Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Airmodel Products > Wasserrollbombe SB 800 RS "KURT", Vers. 1

Wasserrollbombe SB 800 RS "KURT", Vers. 1

(Airmodel Products - Nr. AM-6016)

Airmodel Products - Wasserrollbombe SB 800 RS

Produktinfo:

Hersteller:Airmodel Products
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:AM-6016 - Wasserrollbombe SB 800 RS "KURT", Vers. 1
Maßstab:1:72
Kategorie:Sonstiges
Erschienen:2011
Preis:ca. 7,- EUR
Inhalt:
  • 1 Resinteil
  • 1 kleine Ätzteilplatine
  • 1 kleines Blatt als Bauanleitung

Besprechung:

Die Fima Airmodel Products präsentiert derzeit auf diversen Modellbauausstellungen eine Reihe von hochinteressanten Flugzeugumbausätzen oder Dioramenzubehör besonders für Modelle der deutschen Luftwaffe WK2 in 1:72. Sie sind teilweise so neu, dass sie noch nicht auf der Webseite des Herstellers eingestellt wurden. Das wird sicherlich aber bald noch folgen. Eine dieser Neuheiten ist ein Bausatz der deutschen Wasserrollbombe KURT, die in gleich drei Versionen angeboten wird.

Eine Recherche im Internet hat nicht wirklich viele Informationen erbracht. Die meisten davon stammen aus Foren und weichen teilweise von einander ab. Hier eine Zusammenfassung dieser Details, jedoch ohne Gewährleistung auf Richtigkeit oder Vollständigkeit :

Die Entwicklung begann gegen Ende 1943 in der IGStelle in Travemünde. Der erste Entwurf bestand aus einem Kugelförmigen Körper mit einem Durchmesser von etwa 76 cm und einem Gewicht von 400–450 kg. Die Gesamtlänge war etwa 203 cm. Einmal abgeworfen wurde mit einer Reichweite im Idealfall von 400 Metern kalkuliert bei einer Abwurfhöhe von 20 Metern und einer Geschwindigkeit von 700 km/h. Da die Reichweite im Kampfeinsatz viel zu wenig war, wurde ein Raketentriebwerk bestehend aus einer Anzahl gebündelter Raketen an den Rollkörper montiert, das die Reichweite auf etwa 4000 Metern erweitern sollte. Nach einer Brennzeit von 4–5 Sekunden war die Endgeschwindigkeit von 330 m/Sek. erreicht und der Antrieb wurde abgetrennt. Mit 320 m/Sek. sollte die Bombe dann auf ihr Ziel treffen.

Um die optimale Flugstabilität zu erreichen waren drei verschiedene Ausführungen der „Kurt“ oder „Prismen Rollbombe“ geplant. Mit einer Fw 190 F-8 und angeblich einer Me 410 B-5 konnten noch zwei Ausführungen getestet werde (Über zwei Testabwürfe einer Fw 190 F-8 auf dem Testgelände Leba/Ostsee gibt es Filmsequenzen. Links siehe unten.) bis das Projekt im August 1944 eingestellt wurde. Nach Kriegsende wurden vorgefundene Unterlagen in die USA verbracht, waren aber offenbar nicht von so großem Interesse das eine Weiterentwicklung gerechtfertig hätte.

Zugegeben, nicht sehr groß in den Abmessungen aber dafür qualitativ sehr gut.
Zugegeben, nicht sehr groß in den Abmessungen aber dafür qualitativ sehr gut.

Das trifft auch auf die Ätzteile zu.
Das trifft auch auf die Ätzteile zu.

Hier ein Detailblick auf die Öffnungen der Raketentriebwerke.
Hier ein Detailblick auf die Öffnungen der Raketentriebwerke.

Der Bausatz von Airmodel besteht aus einem Resinteil und einer Ätzteilplatine. Das Resin ist tadellos gegossen und hat erfreulich kleine Angussstellen. Die Bauteile auf der Platine sind augenscheinlich ebenfalls einfach zu verarbeiten. Das Metall der Platine ist von angenehmer Stärke, d.h. die Verarbeitung sollte deswegen einfacher sein als bei dünnen Platinen von anderen Herstellern.

Die Bauanleitung kommt auch ohne viel Text aus und ist quasi selbsterklärend. Zum Punkt Farbgebung schweigt sie sich jedoch aus. Da offenbar nur zwei Expemplare der "KURT" gebaut wurden, ist dies wohl als zweitrangig zu betrachten. Hier kann man sich an anderen, ähnlichen, Abwurfwaffen der deutschen Luftwaffe in WK2 orientieren.

So hat KURT unter der Fw 190 F-8 ausgesehen.
So hat KURT unter der Fw 190 F-8 ausgesehen.

Und so sieht sie als Modell aus.
Und so sieht sie als Modell aus.

Diese Info ist wohl selbsterklärend.
Diese Info ist wohl selbsterklärend.

Hier oberflächliche Informationen zum Bausatz.
Hier oberflächliche Informationen zum Bausatz.

Stärken:
  • Bausatz einer exotischen Abwurfwaffe mit Raketenantrieb
  • Die Bauteile sind qualitativ sehr gut hergestellt.
  • Angemessener Preis
Schwächen:
  • Nicht zu erkennen - wenn man von den fehlenden Farbangaben absieht.
Anwendung: Einfach.

Fazit:

Airmodel Products hat den Mut gehabt sich so eines Exoten anzunehmen. Der interessierte Modellbauer wird es sicherlich dankend annehmen. Vielleicht folgt irgendwann eine Version in 1:48 oder größer?

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 13. Oktober 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Airmodel Products > Wasserrollbombe SB 800 RS "KURT", Vers. 1

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz