Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Raumfahrt > Jupiter C

Jupiter C

(Revell - Nr. H-1819)

Revell - Jupiter C

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Raumfahrt
Katalog Nummer:H-1819 - Jupiter C
Maßstab:1:110
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 17 €
Inhalt:
  • 16 Gußäste rot
  • 1 Gußast weiß
  • 1 kleiner Decalbogen
  • 8 seitige Bauanleitung

Besprechung:

ZUM ORIGINAL:

Als um 22:48 Uhr Standard Time am 31. Januar 1958 Dr. Ernst Stuhlinger, Chef der "U.S. ARMY Raketen Forschungsabteilung" (einer der Vorläufer der heutigen NASA), den Startknopf drückte, begann das Raumfahrtzeitalter auch für die westliche Welt. Durch diesen Knopfdruck wurde der Satelit Explorer 1 unter lautstarkem Getöse der Jupiter C Rakete ins All bfördert. Die Jupiter C Rakete (eine umgebaute Redstone-Rakete) wurde vom Team um Wernher von Braun in Rekordzeit von nur 3 Monaten entwickelt. Sie war Amerikas Antwort auf den "Sputnik-Schock". Die Rakete bestand aus einer Unterstufe mit Flüssigtreibstoffen und zwei weiteren aufgesetzten Feststoffmotoren. Die vierte Stufe war fest mit dem Sateliten verbunden. Explorer 1 hatte ein Länge von 208 cm, einen Durchmesser von 15 cm und wog nur 14 kg. Er war mit Mess-Instrumenten bestückt, die zur Entdeckung der Van-Allen-Strahlungsgürtel führten. Dieser amerikanische Satelit war der erste mit dem Namen Explorer; ihm sollten noch 54 Namensvettern folgen. Explorer 1 sendete nur zwei Monate lang Daten zur Erde, schaffte aber 58.000 Erdumkreisungen, bis er am 31. März 1970 in den oberen Schichten unserer Erde verglühte. (Quelle: REVELL)

Besprechung:

Nach dem Öffnen der Verpackung findet man 16 rote und 1 weißen Spritzling, aus denen dieses Modell entstehen kann. Die Teile sind, trotz des Alters, recht gut detailliert. Sogar eine Grundplatte inkl. Schienen ist beigefügt.

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Revell - Jupiter C

Stärken:
  • Für sein Alter ein recht gut detaillierter Bausatz.
Schwächen:
  • Teilweise fehlende Nummerierung der Einzelteile.
Anwendung: Auf Grund der großen Teilezahl, der Komplexität und des Alters des Bausatzes eher für erfahrene Modellbauer geeignet.

Fazit:

Wie bei den anderen Wiederauflagen von Revell ein schöner Einblick in die Vergangenheit des Modellbaus.

Diese Besprechung stammt von Frank Finkler - 11. September 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Raumfahrt > Jupiter C

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog