Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eastern Express > Vostok Rocket

Vostok Rocket

(Eastern Express - Nr. 14451)

Eastern Express - Vostok Rocket

Produktinfo:

Hersteller:Eastern Express
Sparte:Raumfahrt
Katalog Nummer:14451 - Vostok Rocket
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2001
Preis:ca. 12 €
Inhalt:
  • 3 Spritzrahmen graubraun, insgesamt 66 Teile
  • Bauanleitung

Besprechung:

Die "Semjorka", also die Interkontinentalrakete R-7, war die Grundlage für alle folgenden sowjetischen Trägerraketen, so auch für die Wostok. Am bekanntesten ist der Flug der Wostok-1, wobei mit dem Kosmonauten Juri Gagarin am 12.4.1961 der erste bemannte Weltraumflug gelang. In einer Höhe zwischen 169 und 315 km einmal die Erde umrundet, und nach weniger als zwei Stunden wieder sicher gelandet. Die nächste Wostok-Mission mit German Titow im August 1961 dauerte bereits 25 Stunden, die weiteren bereits 3 bzw. 4 Tage.

Nachdem wir von Eastern Express mit zahlreichen Airlinerbausätzen verwöhnt worden sind, die eine immer bessere Qualität aufwiesen, war ich neugierig, was EE zum Thema Raumfahrt bietet. Hier sind die Teile:

Alle Teile für die RaketeVostok RocketDie eigentliche Wostok-KapselVostok RocketDie Bauanleitung in Minimalversion

Alle Teile für die Rakete

Alle Teile für die Rakete 

Die Qualität der Teile entspricht den frühen Airlinerbausätzen, was dem Entstehungsdatum geschuldet ist. Merkwürdig, dass der zentrale Mittelteil der Rakete erhabene Strukturen aufweist. Laut diverser Quellen ist auch die Einstiegsöffnung in der Raumkapsel falsch dargestellt. Dass auch die ganz kleinen Bauteile sehr massive Anspritzstege haben, bedeutet viel vorsichtige Nacharbeit. Bei Scalemates wird angedeutet, dass dieser Bausatz seine "Wurzeln" bei der nicht mehr existierenden Firma APEX hatte, wo sie bis in die 70erjahre zurückreichen könnten. Das würde vieles erklären.

Das größte Manko ist jedoch die Bauanleitung, und hier wiederum die fehlenden Farbangaben. Ohne Vorbildrecherche sehe ich da keine Chance auf ein halbwegs realistisches Modell. Und fast alle Farbfotos zeigen museal aufbereitete Exemplare oder gar nur Mock-ups oder museale Modelle.

Darstellbare Maschinen:
Theoretisch jede Wostok-Mission zwischen 1961 und 1991.
Stärken:
  • üblicher Maßstab
  • "Taschengeld"-Preis
Schwächen:
  • Detaillierung gering
  • Fertigungsqualität nicht zeitgemäß
  • Bauanleitung ungenau
  • keinerlei Angabe über Farbgebung
  • keine Decals
Anwendung:

Hier wird der Zusammenhang zwischen Aufwand und Ergebnis sicher sehr deutlich!

Soll heißen: ein "normaler ooB-Bau" erfordert bereits viel Improvisation!

Fazit:

Dieses Vorbild hätte ein besseres, also detaillierteres Modell verdient.

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 20. November 2018

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Eastern Express > Vostok Rocket

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Johannes Wipauer
Land: AT
Beiträge: 81
Dabei seit: 2014
Neuste Artikel:
Kyushu J7W1 Shinden
Orient Express

Alle 81 Beiträge von Johannes Wipauer anschauen.