Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Motorräder > Custom Chopper "Gambler"

Custom Chopper "Gambler"

(Revell - Nr. 07933)

Revell - Custom Chopper

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Motorräder
Katalog Nummer:07933 - Custom Chopper "Gambler"
Maßstab:1:12
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2007
Preis:ca. 15,00 Euro
Inhalt:
  • 6 weiße Spritzlinge
  • 8 Chrom Spritzlinge
  • 1 transparenter Spritzling
  • 2 Gummireifen
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Zum Original

Die Bezeichnung Chopper wird seit Ende der 40er Jahre für Motorräder vergeben, bei denen alles Überflüssige oder als überflüssig empfundene Teile wie Verkleidungen, Schutzbleche, Beifahrersitze, etc. entfernt werden, um Gewicht zu verlieren und damit Fahrleistungen zu optimieren. Durch die Umgestaltung sollte und soll zugleich auch eine optische Annäherung an amerikanische Rennsportmaschinen stattfinden. Dabei wird auch weniger Komfort in Kauf genommen, da die Sitzposition deutlich tiefer liegt und die Federung des Sitzes entsprechend drastisch reduziert wird. In Anlehnung an die Dragster besitzen die Chopper lange Vorderradgabeln, die zu einem längeren Radstand und damit zu einen stabileren Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten führen , was allerdings mit einer größeren Unhandlichkeit bei Kurvenfahrten verbunden ist. Typischerweise liegen auch die Fußrasten weiter vorne als bei handelüblichen Maschinen, und auch extrem hohe und breite Lenker werden häufig verwendet. Beides ermöglicht eine lässige Fahrposition, wofür ein schlechteres Fahrverhalten und eine geringere Beherrschbarkeit in Kauf genommen wird. Auch wird zugunsten der Optik auf viele Anbauteile wie Tachometer verzichtet, die Kabel, Leitungen und Wellen vielfach in dem Lenker und dem Rahmen verlegt. Wie bei dem Modell wird großer Wert auf Optik und Chromteile gelegt. Ebenso wie nach Erscheinen des Filmes Easy Rider erfährt das Thema Custom Chopper heute wieder ein großes Interesse, nicht zuletzt aufgrund der Präsentation der Bikes auf diverse Ausstellungen und Messen sowie wegen einer TV Serie, die sich mit der Herstellung von Choppern beschäftigt.

Quelle: Revell

Zum Modell

Mit dem Custom Chopper „Gambler“ bringt Revell den inzwischen vierten Custom Chopper auf den Markt. Wie seine drei Vorgänger ist auch dieses Modell eine Entwicklung von Revell USA.

Es liegen dem Bausatz diverse Bauteile zum Bau von zwei verschiedenen Versionen bei, wie z. B. Tank, Felgen und Antriebsschutz.

Die Bauteile wurden sauber gespritzt und es sind keine Gussgrate vorhanden. Auch die Chromteile wurden sehr sauber ausgeführt. Die große Anzahl an Chromteile erfordert allerdings etwas Nacharbeit, damit man später die Stellen der Angüsse vom Spritzling nicht mehr sieht.

Der zweiteilige Rahmen.
Der zweiteilige Rahmen.

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Hier die zwei verschiedenen Versionen des Tanks. Die verschiedenen Bauteile lassen sich beliebig miteinander Kombinieren.
Hier die zwei verschiedenen Versionen des Tanks. Die verschiedenen Bauteile lassen sich beliebig miteinander Kombinieren.

Der vordere und hintere Fender ist frei von Sinkstellen.
Der vordere und hintere Fender ist frei von Sinkstellen.

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Die Speichenfelgen sind sauber ausgeführt und auch recht dünn. Als Alternative gibt es noch einen zweiten Satz Felgen. Auch die Antriebsabdeckung liegt in verschiedenen Ausführungen bei.

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Der V-Motor ist recht einfach wiedergegeben worden und lässt noch Raum für Nachdetaillierung. Die große Bremsscheibe ist gelocht, allerdings erfordern einige Löcher etwas Nacharbeit. Ebenso die kleine Bremsscheibe, wo die Löcher leider nicht alle durch gebohrt sind.

Revell - Custom Chopper "Gambler"

Zwei verschiedene Versionen von Auspuffrohren.
Zwei verschiedene Versionen von Auspuffrohren.

Die Vorderradgabel besteht aus einem Teil, ebenso wie der Lenker.
Die Vorderradgabel besteht aus einem Teil, ebenso wie der Lenker.

Die Reifen weisen ein schönes Profil auf und haben nur eine geringe Formennaht, die etwas verschliffen werden muss.
Die Reifen weisen ein schönes Profil auf und haben nur eine geringe Formennaht, die etwas verschliffen werden muss.

Die beiliegenden Decals für zwei Ausführungen sind sauber gedruckt.
Die beiliegenden Decals für zwei Ausführungen sind sauber gedruckt.

Der Revell typische Bauplan lässt keine Fragen offen.
Der Revell typische Bauplan lässt keine Fragen offen.

Stärken:
  • sauber gegossene Teile
  • Tank, Felgen, Auspuff und Antriebsabdeckung in zwei Ausführungen vorhanden
  • sauber gedruckte Decals
Schwächen:
  • keine Bremsschläuche vorhanden

Fazit:

Für Fans von Custom Choppern eine weitere Möglichkeit sich sein Traumbike zu bauen. Die Bauteile der inzwischen erhältlichen vier Bausätze lassen sich beliebig miteinander kombinieren. Der Zusammenbau sollte auch einen Anfänger vor keine allzu großen Probleme stellen.

Diese Besprechung stammt von Markus Berger - 14. Februar 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Zivilfahrzeuge Motorräder > Custom Chopper "Gambler"

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Markus Berger
Land: DE
Beiträge: 27
Dabei seit: 2007
Neuste Artikel:
16. Internationale Militär-Modellbauausstellung in Munster
KMK Scale World 2011

Alle 27 Beiträge von Markus Berger anschauen.

Mitglied bei:
Replica Ostfalia