Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Amodel > KS-1/KRM-1

KS-1/KRM-1

(Amodel - Nr. 72178)

Amodel - KS-1/KRM-1

Produktinfo:

Hersteller:Amodel
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:72178 - KS-1/KRM-1
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Juli 2008
Preis:ca. 11 €
Inhalt:
  • 3 Spritzrahmen
  • Decalbogen
  • Bauanleitung
  • Besprechung:

    Geschichte:

    Die KS-1 „Kometa“ war der erste sowjetische ferngelenkte Zielflugkörper, der unter Leitung von S.L. Beria im Jahre 1952 entwickelt wurde. Im Laufe der Einsatzzeit wurden verschiedene Modifikationen entwickelt. Bei der Luftwaffe wurde sie als FKR-1 (KS-7) eingesetzt. Bei der Seekriegsflotte zur Bekämpfung von Schiffen und bei der Küstenverteidigung (Sopka) war dieser Flugkörper zu finden. Unter der Bezeichnung KMK-1 wurden sie auch als fliegende Ziele eingesetzt. Exportiert wurden die KRM-1 für die Bewaffnung der Tu-16K nach Indonesien und Ägypten. Heute sind diese Flugkörper nur noch in den Museen zu finden.

    KS-1 am Museum Peenemünde
    KS-1 am Museum Peenemünde

    Bausatz:

    MP Models waren im letzten Jahr die Ersten, die ein solches Modell brachten. Der Vergleich mir diesem Kit bringt es schnell an den Tag, Amodel hat die Formen übernommen und vertreibt nun das Modell unter seinem Label. Auf zwei Spritzlingen sind 15 Teile für den Flugkörper vorgesehen und auf einem weiteren Spritzling findet man noch einmal 13 Bauteile für einen Transportwagen und die spezielle Unterflügelaufhängung zur Tu-16. Die Teile sind gut maßhaltig und mit feinen Gravurlinien versehen. Einige Bauteile müssen vom Grat befreit werden. Die übersichtliche Bauanleitung erklärt auf 15 Zeichnungen die Montage des Flugkörpers, den Zusammenbau des Transportwagens und die Anbringung an den Tragflächen der Tu-16.

    Amodel - KS-1/KRM-1

    Amodel - KS-1/KRM-1

    Während MP Models in seiner Bauanleitung noch das Modell der Tu-16 von Trumpeter empfiehlt, schweigt sich die Anleitung von Amodel darüber aus. Beim Farbschlüssel hält man sich an Humbrol. Der kleine Decalbogen enthält einige Wartungshinweise und die taktische Kennziffer für die Tu-16, sowie die passenden Zellennummern. Nur leider geht auch hier die Anleitung auf die spezielle Anbringung auf der Tu-16 nicht ein. Hier ist Vorbildstudium gefragt.

    Amodel - KS-1/KRM-1

    Amodel - KS-1/KRM-1

    Amodel - KS-1/KRM-1

    Amodel - KS-1/KRM-1

    Darstellbare Maschinen:
    • nur eine
    Stärken:
    • schönes Zubehör für ein Diorama oder als Bewaffnung der Tu-16K
    Schwächen:
    • Short-run Technologie
    Anwendung:
    • Gur baubar auch für Einsteiger

    Fazit:

    Ein qualitativ guter Bausatz, der schnell zu bauen ist und als Außenlast an einer Tu-16 ein gutes Bild abgibt. Man benötigt dann aber zwei dieser Bausätze.

    Weitere Infos:

    Anmerkungen: Import für Deutschland über IBG Modellbau

    Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 09. September 2013

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Amodel > KS-1/KRM-1

    © 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog