Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > SM.82 Marsupiale

SM.82 Marsupiale

(Italeri - Nr. 1270)

Italeri - SM.82 Marsupiale

Produktinfo:

Hersteller:Italeri
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:1270 - SM.82 Marsupiale
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:
  • vier graue, ein klarer Gußast
  • Decals
  • Begleitheft mit Skizzen und Originalaufnahmen

Besprechung:

Marsupiale ist der Gattungsname für Beuteltiere. Bereits beim ersten Blick in den Karton kann man feststellen, das Italeri das Thema "Beutel" ernst nimmt. Sämtliche Gußäste findet man nämlich sauber verpackt in einzelnen Beutel (auch die Klarsichtteile!) vor. Der zweite Blick fällt dann auf das beiliegende Begleitheft. Neben vielen interessanten Detailskizzen, Nahaufnahmen der letzten noch exisitierenden SM.82 wurden auch zeitgenössische Originalaufnahmen abgedruckt. Auf einer dieser Aufnahmen sieht man eine komplettes Fiat Jagdflugzeug, das im Laderaum der Maschine untergebracht war - die SM.82 verdiente definitiv zurecht den Beinamen "Beuteltier" ;-)Italeri hat die Modellbauwelt lange mit Bildern der Gußform und ersten Testschüssen auf der firmeneigenen Homepage auf diesen Bausatz neugierig gemacht und nun, da er in den Handel gekommen ist, kann man sagen das sich das Warten gelohnt hat. Trotz seiner Größe findet man keine Sinkstellen und nur an wenigen Teilen einen minimalsten Gußgrat. Die Detaillierung ist durchweg als gut zu bezeichnen, so findet man auf der Innenseite der Rumpfhälften angedeutete Spanten, Streben und im Cockpitbereich Instrumente und Hebel. Lediglich das Hauptinstrumentenbrett ist als strukturlose Fläche ausgebildet, es sind jedoch Decals für diesen Bereich vorgesehen.

Italeri - SM.82 Marsupiale

Vergleicht man beide Rumpfhälften, so fällt im Heckbereich auf, das die Nieten und Gravuren der linken Rumpfhälfte etwas weicher und unschärfer ausgebildet sind im direkten Vergleich mit den entsprechenden Stellen auf der rechten Seite. Ob dies an der Form oder am Guß liegt, läßt sich zwar nicht feststellen, den positiven Gesamteindruck der Bauteile beeinflußt diese Auffälligkeit jedoch nicht. Der Waffenschacht ist optional offen darstellbar, die MG's der Defensivbewaffnung weißen mehr Struktur auf als die anderer Formneuheiten der letzten Jahre, sicherlich kann man in diesem Bereich mit Photoätz- und Resinteilen noch mehr rausholen. Auch die Scharniere der Querruder wirken etwas grob, dies trifft jedoch auch auf die entsprechenden Teile an der Originalmaschine zu. Trotzdem wäre es keine Überraschung, wenn es auch hierfür in Kürze Nachrüstteile geben wird.

 

Bereits aus dem Kasten heraus weisen die Hauptfahrwerksreifen eine Gewichtsuggerierende Abflachung/Ausbeulung auf, die Kühlrippen des Sternmotors wirken leicht unscharf, jedoch verwendbar. Der Decalbogen ist sauber gedruckt und läßt die Darstellung von 3 attracktiven Lackieroptionen zu, fast ist man gewillt, sich für jede Option den Bausatz zuzulegen. Zumindest dem Author gefallen gerade die italienischen Tarnschemen sehr gut. Für Freunde, Fans und "Opfer" von guter Boxart liegt das Deckelbild nochmals als separater Kartonbogen ohne Inhaltsbezeichnung bei. alten Meister an den Wänden im Bastelzimmer können also langsam aber sicher durch aktuelle Italeribilder abgelöst werden.

Italeri - SM.82 Marsupiale

Italeri - SM.82 Marsupiale

Italeri - SM.82 Marsupiale

Italeri - SM.82 Marsupiale

Weitere Bilder

SM.82 MarsupialeSM.82 MarsupialeSM.82 MarsupialeSM.82 MarsupialeSM.82 MarsupialeSM.82 MarsupialeSM.82 Marsupiale

SM.82 Marsupiale

 

Darstellbare Maschinen:
  • Regia Aeronautica, 205a Squadriglia, 12° Stormo B.T., Gadurra, Rhodes Island, September 1940
  • Regia Aeronautica, 604a Squadriglia, 145° GruppoTrasporti, Lybia, August 1941
  • Regia Aeronautica, 32° Stormo B.T., Decimomannu, Sardinia, August, 21st, 1940
Stärken:
  • feine Gravuren
  • Strukturen im Innenraum
  • abgeflachte Reifen
  • sauber gedruckte Decals
  • Referenzheft
Schwächen:
  • leichte Gußhäute an Kleinteilen

Fazit:

Die Modellgröße und Qualität, das Preis/Leistungsverhältnis und nicht zuletzt das interessante Original machen diesen Bausatz sehr empfehlenswert.

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 10. Januar 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Italeri > SM.82 Marsupiale

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog