Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

(Revell - Nr. 03177)

Revell - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:03177 - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2010
Preis:ca. 10 €
Inhalt:
  • 4 beige Spritzgussrahmen
  • 1 Decal – Bogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Das Vorbild

Das SdKfz.251/9 hatte als Hauptbewaffnung eine 7,5cm KwK 37 L/24 Kurzrohrkanone. Diese Kanone stand in größeren Stückzahlen zur Verfügung, da sie z.B. in älteren Sturmgeschützen und Panzer IV durch Langrohrkanonen ersetzt wurden. Da dann die Sturmgeschütze und Panzer IV auch neue Aufgaben übernahmen, wurde die Hauptaufgabe des Sd.Kfz.251/9 die Feuerunterstützung für Panzergrenadiereinheiten. Diese Fahrzeuge wurden von der Truppe „Stummel“ genannt und obwohl ein Notbehelf, bewährten sich die Fahrzeuge so gut, dass sie von Mitte 1942 bis zum Ende des Krieges im Einsatz blieben.

Revell stellt ein frühes Modell Sd.Kfz.251/9 Ausführung C da. Hier ist die Kurzkanone im Aufbau direkt neben dem Fahrer integriert worden.

Spritzling A

Spritzling A enthält die komplette Struktur des Sd.Kfz. 251.

Für die Grundplatine des Fahrzeuginnenraumes müssen Bohrungen vorgenommen werden, was aber kein weiteres Problem darstellt. Für eine einfachere Montage werden die beiden hinteren Radreihen als ein Bauteil wiedergegeben. Dadurch haben alle Räder genau eine Stellung, was in der Realität kaum passieren dürfte.

Revell - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Spritzling B

Spritzling B enthält einzelne Räder und die Kette.

Die Hardplastikkette ist eine Wucht. Vielleicht kleine Nacharbeit erforderlich, damit die einzelnen Glieder besser ineinander greifen, aber dann ist der Zusammenbau recht einfach und sie sieht einfach gut aus!

Revell - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Spritzling C

Spritzling C enthält Ausrüstungsteile des Fahrzeugs.

Hier ist bemerkenswert, dass Revell unterschiedliche Türhalterungen für die Hecktüren anbietet, je nachdem ob sie geöffnet oder geschlossen dargestellt werden sollen. Dadurch stehen die geöffneten Türen etwas weiter vom Fahrzeug ab. Was mir auch logischer erscheint.

Einige Ausrüstungsteile gehören zum Sd.Kfz.251/1 und werden nicht benötigt.

Revell - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Spritzling E

Spritzling E enthält die Kanone und alles andere was nötig ist, um aus einem Sd.Kfz.251/1 ein Sd.Kfz. 251/9 zu machen. Die Kanone ist sehr detailliert und kann voll beweglich gebaut werden. Die Bewegungsfreiheit ist allerdings nicht sehr groß, weil sie das auch beim Vorbild nicht war. Sogar das Kanonenrohr ist schon aufgebohrt. Kurzum klasse!

Revell - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Decals

Die Decals sind sehr sauber gedruckt, haben einen minimalen Trägerfilm und sind sehr einfach zu verarbeiten. Also beste Qualität. Dies ist auch notwendig, denn teilweise sind die Decals sehr winzig, denn Revell hat sich die Mühe gemacht, für jede einzelne Armaturanzeige ein einzelnes Decal zu machen.

Revell - Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Bauanleitung

Die Bauanleitung ist recht umfangreich, in der nicht nur Schritt für Schritt der Zusammenbau gut verständlich erklärt wird, sondern auch eine recht genaue Geschichte zu diesem Fahrzeug wiedergegeben wird. Gut so.

Das Modell

Was aus diesem Bausatz entstehen kann, soll das Modell zeigen. Für die Erstellung wurden nur Plastikkleber, Bastelmesser, ein paar Feilen und Pinzetten verwendet.

Sd.Kfz. 251/9 Ausf. CSd.Kfz. 251/9 Ausf. CSd.Kfz. 251/9 Ausf. CSd.Kfz. 251/9 Ausf. CSd.Kfz. 251/9 Ausf. CSd.Kfz. 251/9 Ausf. C

Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • 8. schwere Panzergrenadierkompanie, Afikakorps 1943
  • 5. schwere Panzeraufklärungskompanie, Russland 1943
Stärken:
  • Sehr detaillierte Kanone
  • Sehr schöne Hardplastikkette
  • Hecktüren können mit dem richtigen Abstand offen dargestellt werden
  • Einfache Montage
Schwächen:
  • Luken sind alle geschlossen dargestellt
  • Detaillierungsgrad nicht der Höchste
  • Nur zwei darstellbare Fahrzeuge

Fazit:

Ein sehr schönes Modell, das ich auch Anfängern uneingeschränkt empfehlen kann. Sicher erreicht es nicht den Detaillierungsgrad von Dragon, aber der Zusammenbau ist deutlich einfacher, viele Details bei Dragon verschwinden im Inneren des Fahrzeugs und Dragon hat nicht ein Sd.Kfz.251/9. Den hat allerdings Hasegawa, aber dies ist ein Sd.Kfz 251/9 Ausführung D mit einer aufgesetzten Kurzkanone, also eine späte Version dieses Fahrzeugs mit eindeutig anderem Aussehen.

Ich hoffe Revell bringt noch weitere Varianten vom Sd.Kfz.251 herraus.

Diese Besprechung stammt von Stefan Helzel - 28. Januar 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Sd.Kfz. 251/9 Ausf. C

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog