Du bist hier: Home > Kit-Ecke > TwoSixModels > Convair CV-440 Metropolitan

Convair CV-440 Metropolitan

(TwoSixModels - Nr. TSM4422)

TwoSixModels - Convair CV-440 Metropolitan

Produktinfo:

Hersteller:TwoSixModels
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:TSM4422 - Convair CV-440 Metropolitan
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2019
Preis:ca. 28 €
Inhalt:
  • 3 Spritzgußrahmen grau, insgesamt 43 Teile
  • 1 Spritzgußrahmen farblos transparent, 3 Teile
  • 1 Decalbogen
  • 1 farbige Anleitung für Bemalung und Decals
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Vorbild

Am 6.10.1955 erfolgte der Erstflug dieses von zwei Doppelsternmotoren angetriebenen Tiefdeckers, der den Beinamen "Metropolitan" erhielt. Nach den Typen CV-240 und CV-340 war das der letzte Airliner mit Kolbenmotoren, der bei Convair konstruiert wurde. Wikipedia nennt folgende technische Daten: Spannweite 32,12 m, Länge 24,84 m, MTOW (Höchstabfluggewicht) 22.544 kg, Reichweite max. 2.800 km, jedoch nur 1.700 km wenn die volle Nutzlast, also 52 Passagiere plus 4 Crewmitglieder an Bord waren. Höchstgeschwindigkeit: 550 km/h, typische Reisegeschwindigkeit 465 km/h. Es wurden 178 Stück gebaut, weitere CV-440 entstanden durch Hochrüsten des Vorgängers CV-340. In Europa wurden CV-440 von der Lufthansa, Swissair, KLM, SAS, Sabena, Iberia, Finnair und Condor eingesetzt. Lufthansa betrieb 7 Stück von 1957 bis 1968.

Der Bausatz

Die Plastikteile stammen von Roden, wo sie interessanterweise als CV-340 vermarktet werden. Bei AHS kann man die Original-Spritzlinge von Roden ansehen - und meine sehen genauso aus. Auch wird dort recht plausibel behauptet, dass der Roden-Kit eine 440er ist. Jedenfalls machen die Teile auf mich einen sehr guten Eindruck:

Rahmen A außenRahmen A innenRahmen B außenRahmen B innenRahmen C außenRahmen C innenRahmen G, Cockpitfenster à la Airfix

Rahmen A außen

Rahmen A außen 

Die Bauanleitung ist in ukrainisch, englisch und - deutsch! Danke! Die sehr übersichtlichen Zeichnungen sind prima, nur die Fragezeichen, die vermutlich Wildcards/Platzhalter für die Farbangabe sein sollen, irritieren doch. Gut ausgeführt das Decalsheet samt bunter Erläuterung. Ich stelle noch ein paar Detailbilder der Spritzlinge dazu.

Weitere Bilder

die erste und letzte Seite der BauanleitungDie Fragezeichen in Schritt 3 sollten wohl die Farbe nennenConvair CV-440 MetropolitanConvair CV-440 Metropolitansehr gut: die blaue ReserveflächeConvair CV-440 Metropolitanneun Zylinder bei jeder Motorattrappe - stimmt!
Leider Fischhaut an den Propellerblätternlinke Nase paßt eher auf CV-340, die spitzere ist okda hat das Fahrwerk wirklich Platz im Schachtsaubere PanellinesInnenseiten der Fahrwerksklappen zeigen Verstärkungsrahmenman kann sogar die Fensterrahmen erahnenConvair CV-440 Metropolitan

die erste und letzte Seite der Bauanleitung

die erste und letzte Seite der Bauanleitung 

Darstellbare Maschinen:
Nur die D-ACAT, wie sie zwischen 1961 und 1966 ausgesehen hat. Warum es gerade jene der 7 CV-440 sein mußte, die beim folgenschwersten Unfall in der Nachkriegsgeschichte der Lufthansa eingesetzt war (alle 46 an Bord gewesenen Personen kamen um)?
Stärken:
  • der einzige Spritzgußbausatz der CV-440 in 1:144
  • sehr gute Detaillierung
  • sehr schöne Decals
Schwächen:
  • keinerlei Innenausstattung
  • Farbangaben für Details fehlen in Bauanleitung ("?")
  • relativ teuer
  • Decals bieten nur eine Registrierung
Anwendung: Level 3, aber aufpassen bei den Laserdecals!

Fazit:

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Lufthansa in 1:144 - danke!

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 26. Oktober 2019

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > TwoSixModels > Convair CV-440 Metropolitan

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog