Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Militär WK2 > IJN Schlachtschiff Mutsu

IJN Schlachtschiff Mutsu

(Aoshima - Nr. 116)

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Produktinfo:

Hersteller:Aoshima
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:116 - IJN Schlachtschiff Mutsu
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 30 €
Inhalt:8 Gießrahmen plus Rumpf, Faltblatt mit Anleitung, Abziehbilder, 4 „Poly-caps“, Metallgewicht

Besprechung:

Original

Die Nagato und ihr Schwesterschiff Mutsu waren die ersten vollständig japanischen Schlachtschiff-Entwürfe. Gleichzeitig waren sie die weltweit ersten mit 40,6 cm als Hauptartillerie. Ähnlich der britischen Queen Elizabeth-Klasse zeichneten sie sich durch eine hohe Geschwindigkeit aus.

Ein erster Umbau erfolgte 1924, bei dem der vordere Schornstein um ca. 8 m S-förmig nach hinten gebogen wurde und das Schiff einen Ladebaum für den Einsatz von Seeflugzeugen erhielt. Zehn Jahre später dann die umfassende Modernisierung:

  • Anbau von Torpedowulsten; gleichzeitig Verlängerung über Heck, um eine ausreichende Schlankheit zu erhalten
  • Verbesserung des Horizontalschutzes
  • Neue Antriebsanlage, nur noch ein Schornstein
  • Erhöhung der Höhenrichtwinkel der Schweren und Mittelartillerie
  • Neue Flak, Ausbau der Torpedorohre
  • Einbau eines Katapult

Werdegang:

Die Mutsu bildete mit ihrem Schwesterschiff das 1. Schlachtgeschwader der 1. Flotte. Sie war Teil der japanischen Flotte in der Schlacht um Midway, jedoch nicht aktiv am Geschehen beteiligt. Im August 1942 Teilnahme an der Schlacht bei den Salomonen. Im Januar und Februar 1943 war sie zur Überholung in Yokosuka. Am 8. Juni des Jahres ging sie nach einer Explosion in den achteren Munitionskammern unter Verlust von 1222 Menschenleben verloren.

Technische Daten

  • Kiellegung: 1. Juni 1918 auf der Marinewerft Yokosuka
  • Stapellauf: 31. Mai 1920
  • Fertigstellung: 24. Oktober 1921

Neu:

  • Wasserverdrängung auf CWL: 34.341 t
  • Länge ü.a.: 215,8 m
  • Breite: 28,96 m
  • Tiefgang: 9,08 m
  • Antrieb: 80.000 WPS auf 4 Wellen für 26,7 kn
  • Bewaffnung: 4x2 40,6 cm; 20x1 14 cm in Kasematten; 4x1 8 cm Flak; 8 TR

Nach Umbau 1934 – 1936:

  • Wasserverdrängung Standard: 39756 t
  • Länge ü.a.: 224,5 m
  • Breite: 33,83 m
  • Tiefgang: 9,49 m
  • Antrieb: 82.000 WPS auf 4 Wellen für 25 kn
  • Bewaffnung: 4x2 40,6 cm; 18x1 14 cm in Kasematten; 4x2 12,7 cm Flak, 10x2 2,5 cm

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Das Modell

Die verbesserten Neuauflagen der Bausätze von Nagato und Mutsu aus dem Hause Aoshima sind nun schon einige Zeit auf dem Markt. Wobei verbessert vielleicht der falsche Ausdruck ist, da der komplette Bausatz neu kreiert wurde.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Der Rumpf zeigt schöne Anformungen und auch die feine Plankenstruktur des Decks ist lobenswert hervorzuheben. Die vielen kleinen Anbauten bringen richtig Leben auf das Deck. Lediglich eine Sinkstelle am Bug muss etwas verspachtelt werden.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Der Spritzling A beinhaltet Teile des Decks und einen Großteil der Strukturen um den Schornstein. Die dort vorhandene Gitterstruktur könnte ein Fall für den Einsatz von Ätzteilen sein, allerdings nicht, weil das Bausatzteil schlecht wäre. Es wirkt eben nur nicht „wie echt“.

 

Das Backdeck ist sehr fein detailliert. Wer möchte, kann die Ankerkette ersetzen.

Sehr schöne Strukturen am Schornstein. Ob man die kleine Sinkstelle im Schornsteingrill ausbessert, bleibt jedem selbst überlassen. Ich denke, es ist nicht notwendig.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Detail Decksbereich Bug
Detail Decksbereich Bug

Detail Schornstein
Detail Schornstein

 

Weitere Decks-, Ausrüstungs- und Aufbautenteile sind im Gußast B enthalten. Schön ist, dass die Plattformen des Pagodenmasts oben und unten detailliert sind. Dies verspricht schöne Ein- und Durchblicke am Modell. Am Bug der zwei großen Beiboote sind Sinkstellen zu verfüllen.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Gießast C bringt Teile der Bewaffnung und Ausrüstung. Sie zeigen sehr schöne und feine Details. Er ist zweimal vorhanden.

Spritzling C
Spritzling C

Der Spritzling M scheint Teile speziell für die Mutsu zu enthalten. Es sind hauptsächlich Teile der Aufbauten und Plattformen. Hier kann man die Darstellung der Struktur der Planken und des Riffelblechs sehen.

Spritzling M
Spritzling M

Detail Aufbautenteil, beachte Planken und Blech
Detail Aufbautenteil, beachte Planken und Blech

Detail Geschütztürme
Detail Geschütztürme

Abziehbilder und Plastikringe, um die Geschütztürme drehbar gestalten zu können, sind auch vorhanden.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Leider ist die Anleitung komplett in Japanisch gehalten. Vielleicht habe ich aber auch nur ein echtes Importmodell erwischt.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Die Zeichnungen sind aber gut verständlich, so dass auch für Anfänger keine größeren Probleme auftreten sollten.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Lediglich Hinweise für die Bemalung muss man sich aus einer anderen Quelle besorgen.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Weiterhin sind zwei der von anderen Modellbausätzen bekannten Waffen- und Ausrüstungssätze enthalten.

Ein Blatt mit der Anleitung für den Ausrüstungssatz und Decals für die Flugzeuge sind natürlich auch dabei.

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Aoshima - IJN Schlachtschiff Mutsu

Stärken:
  • schön detailliert
  • Stützbeine für Pagodenmast vorhanden
  • guter Preis
Schwächen:
  • Anleitung nur Japanisch
Anwendung:

Wer möchte, kann noch Ätzteile einsetzen, z.B. für das Katapult, die Strukturen um den Schornstein und die Reling. Weiterhin kann man überlegen, ob man gedrehte Geschützrohre einbaut.

Fazit:

Die überarbeiteten Bausätze von Aoshima sind eine erhebliche Verbesserung gegenüber den Vorgängern.

Diese Besprechung stammt von Ralf Schuster - 22. September 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Schiffe Militär WK2 > IJN Schlachtschiff Mutsu

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog