Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > MiG-31 Foxhound

MiG-31 Foxhound

(Revell - Nr. 04378)

Revell - MiG-31 Foxhound

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:04378 - MiG-31 Foxhound
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 15 €
Inhalt:
  • 4 Gussrahmen mit 110 Bauteilen
  • 1 Gussrahmen mit 8 transparenten Teilen
  • 1 Decalbogen
  • Bauanleitung
  • Sicherheitshinweis und 2 Treuepunkte

Besprechung:

Um der aufkommenden Bedrohung der NATO mit tieffliegenden Marschflugkörpern Mitte der 70er Jahre zu begegnen, wurde aus dem Jagdflugzeug MiG-25 die MiG-31 entwickelt. Unter der internen Bezeichnung Je-155MP fand am 16.09.1975 der Erstflug statt.

Ab 1979 ging die MiG-31 in Serie und wurde bis heute in ca. 500 Exemplaren in verschiedenen Varianten gebaut. Das Mach- 2,4 schnelle Flugzeug ist bis heute der leistungsfähigste Langsteckenabfangjäger der Welt und stellte im Sommer 2003 nicht weniger als 22 Weltbestleistungen auf.

Wer das Modell von Zwesda vor zwei Jahren noch nicht gekauft hat, den belohnt nun Revell mit einem exzellenten Decalbogen zu diesem Modell und man bekommt noch zwei Treuepunkte obendrauf! Wenn das nix ist? Aber wer kauft schon Modelle wegen der Treuepunkte?

Revell - MiG-31 Foxhound

Revell - MiG-31 Foxhound

Die 110 sauber gespritzten, hellgrauen Plastikteile sind mit versenkten Paneellinien versehen, die genau dort zu finden sind, wo sie hingehören. Während diese Linien am Rumpf und den anderen Bauteilen sehr filigran ausgefallen sind, sind sie auf den Tragflächen etwas breiter geraten. Das schmälert aber den Gesamteindruck nicht. Die glasklare Cockpithaube ist 4teilig und geöffnet darstellbar. Die Detaillierung der zwei R-36 Schleudersitze kann man bei geschlossenem Cockpit noch durchgehen lassen, bei geöffneten Hauben sollte man unbedingt auf ein paar Resinteile zurückgreifen. Zwei Pilotenfiguren vervollständigen diesen Bereich.

Revell - MiG-31 Foxhound

Revell - MiG-31 Foxhound

Revell - MiG-31 Foxhound

Zwei weitere Optionen sind die unterschiedlichen Lufteinlauframpen und die Stellung der Air Breaks vor den Hauptfahrwerksbeinen. Die Bewaffnung besteht aus vier Langstrecken Luft-Luft-Raketen R-33 und zwei R-40TD, deren Leitwerksflächen etwas zu dick geraden sind. Im Gegensatz zum Zwesda Kit gibt es eine exakte Farbangabe zur Bemalung dieser Raketen. Komplettiert werden die Außenlasten noch durch zwei KS- Zusatzbehälter.

Revell - MiG-31 Foxhound

Die mehrseitige Bauanleitung lässt keine Fragen offen und beschreibt in 47 Baustufen den Zusammenbau und die Farbgebung von allen Details. Der qualitativ hochwertige und sehr umfangreiche Decalbogen enthält alle Beschriftungen, die im 72er Maßstab noch Sinn machen und bietet drei Varianten zur Auswahl an.

Revell - MiG-31 Foxhound

Darstellbare Maschinen:
  • MiG-31, rote 22, „ Pechenga Red Banner Aviation Regiment Boris Safanow“ Monchegorsk Air Base, Kola 2001
  • MiG-31, blaue 73, 786. Fighter Aviation Regiment, Pravdinsk, 1995
  • MiG-31, weiße 903, Werksmaschine und Display Fighter 2001

Fazit:

Ein sehr gut detailliertes, stattliches, modernes Kampfflugzeugmodell für eine breite Bastelklientel. Der Anfänger wird genauso zu einem guten Ergebnis kommen, wie der Fortgeschrittene, der vielleicht noch ein paar Details hinzufügen möchte.

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 28. Juli 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > MiG-31 Foxhound

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernhard Pethe
Land: DE
Beiträge: 42
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Bombardier Learjet 60XR
Berijew Be-12 Tschaika

Alle 42 Beiträge von Bernhard Pethe anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub