Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > Peterbilt 359 Wrecker

Peterbilt 359 Wrecker

(Heller - Nr. 81771)

Heller - Peterbilt 359 Wrecker

Produktinfo:

Hersteller:Heller
Sparte:Nutzfahrzeuge
Katalog Nummer:81771 - Peterbilt 359 Wrecker
Maßstab:1:43
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2003
Preis:ca. 50 - 80 €
Inhalt:
  • Fahrerkabine und Motorhaube
  • 6 Gießäste, weiß (Truck)
  • 4 Gießäste, weiß (Wreckeraufbau)
  • 1 Gießast, transparent (Scheibeneinsätze)
  • 10 Reifen, zweiteilig
  • Bauanleitung
  • Decalsheet
  • 5 Farbdosen je ca. 5ml
  • 1 Pinsel Gr. 2
  • 1 Tube Plastikkleber 2g

Besprechung:

Das verfügbare Angebot an Trucks in 1:43 ließ sich jahrzehntelang an den Fingern abzählen. Im Grunde genommen gab es nur sechs Bausätze für US Trucks. Einen Peterbilt 359 Conventional, den Kenworth K123 Cabover, den Kenworth K100 Aerodyne, einen Holmes Wrecker-Aufbau, einen Exterior Post Van Trailer und einen Reefer Trailer.

Vier dieser Modelle vereinigte Heller in einem einzigen großen Karton als „American Trucks“ in der Kombination Peterbilt 359 Wrecker, Peterbilt 359 und Kenworth K123 jeweils mit einem Fruehauf 40 ft. Reefer Trailer.

Heller - Peterbilt 359 Wrecker

Alle o.g. Modelle wurden zunächst von AMT produziert. Der Peterbilt 359 erschien erstmals als Solo Zugmaschine mit der Bausatz Nr. T700 im Jahr 1973 und als Wiederauflagen 1977 und letztmalig 1983. Auch der Fruehauf Trailer erschien ursprünglich als Einzelbausatz und erst danach in Big Rig Sets mit einem der Trucks zusammen. AMT/Matchbox legte alle Kits in den 80´er Jahren nochmals auf z.T. mit neuen Decalsheets. Heller brachte das hier beschriebene Set im Jahr 2003 als „American Trucks“ auf den Markt und die einzelnen Bausätze nochmals im Jahr 2005. Trotz des hohen Alters der Formen sind alle Teile gratfrei und sauber gegossen und auch Verformungen, wie bei manchen 1:25 AMT Bausätzen vorkommend, sind nicht zu finden. Für ein Modell in diesem Maßstab überrascht die hohe Anzahl an Bauteilen, die den großen 1:25 Brüdern fast in nichts nachsteht. Das verspricht einiges an Bastelspaß. 

Peterbilt 359 Wrecker Peterbilt 359 Wrecker Peterbilt 359 Wrecker Peterbilt 359 Wrecker

Peterbilt 359 Wrecker

 

Der Peterbilt Conventional wurde bereits in Teil 1 der Bausatzbesprechung vorgestellt. Im Set zusammen mit dem Holmes Wreckeraufbau wird als einizige Änderung am Truck die Schlafkabine weggelassen. Die Reifen sind zweiteilige Plastikreifen. Wer eine sehr gut sortierte Grabbelkiste hat, könnte möglicherweise mit schmalen kleindimensionierten Autoreifen im Maßstab 1:25 einen adäquaten Ersatz finden. 

Heller - Peterbilt 359 Wrecker

Mit den Farben, Pinsel und Kleber gehören diese Bausätze in die Heller Serie der Rapid Kits, obwohl das auf dem riesigen Karton (LBH 67 x 34 x12 cm) noch nicht angegeben war. Die Farbtöpfchen und die Plastikklebertuben dürften sehr knapp bemessen sein und sind für den ambitionierten Modellbauer eher ein Gimmick und wandern in den Farbenvorrat für Pinselbemalungen.   

Die Decals

Heller - Peterbilt 359 Wrecker

Der kleine Decalbogen für den Wrecker Peterbilt ist für das Abschleppunternehmen Dunagan´s Towing.

Die Bauanleitung

Heller - Peterbilt 359 Wrecker

Die Bauanleitung ist erneut ein 20-seitiges Buch, diesmal aber nur mit 16 Baustufen für den Truck, da die Schlafkabine hier entfällt. Dafür gibt es 7 Baustufen für den Wreckeraufbau. Der Peterbilt hat einen Caterpillar Motor. Sehr gut gemacht sind die unterschiedlichen, in Weiß, Hellgrau und Dunkelgrau, abgesetzten Bauteile mit guter Erkennbarkeit wo welches Teil zu montieren ist. In jedem Bauabschnitt sind die entsprechenden Farbtöpfchen zur Bemalung abgebildet. Ein dickes Plus ist die sehr ausführliche Beschreibung des Originales mit Hintergrundwissen zu Class 8 Trucks.

Heller - Peterbilt 359 Wrecker

Stärken:
  • Form und Proportionen
  • Detaillierung
  • Bauanleitung
Schwächen:
  • Kaufpreis
  • Nische beim Maßstab
  • Plastikreifen
  • Keine Chromteile
Anwendung: Peterbilt 359 mit Holmes Wreckeraufbau, Dunagan´s Towing

Fazit:

Ein starker Bausatz für den kleinen Maßstab 1:43 mit Stärken und Schwächen und mittlerweile nur zu hohen Preisen am Sammlermarkt zu finden. Wegen fehlender weiterer Bausätze für US Trucks leider nur schwer als Basis für eine Sammlung dieses Maßstabes geeignet, aber in einer Kollektion von US Trucks sicher nicht verkehrt. Selten, aber gut!

Diese Besprechung stammt von Thomas Lutz - 29. Juni 2020

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Heller > Peterbilt 359 Wrecker

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Thomas Lutz
Land: DE
Beiträge: 242
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
1995 Chevrolet Monte Carlo
1999 Chevrolet Monte Carlo, AUSCAR

Alle 242 Beiträge von Thomas Lutz anschauen.