Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > M.T.M. Barchino

M.T.M. Barchino

(Italeri - Nr. 5604)

Italeri - M.T.M. Barchino

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:5604 - M.T.M. Barchino
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 20 €
Inhalt:44 Plystyrolteile, 1 Decal, 1 Ätzteileplatine, 1 Referenzbuch, 1 Bauanleitung, 1 Poster.

Besprechung:

Geschichtliches:

Das Sprengboot M.T.M. wurde zwischen 1940 und 1942 überarbeitet, wobei jene Modelle perfektioniert wurden, die ab 1936 aufgetaucht waren. Die Einsatzart sah eine Annäherung an das feindliche Schiff vor, dann musste der Pilot es mit maximaler Geschwindigkeit auf Kollisionskurs mit dem Zielobjekt bringen, wobei er sich etwa 100 Meter vor dem Zusammenstoß ins Wasser fallen ließ. Kampfmittel dieser Art wurden von der 10. Flottille der MAS erfolgreich bei Einsätzen gegen die britischen Seestreitkräfte bei Suda (Kreta) und auf Malta verwendet. Der italienische Name "Barchino" heißt so viel wie kleines Boot. Die Boote besaßen einen hölzernen Rumpf und wurden mit einem Sechszylindermotor angetrieben, der das Fahrzeug auf 33 Knoten beschleunigte. Die Ladung im Bug betrug zwischen 300 und 330 kg.

Das Modell:

Der Bausatz kommt auf einem Spritzling, ein weiterer Spritzling beinhaltet eine stehende Figur. Des Weiteren liegt ein Decal mit den Amaturen und der Bootsnummer sowie eine kleine Ätzteileplatine mit dem Amaturenbrett, der Schraube, Schäkeln und Flügelmuttern bei. Ergänzt wird die bebilderte Bauanleitung durch ein englischsprachiges Referenzbuch, in dem etwas zur Geschichte und den Einsätzen berichtet wird. Außerdem findet man Originalfotos, die dem Modellbauer mit Sicherheit helfen werden. Der Guss der Teile ist nach heutigem Standard, die Teile sind wohl strukturiert und weisen kaum Formenversatz oder Gussgrat auf. Das Boot ist für einen Ständer vorgesehen, eine sitzende Figur wäre wünschenswert gewesen, so dass man das Sprengboot wohl nur an Land zeigen kann. Eine schöne Idee ist übrigens, dass in Kartongröße ein Poster des Deckelbildes beiliegt, dass man entsprechend rahmen und aufhängen kann.

Der Hauptspritzling mit den Teilen des Bootes
Der Hauptspritzling mit den Teilen des Bootes

Die schön modellierte Figur des Piloten, leider nur stehend
Die schön modellierte Figur des Piloten, leider nur stehend

Das Decalblatt in Schwarz-Weiß-Druck
Das Decalblatt in Schwarz-Weiß-Druck

Die kleine aber feine Ätzteileplatine
Die kleine aber feine Ätzteileplatine

Die farbige Bemalungsanweisung
Die farbige Bemalungsanweisung

Baustufe 13 aus der bebilderten, übersichtlichen Bauanleitung
Baustufe 13 aus der bebilderten, übersichtlichen Bauanleitung

Cover des Referenzbuches
Cover des Referenzbuches

Eine Doppelseite des Walkarounds.
Eine Doppelseite des Walkarounds.

Stärken:
  • gute Qualiät
  • übersichtliche bebilderte Bauanleitung
  • Referenzbuch
  • Ätzteile
  • Decal
Schwächen:
  • nur stehende Figur
Anwendung: Derjenige, der sich das Boot im Wasser wünscht, wird sicherlich im 35er Militärumfeld fündig werden und eine sitzende Figur, entsprechend modifiziert, ergänzen.

Fazit:

Super Idee dieses Sprengboot umzusetzen, füllt es doch eine Nische im maritimen Segment der Kleinkampfmittel. Die übersichtliche Anzahl der Teile sowie die gute Bauanleitung lassen den Modellbauer sicherlich schnell zum Ziel kommen.

Diese Besprechung stammt von Martin Kohring - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > M.T.M. Barchino

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog