Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Honda RC211V S.Gibernau/C.Edwards

Honda RC211V S.Gibernau/C.Edwards

(Italeri - Nr. 4509)

Italeri - Honda RC211V S.Gibernau/C.Edwards

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Motorräder
Katalog Nummer:4509 - Honda RC211V S.Gibernau/C.Edwards
Maßstab:1:6
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 80 €
Inhalt:
  • 2  Spritzgussrahmen in Blau
  • 2 Spritzgussrahmen plus die 2 Teile für den Rahmen verchromt
  • 4 Spritzgussrahmen in Silbergrau
  • 5 Spritzgussrahmen in Schwarz
  • 1 Spritzgussrahmen in Klar
  • 1 Satz Vollgummireifen
  • Tank aus Metall in Blau lackiert
  • Gabelholme aus Metall in Schwarz und Gold lackiert
  • Diverse Schrauben und Federn aus Metall
  • Vinylschlauch
  • 2 Decalbögen
  • Besprechung:

    Nachdem die beiden vorhergehenden Modelle von Italeri das selbe Motorrad im selben Maßstab darstellen, und eins davon sogar fast die gleichen Abziehbilder enthält (Honda RCV 211 "Team Telefonica MoviStar" und Honda RCV 211 "Biaggi"), will ich mich hier auf die Unterschiede zu den oben genannten Modellen beschränken.

    Die scheinen sich allerdings, soweit ich das sehe, speziell im Vergleich zu der ersten "Telefonica/MoviStar" Version, von den Abziehbildern abgesehen lediglich darauf zu beschränken, dass in dem hier vorliegenden Bausatz die Verkleidungsteile, der vordere Kotflügel und die beiden Rahmenteile nicht aus Metall gefertigt und vorlackiert sind, sondern aus Plastik, und im Falle der Verkleidungsteile im passenden Blau gespritzt, im Falle der Rahmenteile verchromt. Da die Herstellung der Verkleidungsteile aus Plastik das Verspachteln und Verschleifen der Verkleidung drastisch erleichtert, was zumindestens dem fortgeschrittenen Modellbauer durchaus wichtig sein dürfte, nehme ich fast einmal an, dass dieser Bausatz eine Reaktion der Firma Italeri auf Kundenwünsche darstellt.

    Tank und Gabel-Tauchrohre aus Metall
    Tank und Gabel-Tauchrohre aus Metall

    Obere Verkleidungsteile und Vorderradkotflügel
    Obere Verkleidungsteile und Vorderradkotflügel

    Untere Verkleidungsteile, Sitzbank
    Untere Verkleidungsteile, Sitzbank

    Verchromte Schwinge, Kühler, Kleinteile
    Verchromte Schwinge, Kühler, Kleinteile

    Die beiden verchromten Rahmenteile
    Die beiden verchromten Rahmenteile

    Zweiteilige Felgen
    Zweiteilige Felgen

    Slickreifen aus Gummi
    Slickreifen aus Gummi

    Federn, Kleinteile und ein kleiner Schraubenzieher
    Federn, Kleinteile und ein kleiner Schraubenzieher

    Verkleidungsscheibe
    Verkleidungsscheibe

    Luftfilterkasten, Lenker
    Luftfilterkasten, Lenker

    Sitzpolster, Hinterradkotflügel, etc.
    Sitzpolster, Hinterradkotflügel, etc.

    Teile der Auspuffanlage
    Teile der Auspuffanlage

    Ständer zum Aufbocken der Maschine
    Ständer zum Aufbocken der Maschine

    Hauptbauteile von Motor und Getriebe
    Hauptbauteile von Motor und Getriebe

    Kette samt Zahnrädern und weitere Kleinteile
    Kette samt Zahnrädern und weitere Kleinteile

    Bremsscheiben, Gabelbrücke, etc.
    Bremsscheiben, Gabelbrücke, etc.

    Decals für die Karbonteile
    Decals für die Karbonteile

    Sehr umfangreicher Decalbogen für beide Versionen
    Sehr umfangreicher Decalbogen für beide Versionen

    Auflistung aller Bausatzteile
    Auflistung aller Bausatzteile

    Übersichtliche Bauanleitung
    Übersichtliche Bauanleitung

    Bemalungs- und Decalanleitung
    Bemalungs- und Decalanleitung

    Darstellbare Fahrzeuge:
    • #15 Sete Gibernau
    • #45 Colin Edwards
    Stärken: Sehr sauber gespritzter, hochdetaillierter Bausatz in einem Riesenmaßstab, der eine Menge Bastelspaß verspricht. Selbst so kleine Details wie der "Honda"-Schriftzug am Motorblock wurden nicht vergessen. Zusammen mit dem übervollen Decalbogen sollte sich eine hochgenaue Replik des Originals erstellen lassen.
    Schwächen: Die Ausführung des Tanks als Metallteil dürfte dem Modell einen ziemlich hohen Schwerpunkt geben, was bei den ohnehin kippanfälligen Motorrädern mit ihren labilen Ständern eine Gefahrenquelle für das fertiggestellte Modell bedeutet.
    Anwendung: Aufgrund der sehr übersichtlichen Bauanleitung kommen sicherlich auch nicht so erfahrene Modellbauer zu einem guten Ergebnis.

    Fazit:

    Trotz des relativ hohen Preises uneingeschränkt empfehlenswert, man bekommt viel Motorrad für sein Geld.

    Diese Besprechung stammt von Thomas Mohr - 04. Mai 2006

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > Honda RC211V S.Gibernau/C.Edwards

    © 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

    Modellbauer-Profil
    Thomas Mohr
    Land: DE
    Beiträge: 42
    Dabei seit: 2009
    Neuste Artikel:
    Joachim Weiske
    Sommerfest / Ausstellung im Modellcenter Nürnberg

    Alle 42 Beiträge von Thomas Mohr anschauen.