Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > F2G-1/2 Super Corsair

F2G-1/2 Super Corsair

(Special Hobby - Nr. SH72071)

Special Hobby - F2G-1/2 Super Corsair

Produktinfo:

Hersteller:Special Hobby
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:SH72071 - F2G-1/2 Super Corsair
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2003
Preis:ca. 21 €
Inhalt:
  • 31 PS Spritzgußteile
  • 41 PUR Resinteile
  • 2 PVC Vakukanzeln
  • 12 geätzte Blechteile
  • 1 Fotofilm für Instrumentengläser
  • 1 Decalbogen
  • Besprechung:

    Das Original

    Erste schmerzliche Erfahrungen der US NAVY mit japanischen Kamikazes führten zur Weiterentwicklung der Vought F4U Corsair. Man brauchte einen schnellen Abfangjäger mit extrem hoher Steigleistung. Im Februar 1944 wurde Goodyear Aircraft mit der Entwicklung beauftragt. Die US-NAVY bestellte 418 Stück, es wurden aber insgesamt nur noch 17 Stück gebaut. Denn das Kriegsende brachte diesem Flugzeug das Aus, bevor es in Serienproduktion ging. Mehrere der Maschinen werden zum Teil bis heute als Rennflieger genutzt.

    Der Bausatz

    Der Bausatz von Special Hobby kommt in einem einfachen Faltschachtelkarton. Das farbige Deckelbild darauf ist aussagekräftig und hilft bei der späteren Farbgebung. In der Verpackung finden sich drei Polybeutel mit Teilen und die 10-seitige Beschreibung. Es gibt eine kurze aber korrekte Historie, einige technische Daten und eine Stückliste (finde ich sehr wichtig, so kann man vor Baubeginn kontrollieren, ob alles vorhanden ist).

    Special Hobby - F2G-1/2 Super Corsair

    Die 31 Spritzgussteile kommen aus einer Short-Run-Form. Entsprechend sind alle Kanten etwas rundlich. Die kleinen und dünnen Teile wirken etwas grob. Die Gußgrate sind deutlich ausgeprägt und müssen nachgearbeitet werden. In den Maßen habe ich keine Fehler gefunden, das Modell scheint gut recherchiert zu sein. Die Blechstöße sind vertieft dargestellt, vielleicht etwas zu grob. Die Flügel- und Rumpfhälften passen gut zueinander. Das Polystyrolmaterial ist nicht spröde und läßt sich sehr gut bearbeiten und kleben.

    Special Hobby - F2G-1/2 Super Corsair

    Die 41 Resinteile sind von hervorragender Qualität! Völlig blasenfrei, hart aber nicht besonders spröde. Sie sind formstabil, passen perfekt zusammen und sind gut zu schleifen und zu kleben. Sie haben kaum Grate und kleine Angüsse. Die Fahrwerkschächte brauchen jedoch einige Nacharbeit, bis sie in die Flügel passen. Leider finden wir aber hier auch den einzigen groben Fehler, den sich der Hersteller bei diesem Kit geleistet hat: einen völlig falschen Motor. Die Resinteile stellen den P&W 2800, einen 2-reihigen 18-Zylinder der Standard-Corsair dar. Die F2G hatten aber den wesentlich größeren 4-reihigen 28-Zylinder P&W 4360. Den Fehler hat man offensichtlich auch beim Hersteller schon erkannt, denn in den technischen Daten der Beschreibung wurde die Zylinderzahl vorsorglich herausretuschiert. Leider wird die NAVY-Variante dieses Kits immer noch falsch produziert und vertrieben. Dass es auch anders geht, beweist die Rennversion #57. In diesem jüngeren Kit dieses Herstellers ist der richtige Motor enthalten.

    Special Hobby - F2G-1/2 Super Corsair

    Ein echtes Highlight sind dagegen die sehr präzise gefertigten fotogeätzten Blechteile. Diese äußerst feinen Details geben später dem Modell den besonderen Kick. Die Glaskanzel ist ein Tiefziehteil aus PVC, recht dick und schwierig zu bearbeiten, aber dafür eben stabil. Immerhin wird eine Ersatzkanzel geliefert. Gut, wenn die erste beim Polieren zu warm wurde und sich verformt hat oder falsch ausgeschnitten wurde.

    Die Decals

    Paragraf...Die Decals selbst sind in Form und Farbe o.k., ohne Versatz gedruckt, aber über die Dicke und die Elastizität kann ich noch nichts sagen, da ich sie noch nicht verarbeitet habe.

    Special Hobby - F2G-1/2 Super Corsair

    Die Bauanleitung

    Die Montageanleitung ist sehr ausführlich und kommt wegen der guten perspektivischen Illustrationen mit wenig Text aus. Die Lackieranleitung ist o.k., allerdings nicht farbig, sondern s/w. Die Farbgebungen der drei Versionen werden durch verschiedene Raster dargestellt.

    Special Hobby - F2G-1/2 Super Corsair

    Darstellbare Maschinen:
    • BuNo 14692-XF2G-1 Testflugzeug von Goodyear 1944-45, Pilot Don Armstrong, Verlust durch Absturz am 12.12.1945 in Akron, Ohio
    • erste produzierte F2G-1, von 1945-48 von der US-NAVY in Patuxent und Norfolk getestet, seit 1978 im Champlin Fighter Museum in Mesa, Arizona
    • BuNo 88459-F2G-2 Testflugzeug von Goodyear und von der NAS Patuxent 10/45-06/46
    Stärken:
    • gute Qualität der Teile
    • feine Detaillierung der Resinteile
    • sinnvolle Fotoätzteile
    Schwächen:
    • falscher Motor
    Anwendung: Für den fortgeschrittenen Modellbauer

    Fazit:

    Leider liegt dem Bausatz der falsche Motor bei. Dennoch lässt sich mit etwas Erfahrung aus diesem Bausatz ein sehr fein detailliertes Modell bauen, daher bedingt empfehlenswert.

    Diese Besprechung stammt von Andreas Krause - 09. September 2013

    Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Special Hobby > F2G-1/2 Super Corsair

    © 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog