Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Breda 27 M China

Breda 27 M China

(AZ model - Nr. AZ 7201)

AZ model - Breda 27 M China

Produktinfo:

Hersteller:AZ model
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:AZ 7201 - Breda 27 M China
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 16,50 €
Inhalt:1 Spritzgußrahmen, 6 Resinteile, 1 Fotoätzplatine, Folie für Gerätebrett und Windschutzscheibe, Bauanleitung, Decalbogen

Besprechung:

AZ model - Breda 27 M China

Die Entwicklung dieses Flugzeuges geht auf das Jahr 1931 zurück. Doch die italienische Luftwaffe zeigte wenig Interesse an diesem Flugzeug. Stattdessen verkaufte Breda 18 Exemplare an die chinesische Regierung, von denen allerdings nur 11 Maschinen beim Ausbruch des zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges am 7. Juli 1937 geliefert waren. Die elf Breda 27-Maschinen gehörten zur 7. Jagdfliegerstaffel der chinesischen Luftwaffe. Über ihre Einsätze im Krieg gegen Japan ist allerdings nichts bekannt.

Hinter AZ model steht Petr Muzikant und der macht einfach folgendes, er lässt ein paar neue Decals drucken, entwickelt dazu eine neue Verpackung und legt die gleichen Teile wie beim Prototyp, bereits vorgestellt, bei. So kommt mit wenig Aufwand ein neuer Kit zu den Fachhändlern und man überlässt die Qual der Wahl dem Käufer. Wen natürlich italienische Flugzeuge interessieren, der wird wohl zweimal zugreifen und sich die limitierter Auflage dieses Multimedia-Kits in seine Bastelstube holen. Er muss es auch nicht bereuen, den in der optisch augenfälligen Verpackung steckt Bastelspaß, zumindest für den erfahrenen Modellfreund.

AZ model - Breda 27 M China

Alle Teile müssen stumpf angepasst und verklebt werden. Dabei muss auch auf die Geometrie der Flügel und Leitwerke geachtet werden. Dazu kommt, das Original war trotz Eindeckerbauweise aufwendig verspannt und wer hier auf Detailgenauigkeit wert legt, muss schon etwas Geduld und Fingerspitzengefühl mitbringen. Bei dem grauen Spritzrahmen mit lediglich 19 sauber ausgeformte Teilen und fein versenkte Paneellinien, ja die ganz feinen Nietreihen sind erst auf den zweiten Blick erkennbar, wer denkt da im ersten Moment an short-run?

AZ model - Breda 27 M China

Einige Teile, wie der Sternmotor, die Fahrwerksbeine und Kabinenteile sind aus grauem Resin gegossen und fügen sich sehr gut in das positive Gesamtbild des Bausatzes ein. Vervollständigt werden die Bausatzbeigaben mit einem transparenten Folienstück mit der Gerätetafel und einer Frontscheibe, sowie einer Fotoätzplatine, deren Teile meist im engen Cockpit verschwinden.

AZ model - Breda 27 M China

Für Hoheitszeichen und Kennnummer zu zwei Flugzeugen zeichnet sich Tally Ho zuständig. Die „702“ flog 1937 in Zentralchina, während die „801“ in der Mandschurei zum Einsatz kam. Die Bauanleitung auf Glanzpapier erklärt in 16 Zeichnungen übersichtlich den Zusammenbau. Auf der Kartonrückseite findet man vier farbige Risszeichnungen und die Farbangaben nach dem Humbrol- und Agama Color Sortiment.

AZ model - Breda 27 M China

AZ model - Breda 27 M China

Fazit:

Schön gemachte Replik eines 30er Jahre Modells, das im ersten Moment sicher mit einer Boeing P-26 Peashooter verwechselt wird. Sauber gebaut, mit der kompletten Verspannung, ein Hingucker!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Import über PREmodels: PREmodelsLubosch Wimmer
Franz-Reichel-Ring 11590473 Nürnberg

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 10. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär WK2 > Breda 27 M China

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernhard Pethe
Land: DE
Beiträge: 42
Dabei seit: 2003
Neuste Artikel:
Bombardier Learjet 60XR
Berijew Be-12 Tschaika

Alle 42 Beiträge von Bernhard Pethe anschauen.

Mitglied bei:
FFMC - Flugzeugforum-Modellbauclub