Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Trumpeter > Nanchang Q-5 Yi

Nanchang Q-5 Yi

(Trumpeter - Nr. 01684)

Trumpeter - Nanchang Q-5 Yi

Produktinfo:

Hersteller:Trumpeter
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:01684 - Nanchang Q-5 Yi
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2018
Preis:ca. 20,00 EUR
Inhalt:
  • 6 graue Spritzlinge
  • 1 Klarsichtspritzling
  • Fotoätzplatine
  • Decalbogen
  • Anleitung

Besprechung:

Der Bausatz im Überblick.
Der Bausatz im Überblick.

Nachdem Trumpeter vor geraumer Zeit drei Varianten der Nanchang Q-5 angekündigt hatte, ging es mit der Erdkampfversion Q-5C im vergangenen Jahr endlich los. In diesem Jahr folgte nun die Marineversion mit dem Namen Nanchang Q-5 Yi. Die Q-5 basiert im Original auf der MiG-19 bzw. dessen chinesischem Lizenzbau J- bzw. F-6. Charakteristisch für die Marinevariante sind u.a. die signifikante Form der Rumpfnase sowie die Bewaffnung (Antischiffsraketen und Torpedos).

Der Bausatz kommt im Trumpeter-typischen Stülpkarton auf die Basteltische und besteht aus insgesamt sechs grauen und einem Klarsichtspritzling, einer Fotoätzplatine, einem Decalbogen, einer Montageanleitung sowie einer zweiseitigen farbigen Bemalungsanleitung. Sehr schön hierbei ist der Umstand, dass jeder Spritzling einzeln verpackt und so vor Beschädigungen geschützt ist.

Spritzling A:

Dieser enthält diverse Kleinteile wie bspw. Triebwerkseinläufe, Pendelruder, Reifen und Klappen. Alle Teile sind von gewohnt guter Qualität und sauber ausgeformt. Fischhaut sucht man vergebens.

Spritzling B:

Dieser enhält die Flügel, welche in Unter- und Oberhälfte unterteilt sind. Ergänzt werden diese von Kleinteilen wie den Flügelaufhängungen. Die Panele und Nietenreihen sind sehr fein und machen einen sehr guten Eindruck.

Spritzling C:

Spritzling C enthält das zweiteilige Seitenleitwerk und weist ebenfalls feine Panele und Nietenreihen auf.

Spritzling E:

Dieser Spritzling enthält Waffenzuladungen sowie verschiedenste Treibstofftanks. Allerdings wird für die Marineversion nur ein Bruchtteil benötigt. Der Rest kommt in die Grabbelkiste. Auch hier weisen alle Teile eine gute Detaillierung und Modellierung auf. 

Spritzling F:

Dieser ist der spezifische Spritzling für dieses Modell und enthält die entsprechenden Rumpfhälften dieser Version der Q-5 sowie die Teile für das Cockpit. Auch hier zeichnen sich die Teile durch eine gute Detaillierung aus. Allerdings wirkt das Cockpit rudimentär, was wirklich schade ist.  

Spritzling A23:

Der wohl kleinste Spritzling beinhaltet das Rumpfheckteil und ist sauber ausgeformt. 

Spritzling H:

Der Klarsichtspritzling enthält die zweiteilige Cockpitverglasung und ist kristallklar.

Spritzling ADetail Spritzling ASpritzling BDetail Spritzling BSpritzling CDetail Spritzling CSpritzling E

Spritzling A

Spritzling A 

Ergänzt wird der Bausatz von einer kleinen Fotoätzplatine, wovon nur ein Teil benötigt wird. So u.a. für die Flügelleitbleche und die Triebwerkseinläufe. Auch hier wandert der Rest wieder in die Grabbelkiste.

Der Decalbogen umfasst lediglich die Hoheitsabzeichen der Volksbefreiungsarmee, das Instrumentbrett sowie je zweimal die taktischen Zahlen "80572" und "80671". Ein paar Wartungshinweise wären wünschenswert gewesen. Leider sind die Hoheitsabzeichen leicht versetzt, sodass diese woander beschafft werden sollten.

Wie bereits beschrieben ermöglicht der Bausatz zwei Marineflugzeuge. Beide sind im weißen "Tarnkleid" dargestellt und unterscheiden sich neben der taktischen Zahl in einigen kleinen Bemalungsabweichungen. 

Detail Spritzling ESpritzling FDetail Spritzling FSpritzling A23Spritzling HDie Fotoätzplatine.Der Decalbogen.
Die beiden Bemalungsvorschläge.

Detail Spritzling E

Detail Spritzling E 

Darstellbare Maschinen:
  • Q-5 Yi, rote 80671, Marineflieger, unebekannte Einheit, Volksrepublik China
  • Q-5 Yi, rote 80572, Marineflieger, unebekannte Einheit, Volksrepublik China
Stärken:
  • einzigartik im 1:72 Spritzguss
  • feine Panele und Details
  • saubere Verarbeitung
Schwächen:
  • rudimentäres Cockpit
  • Versatz bei den Decals

Fazit:

Trotz einiger kleiner Schwächen ist dieser Bausatz zu empfehlen. Nicht zuletzt, weil chinesische Jets der ersten Generationen recht rar sind.

Diese Besprechung stammt von Manuel Leyva - 24. August 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Trumpeter > Nanchang Q-5 Yi

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog