Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

(Revell - Nr. 85-4218)

Revell - Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:85-4218 - Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2017
Preis:ca. 30 €
Inhalt:
  • Karosserie
  • Bodengruppe
  • 10 weiße Spritzrahmen
  • 6 Klarteile
  • 4 Reifen
  • 4 Metallstifte
  • Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Nach diversen NASCAR- Modellen anderer Modellbauer hier im Modellversium möchte ich einmal einen Bausatz zu diesem Thema von Revell USA vorstellen. Es handelt sich um einem vollwertigen Bausatz mit 104 Bauteilen, er ist 2017 erschienen und stellt einen Ford Fusion der Rennsaison 2017 dar.

Kevin Harvick startete seine NASCAR-Karriere 1995 und fährt seit 2014 für Haas Racing, er fährt in drei NASCAR-Serien und kommt in seiner Laufbahn bisher auf über 1100 Starts, 106 Siege und 55 Poles.

Detailbilder auf dem Karton
Detailbilder auf dem Karton

Der Bausatz, alles ist gut verpackt
Der Bausatz, alles ist gut verpackt

Der Bausatz

.. ist wie bei Revell USA üblich in einem Stülpkarton verpackt, die Bauteile sind in Folientüten verpackt. Auch die Karosserie ist mit den Reifen und dem Unterboden zusammen in einer Tüte. Die bedruckten Scheiben sind sehr gut verpackt, sie sind getrennt einzeln in Folie. So sollte nichts beschädigt ankommen. 

Die Karosserie ist sauber gespritzt, nur im Bereich des Übergangs von der C-Säule zum hinteren Kotflügel ist eine Formennaht zu erkennen. Sie ist leicht mit Schleifpapier zu entfernen. Bei der Bodengruppe ist ein kleiner Plastiksteg der Kühleraufnahme gebrochen, er läßt sich aber problemlos wieder in seine Position zurückbiegen.

Die vier Reifen sind aus Vollmaterial, sie tragen keine Beschriftung und sollten vor der Montage mit Spiritus abgerieben werden, das nimmt dem Material den Glanz. Zusätzlich empfehle ich, die Laufflächen mit feinem Schleifpapier zu behandeln. In einem Extrafach dieser Tüte sind auch die vier Metallstifte, mit denen die Felgen an den Achsen befestigt werden.

Revell - Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

Die Karosserie weist im Bereich der C-Säule leichte Formnähte aufKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionVorne ist ein kleiner Plastiksteg gebrochenKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionReifen ohne BeschriftungEine Fahrerfigur ist auch dabeiRückseite

Die Karosserie weist im Bereich der C-Säule leichte Formnähte auf

Die Karosserie weist im Bereich der C-Säule leichte Formnähte auf 

Auch die zehn weißen Spritzrahmen sind sauber gespritzt, Sinkstellen sind nicht vorhanden und auch die Formennähte sind kaum sichtbar, so werden sich die Nacharbeiten an den Bauteilen in Grenzen halten. Die Karosserie ist später abnehmbar zu bauen, hier lohnt sich eine nachträgliche Detaillierung auf jeden Fall.

Kevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

 

Die Klarteile sind schon bedruckt, es sind Scheibendichtungen und Verstrebungen sauber aufgedruckt. Einzeln eingeschweißt in Folie kann auch nichts verkratzen.

Auch der Decalbogen weiß zu überzeugen, er ist sauber und versatzfrei gedruckt. Es sind auch Decals für die Fahrerfigur vorhanden. Die Bauanleitung führt in 31 Schritten durch den Bau, gibt Farbhinweise und zeigt die Positionen der Decals. Für die Lackierung der zweifarbigen Karosserie sind Zeichnungen der Farbgrenzen vorhanden. Und weil Modellbau ja auch lehrreich sein soll gibt es eine Liste der Bauteile, die jedes Teil mit seinem Namen beschreibt.

Kevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionDie Klarteile sind getrennt verpackt und sauber bedrucktKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionSauber und versatzfrei gedruckter DecalbogenKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion
Kevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford FusionKevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

 

Darstellbare Fahrzeuge:
Ford Fusion NASCAR aus der Saison 2017. Stewart Haas Racing, gefahren von Kevin Harvick.
Stärken:
  • Sehr gut detaillierter Bausatz
  • Fahrerfigur mit dabei
  • Umfangreicher Decalbogen
  • Karosserie kann abnehmbar sein
  • Bedruckte Scheiben
Schwächen: Keine ersichtlichen. Die Passgenauigkeit der Bauteile wird sich später beim Bau zeigen.
Anwendung: Revell sagt Level 5, für den erfahrenen Modellbauer.

Fazit:

Ein sehr guter Bausatz eines Rennwagens aus der NASCAR-Serie. Zur Zeit hat Revell USA keine Fahrzeuge dieser Rennserie mehr im aktuellen Lieferprogramm. Die Beschaffung hier in Europa ist bei Onlinehändlern noch möglich.

 

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 02. April 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Kevin Harvick Jimmy John`s Ford Fusion

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog