Du bist hier: Home > Kit-Ecke > BIGMODEL > Lisunov Li-2

Lisunov Li-2

(BIGMODEL - Nr. 1440065)

BIGMODEL - Lisunov Li-2

Produktinfo:

Hersteller:BIGMODEL
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:1440065 - Lisunov Li-2
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2019
Preis:ca. 13 €
Inhalt:
  • 4 Spritzgußrahmen grau, ingesamt 41 Teile
  • 1 Spritzgußrahmen farblos transparent, 15 Teile
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung
  • 1 Anleitung für Decals und Bemalung, farbig

Besprechung:

Zum Vorbild

Die Lisunov Li-2 sieht nicht nur aus wie eine Douglas DC-3, sie ist ein lizensierter Nachbau des "US-Bestsellers", der bereits 1937 vereinbart wurde, so Wikipedia. Douglas hat zwar angeblich keinen Cent dafür erhalten, aber es wurden mindestens 3.000, möglicherweise über 6.000 Stück gebaut. Die Abmessungen ähneln jenen der DC-3: Spannweite 28,8 m (DC-3: 30 m), Rumpflänge 19,65 m (bei DC-3 nur 1 cm mehr), Leistung 2x 840 PS, Startleistung 2x 1000 PS (die Pratt & Whitneys der DC-3 hatten deutlich mehr, je 1200 PS).

Die Airline "Sunflower" dürfte mehr eine Fiktion sein, zumindest in Europa. Es gab auf den Fidji-Inseln eine Airline dieses Namens, die aber inzwischen umbenannt wurde. Und die Li-2 HA-LIX gehört eigentlich der Goldtimer Foundation, einer ungarischen Stiftung, die historische Flugzeuge mit Bezug zu Ungarn erhalten und nach Möglichkeit der interessierten Öffentlichkeit "live" zugänglich machen will. Live im Sinne von organisierten Mitfluggelegenheiten.

BIGMODEL - Lisunov Li-2

Der Bausatz

Die Plastikteile kommen von Eastern Express, von der militärischen Version. Daher sind auf dem Klarsichtrahmen auch Kuppeln für Bordschützen dabei, und im Rumpfrücken ist die Öffnung dafür vorgeleistet und nur unzureichend zugedeckt. Die Flash-Reste an der Flügelwurzel sind stärker als diese MG-Stand-Abdeckung! Auch sonst dürfte die EE-Li-2 eher ein Frühwerk dieses Herstellers sein, die Passgenauigkeit ist speziell bei den Motorattrappen und zugehörigen Gehäusen sehr schlecht. Kurz gesagt, das Plastik ist eher mau. Auch bietet die Bauanleitung Fehler, die der militärischen Historie geschuldet sind: Obwohl die "normalen" ringförmigen Vorderteile der Motorverkleidungen am Spritzrahmen vorhanden sind, schreibt die Anleitung die "Wagenrad-förmigen" Frontenden vor. Die Decals sehen sehr gut aus, bieten aber nur das Minimum an für das Aussehen 2004 und danach, jedoch nicht das aktuelle "Malev"-Retrodesign. Wer es ganz genau will, für den hat HAD unter der Nr.144028 genau das Richtige.

Rahmen A außenRahmen A innenRahmen B außenRahmen B innenRahmen C außenRahmen C innenRahmen D außen
Rahmen D innenKlarsichtteileDetail CockpitverglasungLisunov Li-2Lisunov Li-2

Rahmen A außen

Rahmen A außen 

Darstellbare Maschinen:
HA-LIX der Goldtimer Foundation wie ca. 2004 bis 2012 eingesetzt. Davor andere Leitwerksbemalung, danach MALEV-Retro-Look.
Stärken:
  • originelle Vorbildauswahl
  • schöne Decals
Schwächen:
  • schlechte Passgenauigkeit
  • keinerlei "Innenleben"
Anwendung: Wegen der umfangreichen Mängelausbesserung eher nicht anfängertauglich. Level 4?

Fazit:

Ich bin befangen, ich bin mit dem Vorbild im Sommer 2003 mitgeflogen ;) War sehr schön und hoffentlich genug Motivation fürs Beheben der kleinen Bausatzmängel.

Diese Besprechung stammt von Johannes Wipauer - 22. Januar 2020

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > BIGMODEL > Lisunov Li-2

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog