maskierbogen. Für diese genaue Arbeit wurden viele kleine Stücke vorgeschnitten, was eine perfekte Ausrichtung an den eingegossenen Sprengschnüren ermöglicht. Auch sind die Abdeckfolien in vierfacher Ausführung vorhanden, falls etwas schieflaufen sollte.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Die Anleitung besteht aus einer beidseitig bedruckten farbigen A4-Seite und befasst sich mit Einsatzgeschichte, darstellbaren Maschinen, Farbgebung der beiden Anstriche (in RAL-Farben) und Decalanbringung. Auf der Homepage von Matterhorn Circle kann man die Anleitung als PDF abrufen.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Ein zusätzliches Blatt widmet sich ausschließlich den Masken. Anwendung, Positionierung, Tipps zur Bemalung und die Anwendung der Sprengschnur-Abdeckungen werden nochmals genau erläutert.

Matterhorn Circle - BAE Hawk Mk.66

Darstellbare Maschinen:
  • U-1251, früher Anstrich, 1989
  • U-1251, Standardanstrich bis 2002
  • U-1263, Standardanstrich bis 2002
  • U-1270, Standardanstrich bis 2002, mit Wappen und Falke
  • Alle Schweizer BAe Hawk Mk.66 (durch Ausschneiden der einzelnen Ziffern)
Stärken:
  • Druckqualität
  • Information der Anleitung
  • Maskierfolie für Canopy-Sprengschnüre (sogar vierfach vorhanden)
  • Alle schweizer Hawk darstellbar
Schwächen:
  • Keine
Anwendung: einfach

Fazit:

Unbedingt empfehlenswert! Die Bausatz-Decalbögen von Italeri/Tamiya sind für die schweizer Version nicht zu empfehlen (Größe der Schweizer Kreuze). Da das MC-Set auch Maskierhilfen für Kennzeichen, Schweizer Kreuze, Vorderrumpf und Kabinenhaube beinhaltet, wird die Lackierarbeit ungemein erleichtert.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das Set ist auch in 1:32 erhältlich.

Diese Besprechung stammt von Melgg Lütschg - 20. Juli 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Matterhorn Circle > BAE Hawk Mk.66

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog