Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Glencoe Models > Neanderthal Skeleton & Man

Neanderthal Skeleton & Man

(Glencoe Models - Nr. 05912)

Glencoe Models - Neanderthal Skeleton & Man

Produktinfo:

Hersteller:Glencoe Models
Sparte:Figuren
Katalog Nummer:05912 - Neanderthal Skeleton & Man
Maßstab:1:8
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:1993
Preis:Sammlerstück
Inhalt:
  • 30 Teile (Figur, Skelett und Base)
  • Bauanleitung (Englisch)

Besprechung:

Willkommen im Neandertal ... so lautet der Titel eines Songs der E.A.V.
Willkommen im Neandertal ... so lautet der Titel eines Songs der E.A.V.

Bauteile für das Skelett
Bauteile für das Skelett

Der Name „Neandertaler“ leitet sich von dem ersten Fundort von Knochenteilen ab. Es war das Neandertal, ein Talabschnitt des Flusses Düssel, welches zwischen den Städten Mettmann und Erkrath liegt. Im August 1856 wurden beim Kalkabbau durch zwei Arbeiter Knochenteile gefunden, jedoch nicht weiter beachtet. Erst dem Besitzer des Steinbruchs fielen diese Knochen auf, die er für die Überreste eines Bären hielt. Er ließ die Fragmente einsammeln und untersuchen. Es stellte sich heraus, dass diese Knochen von Menschen stammten, die sich jedoch in einigen Punkten von heutigen Menschen unterschieden. Diese Fakten einer bis dato unbekannten Gattung Mensch wurden zuerst von der Wissenschaftlichen Gesellschaft nicht anerkannt. Erst mit den Erkenntnissen von Charles Darwin erfolgte ein Umdenken in dieser Wissenschaft und der Fund erhielt seine bis heute anhaltende Bedeutung. Bei einer Grabung an fast gleicher Stelle im Jahr 1997 wurden nicht nur weitere Knochen von dem gleichen Skelett von 1856 gefunden, sondern auch Teile von zwei weiteren Skeletten. Alle Teile sind etwa 42.000 Jahre alt und haben somit ein relativ junges Datum. Die ältesten Funde aus Italien und Kroatien werden auf etwa 130.000 Jahre datiert.

Zum Bausatz:

Wenn ich hier einen Bausatz vorstelle recherchiere ich für gewöhnlich vorher im Internet, um an Hintergrundinfos zu kommen. Über den vorliegenden Bausatz von Glencoe fand ich jedoch so gut wie gar nichts. Da er mir bis dato auch unbekannt war kann ich nur wenig darüber berichten. Dieser Kit ist eine Wiederauflage von 1993. Auf der Unterseite der Grundplatte fand ich aber eine Prägung mit dem Datum 1959. Damit gehört er zu einem der ältesten Modellbausätze, die ich überhaupt kenne. Er besteht aus 30 Teilen, inkl. der Grundplatte. Die fertigen Figuren werden fertig montiert ca. 22 cm hoch sein. Die Bauanleitung ist in englischer Sprache und enthält eine ausführliche Beschreibung über das, was wir bis heute – also Stand 1959 – über den Neandertaler wissen.

Weitere Körperteile beider Figuren
Weitere Körperteile beider Figuren

Gerade wegen des Alters des Bausatzes darf man hier jetzt keine Lupe auspacken und ihn mit heutigen Standards in der Modellbautechnik vergleichen. Vielmehr sollte man daran denken, dass mit ihm versucht wurde, ein naturhistorisches Thema als Modell plastisch darzustellen.

Nein - das sind nicht die Füße und Abdrücke von Neil Armstrong!Probemontage des SchädelsDas eiskalte Händchen...Weiter Körperteile in NahaufnahmeMein Bruder - der NeandertalerDas muss im Schritt ordentlich gezwickt haben...Seite - das Spaltmaß ist erfreulich klein.
Das hat Hand - pardon - Fuß!Nahaufnahme der InfoplaketteTeile der Bauanleitung. Der Rest ist nur Text.Weitere BauabschnitteUnd hier der Abschluss

Nein - das sind nicht die Füße und Abdrücke von Neil Armstrong!

Nein - das sind nicht die Füße und Abdrücke von Neil Armstrong! 

Stärken:
  • Bausatz, der schon fast für den Schulunterricht verwendet werden kann.
  • In 1:8 hat er eine gute Größe zur Präsentation.
Schwächen:
  • Nur noch als Sammlerstück zu bekommen.
  • Es fallen fummelige Entgratungsarbeiten an.
Anwendung: Einfach - wenn Kenntnisse im Figuren-Modellbau vorhanden sind und passende Bemalungstechniken beherrscht werden.

Fazit:

Ich habe diesen Bausatz erstanden, weil ich ihn für einen interessanten Kit halte. Vielleicht weil dadurch die Entwicklungsgeschichte des Menschen auch aus Sicht eines Modellbauers besser begreifbar wird. Und ich habe ihn günstig bekommen - ein Grund mehr, der für ihn spricht.

Weitere Infos:

Referenzen: de.wikipedia.org

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 22. Februar 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Glencoe Models > Neanderthal Skeleton & Man

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog