Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > War of the Worlds: Alien Creature

War of the Worlds: Alien Creature

(Pegasus Hobbies - Nr. 9007)

Pegasus Hobbies - War of the Worlds: Alien Creature

Produktinfo:

Hersteller:Pegasus Hobbies
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:9007 - War of the Worlds: Alien Creature
Maßstab:1:8
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2011
Preis:ca. 28 US$
Inhalt:
  • 18 Einzelteile + eine Grundplatte
  • Bauanleitung

Besprechung:

v.l.n.r.: Kopf, zwei Halsstücke, Rumpf.
v.l.n.r.: Kopf, zwei Halsstücke, Rumpf.

Als im Jahr 2005 das Remake des SciFi-Klassikers “War of the Worlds“ in die Kinos kam dachte wohl kaum ein SciFi-Modellbauer, dass es zu diesem Film auch lizensierte Modellbausätze geben sollte. Denn in der Regel scheitert so etwas meist an den üppigen Lizenzgebühren der Filmgesellschaften. (Bestes Negativ-Beispiel ist gerade die „New Enterprise“)

Links die beiden Arme, rechts die hintere Extremität.
Links die beiden Arme, rechts die hintere Extremität.

Aber Pegasus Hobbies zeigt, dass es auch anders geht: Dort fährt man offenbar auf der Krieg-der-Welten-Schiene recht gut. Denn zuerst wurde der Bausatz einer Alien-Figur aus der Vor-Spielberg-Version umgesetzt. Gegenstand dieser Besprechung ist der zweite Bausatz, diesmal eine Alien-Figur aus der Neuverfilmung. Beide im vergleichbaren Maßstab 1:8. Angekündigt ist noch ein Tripod, ebenfalls aus der Neuverfilmung. Ich persönlich bin auf diesen Bausatz sehr gespannt!

Aber zurück zum Thema: Die Figur besteht aus 18 Teilen, das Material ist Weichplastik. Die Bodenplatte ist aus normalen Kunststoff und hat eine Höhe von 27,5 cm und eine Breite von 18,5 cm. Dank unverwechselbarer Steckverbindungen sind die größten Bauteile schnell montiert. Der Hals des Alien liegt in zwei Versionen bei mit dem verschiedene Kopfhaltungen möglich sind.

Die restlichen Kleinteile.
Die restlichen Kleinteile.

Die Figur ist sehr realistisch modelliert und die geduckte Pose vermittelt einen dynamischen Eindruck. Die fertige Figur hat eine Länge von ca. 24 cm, eine Breite von ca. 15 cm und eine Höhe von ca. 15 cm. Die Grundplatte verfügt auch über einige Details. Die Holzmaserung und die Wurzeln sind sehr realistisch umgesetzt. Der Teddybär und die Tasse sind auch an den richtigen Punkten überwuchert und passen somit gut in die Szene. Wer es aber noch einen Tick realistischer haben möchte kann für die Grundplatte echtes Holz verwenden und sich beim Puppenhauszubehör nach einem Mini-Teddybär oder anderen Materialien von passender Größe umsehen.

Beim Zusammenbau von Bausätzen aus Weichplastik empfiehlt sich ein Trick: Vor Montage die Bauteile über Nacht in das Eisfach legen. So lässt sich das Material besser bearbeiten. Die Bauanleitung ist wegen der wenigen Teile recht übersichtlich. Bei der Farbgebung hat man alle Freiheiten.

Kopfstück aus einem Bauteil
Kopfstück aus einem Bauteil

Die Unterseite des Kopfes
Die Unterseite des Kopfes

Die Rumpfunterseite. Gut sind die Öffnungen für die Arme zu sehen.
Die Rumpfunterseite. Gut sind die Öffnungen für die Arme zu sehen.

Das hintere Laufbein
Das hintere Laufbein

Weitere Bilder

Die Innenseite der vorderen ArmeSchön zugewachsen...Zur Probe montiertDas Spaltmaß ist angenehm gering.Ansicht von vorne.Bis auf den Unterkiefer komplett.Die Grundplatte mit den diversen Details
Hier der Schriftzug in NahaufnahmeAuf die Plätze, ...Von der anderen SeiteDie Übergänge Grundplatte-Teddybär passen gut.Ebenso bei der Tasse

Die Innenseite der vorderen Arme

Die Innenseite der vorderen Arme 

Fazit:

Auch wenn der Bausatz, wegen des Materials, nicht zur einfachsten Kategorie gehört, so ist er doch eine angenehme Abwechslung zum bekannten Star Trek- / Star Wars-Allerlei.

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 14. März 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Pegasus Hobbies > War of the Worlds: Alien Creature

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog