Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Hubschrauber > Westland Lynx MK-7 (IRCM)

Westland Lynx MK-7 (IRCM)

(Accurate Armour - Nr. H3502)

Accurate Armour - Westland Lynx MK-7 (IRCM)

Produktinfo:

Hersteller:Accurate Armour
Sparte:Hubschrauber
Katalog Nummer:H3502 - Westland Lynx MK-7 (IRCM)
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 250 €
Inhalt:
  • 176 Resinteile
  • 5 klare Resinteile
  • Klarsichtfilm als Scheiben
  • 77 Ätzteile auf einer Platine
  • Decalbogen
  • Anleitung

Besprechung:

Seit dem Erscheinen des Lynx bei Accurate Armour vor kurzer Zeit fasziniert mich dieser Bausatz.

Das interessante Vorbild, das es in diesem Maßstab sonst nicht gibt, lockt doch sehr, ist der Lynx ja kein uninteressanter, moderner Hubschrauber, wie ich finde.

Allerdings ist der Preis so hoch angesetzt, dass es sich meines Wissens nach um den z.Zt. mit Abstand teuersten Hubschrauberbausatz in 1:35 handeln dürfte - und 250.- Euro für einen Bausatz liegen doch deutlich über der normalen Schmerzgrenze.

Übersicht über die Rumpf-Hauptbaugruppen
Übersicht über die Rumpf-Hauptbaugruppen

Nach dem erwartungsvollen Öffnen der kompakten Schachtel erwartet einen, wie bei Accurate Armour üblich, eine Anzahl Plastiktüten mit den Resinteilen und eine solide Plastikröhre mit den Rotorblättern.

Während die Rotorblätter somit vorbildlich verpackt sind, sind die ersten, filigranen Reinteile somit schon vor Baubeginn beschädigt - was doch sehr ärgerlich ist. In meinem Fall ist das Instrumentenbrett beschädigt, sowie einige Kleinteile. Hier besteht Nachbesserungsbedarf.

Die Bausatzaufteilung besteht aus Rumpfhalbschalen, Bodenplatte und Dach sowie Heckausleger, der Rest dient dem ganzen drum, dran und drin.

Die Verpackung der Teile in Plastiktüten.
Die Verpackung der Teile in Plastiktüten.

Bei dieser Verpackungsart sind Beschädigungen vorprogrammiert.
Bei dieser Verpackungsart sind Beschädigungen vorprogrammiert.

Rotorblätter und stabile Transportröhre.
Rotorblätter und stabile Transportröhre.

Die Detaillierung der Teile ist durchgängig hervorragend, allerdings gibt es ein Problem: die Nietenstruktur des Rumpfes.

Viele der Nieten sind nicht ausgegossen, hier muss auf jeden Fall nachgearbeitet werden, was vermutlich eine zeitaufwändige Prozedur wird, ich bin schon mal gespannt...

Ein Wort noch zur Anleitung: die farbig gedruckten Seiten für die Lackierung sind sinnvoll, ansonsten geht es stellenweise etwas unübersichtlich zu, insbesondere die TOW-Starter gleichen einem hochkomplizierten 3-D-Puzzle.

Auch geht die Anleitung nur auf eine Lackierungsvariante ein, nämlich die 1991er Golfkriegsversion, für die selbstverständlich auch Decals beiliegen.

Es liegen allerdings deutlich mehr Decals bei, für Lynx in unterschiedlichen Farbvarianten, die allerdings nur in Textform erwähnt werden, hier wären zumindest Zeichnungen hilfreich.

Accurate Armour - Westland Lynx MK-7 (IRCM)

Hier wartet Arbeit: die schlecht ausgeformten Nieten.
Hier wartet Arbeit: die schlecht ausgeformten Nieten.

Schöne Detaillierung im Innenraum.
Schöne Detaillierung im Innenraum.

Klares Resin und dünne Folie für die Fenster.
Klares Resin und dünne Folie für die Fenster.

Der Ätzteilebogen.
Der Ätzteilebogen.

Der Decalbogen ist sauber gedruckt.
Der Decalbogen ist sauber gedruckt.

Teilweise farbig, teilweise etwas unübersichtlich - die Anleitung.
Teilweise farbig, teilweise etwas unübersichtlich - die Anleitung.

Tja, eine Gesamtbewertung ist bei diesem Bausatz nicht einfach. Tolle Details, tolles Vorbild, aber auch Schwächen, insbesondere die Nieten und die Anleitung. Aber es handelt sich hier ja auch definitiv nicht um einen Einsteiger-Kit. Man sollte sowohl modellbauerisch als auch mit Resin-Bausätzen schon ausreichend Erfahrung mitbringen.

Welchen Version genau es bei mir wird, weiß ich noch nicht, insgesamt stehen drei für mich interessante Optionen zur Auswahl, da werde ich mich entscheiden müssen - denn drei Lynx von Accurate Armour stehen wirklich nicht zur Debatte.

Stärken:
  • interessantes Vorbild
  • gab es in diesem Maßstab noch nicht
  • gute Detaillierung
  • gute Decalqualität
Schwächen:
  • sehr hoher Preis
  • teilweise unübersichtliche Anleitung
  • Gußfehler der Rumpfnieten

Diese Besprechung stammt von Thomas Neuss - 19. Dezember 2006

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Hubschrauber > Westland Lynx MK-7 (IRCM)

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog