Du bist hier: Home > Kit-Ecke > White Ensign Models > Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse

Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse

(White Ensign Models - Nr. WEM PE 734)

White Ensign Models - Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse

Produktinfo:

Hersteller:White Ensign Models
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:WEM PE 734 - Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse
Maßstab:1:700
Kategorie:Fotoätzteile
Preis:ca. 19 Pfund
Inhalt:1 reliefgeätzte Fotoätzteileplatine aus Messing, 7 DIN A4 Seiten Beschreibung
Empfohlener Bausatz:Queen Elizabeth Klasse Schlachtschiffe von WEM und HP-Models

Besprechung:

Plattformen, leichte Bewaffnung, Kran, Bootsdavits, Türen

Vielleicht sollte man für die leichte Bewaffnung einen Resinzubehörsatz von WEM verwenden! Nur geübte Ätzteilebieger werden diese Teile auf Anhieb hinbekommen.

Plattformen, leichte Bewaffnung, Kran, Bootsdavits, Türen
Plattformen, leichte Bewaffnung, Kran, Bootsdavits, Türen

Aufgänge, Leitern, Ankerketten verschiedene Relings

Aufgänge, Leitern, Ankerketten verschiedene Relings
Aufgänge, Leitern, Ankerketten verschiedene Relings

Katapult, Kranzubehör, leichte Bewaffnung

White Ensign Models - Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse

Türen, Plattformen, Bootssockel, Schornsteinrost

White Ensign Models - Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse

Stärken: Sauber produzierter Satz mit superfiligranen Teilchen. Teile für unterschiedliche Schiffe vorhanden.
Schwächen: Etwas Erfahrung im Umgang mit Ätzteilen erforderlich, da fast schon zu filigran!

Fazit:

Wer eines dieser Schiffe bauen möchte, braucht dringend diesen Ätzteilesatz, ansonst sieht das Ergebnis ziemlich leer aus!

Diese Besprechung stammt von Martin Kohring - 01. Juli 2004

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > White Ensign Models > Fotoätzteilesatz für Schlachtschiffe der Queen Elizabeth Klasse

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog