Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > AAVP-7A1 Assault Amphibious Vehicle

AAVP-7A1 Assault Amphibious Vehicle

(HobbyBoss - Nr. 82413)

HobbyBoss - AAVP-7A1 Assault Amphibious Vehicle

Produktinfo:

Hersteller:HobbyBoss
Sparte:Militärfahrzeuge Modern
Katalog Nummer:82413 - AAVP-7A1 Assault Amphibious Vehicle
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2009
Inhalt:
  • 14 Spritzlinge aus grauem Kunststoff
  • 4 Spritzlinge aus schwarzem Kunststoff
  • 2 Spritzlinge aus transparentem Kunststoff
  • 1 Plastiktüte mit den paarweise gespritzten Einzelkettengliedern
  • 1 Fahrzeug-Unterwanne, separat
  • 1 Fahrzeug-Oberwanne, separat
  • 1 PE-Platine
  • 1 Decalbogen
  • 1 Stück Schnur (5cm)
  • 1 Bauanleitung, 16 Seiten
  • 1 Farbblatt im Format A4

Besprechung:

Der Bausatz

Eigentlich müsste die Formulierung lauten... AAVP-7A1 with Interior! Klasse was da HobbyBoss auf die Beine, respektive auf die Modellketten gestellt hat. Wie schon gewohnt bei HobbyBoss ist der Karton bis zum Rand mit Spritzlingen gefüllt deren Qualität, was den Spritzguss betrifft, und die Detaillierung der Teile mit einem Daumen nach oben (!) bewertet werden kann. Verzogene Bauteile sowie Sinkstellen im Material sind nicht vorhanden. Die für den Spritzguss typischen Auswerferstellen sind so platziert, dass sie nach dem Zusammenbau am Modell nicht mehr zu sehen sind. Ausgenommen natürlich Teile welche am fertigen Modell allseitig zu sehen sind. Hier müssen sie natürlich mit entsprechenden Techniken (z.Bsp. Verspachteln und Verschleifen) unsichtbar gemacht werden. Die PE-Teile ergänzen nachträglich den ohnehin schon positiven Eindruck des Bausatzes, dem sich auch die sauber gedruckten Decals nicht verwehren können.

Zwei Ansichten der Fahrzeug-Unterwanne
Zwei Ansichten der Fahrzeug-Unterwanne

Die Fahrzeug-Oberwanne
Die Fahrzeug-Oberwanne

Folgt man der eigenwillig (asiatisch?) gefalteten, aber übersichtlichen Bauanleitung, sollte der Zusammenbau des Modells den Modellbauer vor keine unlösbaren Probleme stellen. In 16 Abschnitten wird nicht nur dass WOHIN mit WELCHEM TEIL beantwortet. Nein, auch die Farbgebung und das Anbringen der Decals wird übersichtlich zum Vorteil des Modellbauers abgehandelt. Alle Hinweise auf die Bemalung des Modells beziehen sich auf die Farbreihen von:

  1. Aqueous Hobby Color
  2. Mr. Color
  3. ModelMaster
  4. Tamiya
  5. Humbrol

Leider gibt es diese Hinweise nur für das zu erstellende Outfit/Tarnschema. Der Innenbereich (sehr gut detailliert) wird vom Hersteller als WÜSTE, also ohne spezielle Information zur Farbgestaltung, hinterlassen.

Spritzling B mit Fahrwerkskomponenten im Doppelpack
Spritzling B mit Fahrwerkskomponenten im Doppelpack

Die Einzelgliederkette

Laut Bauanleitung sollte man die paarweise gespritzen Einzelkettenglieder nach deren Trennung von einander, etwas versäubern der Trennstellen vorrausgesetzt, anschließend per KLICK zusammenfügen zu können. In wieweit das zu realisieren ist wird der Zusammenbau zeigen.

Ein Drittel der paarweise gespritzten Einzelkettenglieder
Ein Drittel der paarweise gespritzten Einzelkettenglieder

Spritzling AA mit den Führungszähnen für die Einzelgliederkette ist vierfach vorhanden
Spritzling AA mit den Führungszähnen für die Einzelgliederkette ist vierfach vorhanden

Spritzling C ist doppelt vohanden - u.a. gibt es hier die Ketten-Antriebsräder sowie Details für den Außenbereich
Spritzling C ist doppelt vohanden - u.a. gibt es hier die Ketten-Antriebsräder sowie Details für den Außenbereich

Bodenplatten für den Innenausbau des Modells
Bodenplatten für den Innenausbau des Modells

Spritzling H mit Bauteilen für den Bug-Bereich
Spritzling H mit Bauteilen für den Bug-Bereich

Spritzling L ebenfalls mit Teilen der Inneneinrichtung
Spritzling L ebenfalls mit Teilen der Inneneinrichtung

Teile für den Heckbereich und die beidseitig gut detaillierte Heckklappe
Teile für den Heckbereich und die beidseitig gut detaillierte Heckklappe

Auf Spritzling P gibt es den Kampfturm des AAVP-7A1 nebst Zubehör
Auf Spritzling P gibt es den Kampfturm des AAVP-7A1 nebst Zubehör

Lukendeckel, Bordwerkzeug, Teile für den Wasserstrahlantrieb sind auf Spritzling D zu finden
Lukendeckel, Bordwerkzeug, Teile für den Wasserstrahlantrieb sind auf Spritzling D zu finden

Nochmals Teile fürs Innenleben des Modells
Nochmals Teile fürs Innenleben des Modells

Hier gibt es Anbauteile für AUSSEN
Hier gibt es Anbauteile für AUSSEN

Und weiter geht es mit Teilen Für INNEN
Und weiter geht es mit Teilen Für INNEN

Auch hier noch...
Auch hier noch...

Die transparenten Teile sind frei von Kratzern und Schlieren
Die transparenten Teile sind frei von Kratzern und Schlieren

Die PE-Platine und das Stück Schnur - gedacht als Halterung für die abgeklappte Heckklappe
Die PE-Platine und das Stück Schnur - gedacht als Halterung für die abgeklappte Heckklappe

Der Decalbogen
Der Decalbogen

Das Farbblatt in A4 mit den Bemalungs- und Markierungshinweisen
Das Farbblatt in A4 mit den Bemalungs- und Markierungshinweisen

Fazit:

Interessant, detailliert, preiswert! Ein Modell, das auf jeden Fall seine Käuferschicht finden wird.

Diese Besprechung stammt von Thomas Hofmann - 05. Mai 2010

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > HobbyBoss > AAVP-7A1 Assault Amphibious Vehicle

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog