Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > USS Dallas (SSN-700)

USS Dallas (SSN-700)

(Revell - Nr. 05067)

Revell - USS Dallas (SSN-700)

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Schiffe Militär Modern
Katalog Nummer:05067 - USS Dallas (SSN-700)
Maßstab:1:400
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2015
Preis:ca. 10 €
Inhalt:
  • 2 Spritzlinge in Grau
  • Decalbogen
  • Bauanleitung    

Besprechung:

Zum Vorbild

Die USS Dallas ist ein Atom-U-Boot der Los Angeles-Klasse. Das Schiff wurde 1976 auf Kiel gelegt und 1979 auf den Namen der texanischen Stadt Dallas getauft. 1981 wurde das U-Boot dann in Dienst gestellt. Nur ein Monat nach Indienststellung, wurde das Schiff bei Unterwassertests in der Nähe der Bahamas auf Grund gesetzt und dabei das Ruder beschädigt. 1988 wurde das Schiff überholt und später auch mit einer Druckkammer, ein sogenanntes Dry Deck Shelter, versehen, welche es Tauchern erlaubt, das untergetauchte Schiff zu verlassen. Dadurch ist das Schiff für verdeckte Operationen hervorragend geeignet. Bekannt wurde das Schiff durch den Roman und den Film „Jagd auf Roter Oktober“. Allerdings wird sie im Film von der USS Houston dargestellt. In diesem Zusammenhang erschien auch damals dieses Modell zusammen mit dem Modell des russischen Atom-U-Bootes der Typhoon-Klasse.       (Quelle: Wikipedia)  

Revell - USS Dallas (SSN-700)

Der Bausatz

Die USS Dallas kommt mit nur 21 Teilen aus und ist damit eines der kleinsten Modelle, die ich hier bisher vorstellen durfte. Zunächst ist der Maßstab etwas gewöhnungsbedürftig. Als der Bausatz 1990 das erste Mal erschien, hat sich allerdings schon langsam der Maßstab 1:350 als Standard durchgesetzt. Aber immerhin ist die Typhoon, welche ja ebenfalls im Rahmen des Films „Jagd auf Roter Oktober“ erschien, im selben Maßstab.

Revell - USS Dallas (SSN-700)

Beim Öffnen der Box fallen einem zwei graue Spritzlinge entgegen. Auf dem einen befinden sich die beiden Rumpfhälften. Der Rumpf ist horizontal geteilt. Die Details sind ganz okay, könnten aber besser sein, so fehlen z.B. die Andeutungen von den Torpedorohren, welche sich Im Bug befinden müssten.

Revell - USS Dallas (SSN-700)

Auf dem zweiten Spritzling befinden sich nun alle anderen Teile. Der Turm ist in der Mitte geteilt und es gibt hier ganz leichte Unsauberkeiten. Die Oberflächenkonturen finde ich fast ein bisschen zu prominent geraten. Am Dachteil sind die Angüsse ein klein wenig stark, ansonsten sieht es aber ganz gut aus. Die Teile für das Seiten- und Höhenruder sind gut dargestellt, auch die Schiffschraube macht einen guten Eindruck. Besonders gut gefällt mir der Ständer für das U-Boot. Aber auch die kleinen Teile wie das Sehrohr sind ordentlich dargestellt.

Revell - USS Dallas (SSN-700)

Insgesamt sollte man aber hier schnell ein schönes U-Boot bauen können und mit etwas Eigeninitiative erreicht man ein sehr schönes Modell. Allerdings finde ich es sehr schade, dass man nicht die Möglichkeit hat,  den Dry Deck Shelter mit zu bauen, dies würde das Modell deutlich weiter aufwerten.

Die Decals

Revell - USS Dallas (SSN-700)

Die Abziehbilder wurden bei Hobbico in Italien gedruckt. Sie sind sauber und versatzfrei.

Die Bauanleitung

USS Dallas (SSN-700)USS Dallas (SSN-700)USS Dallas (SSN-700)USS Dallas (SSN-700)USS Dallas (SSN-700)

USS Dallas (SSN-700)

 

Die Bauanleitung ist, wie bei Revell in den letzten Jahren üblich, in Farbe gedruckt. Leider gibt es keine Informationen mehr über den historischen Hintergrund, was ich selber sehr schade finde, stattdessen wird die erste Seite von einem großen Bild des Testmodells geziert. Auf den folgenden Seiten kommen die Sicherheitshinweise und die Farbangaben. Danach sind ist die Teileübersicht aufgezeichnet, etwas, das Revell und viele andere Hersteller auch seit vielen Jahren gut machen und einem damit häufig eine lange Suche ersparen.

Auf einer A4-Seite sind dann die sieben Bauschritte aufgezeichnet. Die letzte Seite zeigt dann den Bemalvorschlag, welche die USS Dallas im Jahr 2001 darstellen soll.

Darstellbare Maschinen:

USS Dallas (SSN 700), 2001

Stärken:
  • schneller und einfacher Bau
  • für Anfänger geeignet  
Schwächen:
  • ungewöhnlicher Maßstab
  • kein Dry Deck Shelter enthalten, welcher aber nicht zwingend notwendig ist
  • Details nicht mehr ganz auf Höhe der Zeit
  • teilweise zu starke Angüsse und leichte Unsauberkeiten  
Anwendung:

leicht, besonders für den Anfänger mit wenigen Ansprüchen an das Modell

Fazit:

Ein sehr schönes Einsteigermodell, welches innerhalb weniger Baustunden entstehen wird. Ich freue mich jedenfalls auf den Bau und kann das U-Boot nur jedem weiter empfehlen, besonders wenn man den Film dazu mag.

Diese Besprechung stammt von Andy Hartung - 23. März 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > USS Dallas (SSN-700)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog