Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kombrig > Korvette der Parchim I Klasse, Projekt 133.1

Korvette der Parchim I Klasse, Projekt 133.1

(Kombrig - Nr. 70346)

Kombrig - Korvette der Parchim I Klasse, Projekt 133.1

Produktinfo:

Hersteller:Kombrig
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:70346 - Korvette der Parchim I Klasse, Projekt 133.1
Maßstab:1:700
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 22 €
Inhalt:29 Resinteile, 1 Fotoätzteileplatine, 2 Seiten Bauanleitung

Besprechung:

Geschichte und technische Daten:

Typ/Schiffbau: Kleine UAW-Schiffe, seit 1984 als Küstenschutzschiffe 3. Ranges (KSS) bezeichnet, in der NATO zunächst mit Bezeichnung BALCOM-4 geführt.

Die Parchim I Klasse war eine Eigenentwicklung der DDR mit sowjetischer Technik und wurde unter Projekt 133.1 gelistet. Der Entwurf dieser Schiffsklasse wurde in Peenewerft Wolgast ab Februar 1972 veranlasst, Baubeginn war ab Herbst 1978. Konzipiert wurde sie als Ersatz für die Hai-Klasse. Insgesamt wurden von der Parchim I Klasse 16 Einheiten gebaut.

  • TS 792 t/ 854t max
  • Länge über alles 75,2 m
  • Breite über alles 9,8 m
  • Tiefgang 4,4 m
  • Höhe: Wasserlinien-Mastspitze 21,25 m
  • Geschwindigkeit: max 24,5 kn, öko 12 kn
  • Reichweite 2500sm bei 12kn
  • Antriebsanlage Dieselantreib, 3 x 4750 PS
  • Anzahl Propeller: 3 (1 Verstellpropeller)
  • Schiffbau: 10 Abteilungen
  • Besatzung: 59 Mann
  • Raketen: 2 Starter FASTA 4, 2 STARTER PK 16
  • Artillerie: 1x 57/2 mm mit Waffenleitsystem MR 103, 1 x 30/2 mm
  • UAW 4xTorpedo OTA-40
  • 2xRBU-6000
  • 2xAutomatische Wasserbombenablaufanlagen
  • Funkmeß: MR 302, TSR 333, TSR 222
  • Hydro: MG 322 stationär, MG 329 absenkbar

    Rumpf in der Draufsicht

    Rumpf in der Draufsicht
    Rumpf in der Draufsicht

    Rumpf in der Seitenansicht

    Rumpf in der Seitenansicht
    Rumpf in der Seitenansicht

    Die übersichtliche Anzahl an Kleinteilen.....

    Die übersichtliche Anzahl an Kleinteilen
    Die übersichtliche Anzahl an Kleinteilen

    Fotoätzteileplatine aus Messing

    Beachte die filigrane Maststruktur, Radar und Kran.

    Fotoätzteileplatine aus Messing
    Fotoätzteileplatine aus Messing

    Sehr "übersichtliche" Bauanleitung

    Bauanleitung
    Bauanleitung

    Seitenriss und Draufsicht

    Seitenriss und Draufsicht
    Seitenriss und Draufsicht

    Stärken: Einfach zu bauender Resinbausatz, detaillierte Teile, Fotoätzteilesatz
    Schwächen: Keine Relings, Beschreibung nur auf russisch, vordere Antenne fehlt völlig. Außerdem ist keine Schiffsnummer vorhanden und keine Flagge. Schade.
    Anwendung: Die Bugantenne muss man wohl scratchen.

    Fazit:

    Schöner kleiner Resinbausatz eines Schiffes der DDR Volksmarine. Wohl einziges DDR Kriegsschiff in 1:700. Also Freunde der Marinen des Warschauer Paktes.....zuschlagen!

    Weitere Infos:

    Anmerkungen: Hier zulande werden Bausätze der Firma Kombrig wegen der guten Kontakte nach Osteuropa ausschließlich von NNT Modell und Buch vertrieben.

  • NNT Modell und Buch
    Schweizer Blick 25
    79713 Bad Säckingen/Harpolinegn
    Deutschland

  • Tel: +49-(0)7763-4305

  • Diese Besprechung stammt von Martin Kohring - 10. Juni 2004

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kombrig > Korvette der Parchim I Klasse, Projekt 133.1

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog