Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > Sturmtiger Early Production

Sturmtiger Early Production

(Trumpeter - Nr. 7274)

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Produktinfo:

Hersteller:Trumpeter
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:7274 - Sturmtiger Early Production
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Oktober 2007
Preis:ca. 11€
Inhalt:
  • 4 Gußäste mit 116 Teilen
  • Weichplastikkette
  • keine(!) Decals

Besprechung:

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Erstmals tauchte ein Sturmtiger am 08.03.2001 auf meinem Modellbauradar auf, als ich auf der Faszination Modellbau den Bausatz aus dem Hause AMC entdeckte. Da ich mit diesem Fahrzeug zunächst nichts anfangen konnte, hies es abends zunächst das Internet wälzen. Das Ergebnis war, das ich mich mit einem Virus infizierte, denn er Sturmtiger begann, mich zu faszinieren. Unnötig zu erwähnen - am nächsten Tag ging es wieder nach Sinsheim und der AMC Sturmtiger in 1:72 wanderte in den Bestand. Ironie des Ganzen, wenige Wochen später stellt ich fest das keine 600m vom Kaufort des Bausatzes einer von zwei noch existieren Sturmtigern in 1:1 stand. Das Auto und Technikmuseum Sinsheim hatte den Sturmtiger aus Munster (ehemals Aberdeen Proving Grounds) einige Zeit als Leihgabe in den Ausstellungshallen.

Seit damals kamen die Italeri Version in 1:35, der 72ger Umbausatz von MR Modell, das 72ger Resinmodell von Planet und die Dragonversion mit Diecast-Wanne noch hinzu. 

Trumpeter hat vor kurzem ebenfalls den Sturmtiger in 1:72 entdeckt. Jedoch unterscheidet sich die Marktstrategie von Trumpeter von den Mitbewerbern, denn während die anderen Hersteller auf die spätere Version mit Stahlrollen setzten, bedient Trumpeter auch jene Modellbauer, die den ersten Prototypen mit Gummilaufrollen bauen möchten. Die Bezeichnung "Early Production" (man beachte den Schreibfehler auf dem Kartondeckel) ist daher nach Ansicht des Autors hier etwas missverständlich gewählt.

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Doch zunächst einmal die Merkmale, die wir inzwischen von Trumpeter Panzermodellen kennen - eine Weichplastikkette, die sich nicht verkleben läßt und dem Modellbauer spätestens bei der Endmontage Spaß machen wird, wenn es gilt diese mit einem realistischen Durchhang zu versehen. Der Erbauer des Prototypmodells auf dem Kartondeckel hat sich diesen Spaß jedenfalls entgehen lassen.

Auch das zweite bekannte Merkmal, die verschlossenen Luken, sind an diesem Bausatz wiederzufinden. Soweit also nicht viel neues.  Ein Fehler hat sich obendrein in das farbige Seitenprofil auf dem Karton eingeschlichen, denn hier trägt der Sturmtiger die späteren Stahlrollen.

Der Bausatz selbst weist sauber gegossene Teile auf, der Mörser ist durchgehend offen , hier sollte man in der Bauphase darauf achten, die Innenseite des Lagers (wo beim Original der Verschluß gewesen wäre) schwarz zu lackieren, damit man am Ende keinen hellen Fleck am Ende des Laufes sieht. Auch die übrigen Teile hinterlassen einen guten Eindruck.

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Trumpeter - Sturmtiger Early Production

Darstellbare Fahrzeuge:
  • keine Herstellerangabe, es kann aber nur der Prototyp sein
Stärken:
  • erster Sturmtiger komplett aus Polystyrol in vernünftiger Qualität
Schwächen:
  • Weichplastikkette
  • angegossene Werkzeuge

Fazit:

Wäre da nicht mal wieder die Weichplastikkette, dann könnte dieser Sturmtiger seinen asiatischen Mitkonkurrenten in den Schatten stellen. So kann man entweder mit dem Weichplastik kämpfen oder von einem der anderen auf dem Markt erhältlichen Tiger I Bausätze die Ketten nutzen.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 09. September 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Militärfahrzeuge Bis 1945 > Sturmtiger Early Production

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Thorsten Wieking
Land: DE
Beiträge: 54
Dabei seit: 2005
Neuste Artikel:
Ghost Platoon
PMC Südpfalz Jubiläumsausstellung 2014

Alle 54 Beiträge von Thorsten Wieking anschauen.