Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Raumfahrt > Detail sets for Revell Space Shuttle Launch Tower

Detail sets for Revell Space Shuttle Launch Tower

(LVM Studios - Nr. LC39S123)

LVM Studios - Detail sets for Revell Space Shuttle Launch Tower

Produktinfo:

Hersteller:LVM Studios
Sparte:Raumfahrt
Katalog Nummer:LC39S123 - Detail sets for Revell Space Shuttle Launch Tower
Maßstab:1:144
Kategorie:Detail-Sets
Erschienen:Oktober 2011
Preis:140,- EUR
Inhalt:
  • 5 Ätzteilplatinen (davon 3 im Format etwa A4 und 2 im Fromat etwa A5)
  • 2 Zip-Beutel mit je 5 bzw. 2 Evergreen-Profilstücken
  • 1 CD-Rom mit Bauanleitung
Empfohlener Bausatz:Revell Nr. 4910 oder Revell Nr. 4911.

Besprechung:

Hier der Inhalt der stabilen Umschläge - jede Menge Metall...
Hier der Inhalt der stabilen Umschläge - jede Menge Metall...

Im Jahr 1986 brachte Revell mit den Bausatz-Nr. 4910 und 4911 wohl zwei der umfangreichsten Bausätze der Firmengeschichte auf den Markt. Es handelte sich um den Startturm für das amerikanische Space Shuttle (4911 mit der Raumfähre und 4910 ohne). Überboten werden diese höchstenfalls von der Ölplattform und dem Braunkohlebagger. Bei solch komplexen Bausätzen ist naturgemäß die produzierte Auflage deutlich kleiner als bei anderen Bausätzen. Deswegen sind beide Modelle heute sehr gesuchte Sammlerstücke, die zwischen 200 bis 300 US$ gehandelt werden. Derzeit ist nicht bekannt, ob Revell an eine Wiederauflage denkt.

Die niederländische Firma LVM Studios hat jetzt ganz aktuell drei Detaillierungssätze für den Startturm auf den Markt gebracht. Diese sind einzeln (Art.Nr. LC39S1, LC39S2, LC39S3) oder als Set (Art.Nr. LC39S123) erhältlich. Zu beachten ist, dass die drei Sets den Startturm aus den Anfangsjahren der Space Shuttle-Missionen darstellen. Im Laufe der Zeit wurde die Anlage, die teilweise noch von den Saturn V-Missionen stammte, verändert, umgebaut und neu lackiert. Wer als Modellbauer sein AMS (Advanced Modeller Syndrom) ausleben möchte/muss, kommt ohne arbeitsintensive Quellen-Recherche nicht aus.

...und etwas Zubehör.
...und etwas Zubehör.

LC39S1 besteht aus zwei Ätzteilplatinen (Größe jeweils etwa A4-Format) und einem Zip-Beutel mit fünf Evergreen Profilstücken. Mit diesen Teilen können die einzelnen Plattformen des Startturmes, die Verbindungstreppen sowie weitere Bauteile sehr detailliert dargestellt werden. Eine 26seitige farbige Bauanleitung als .pdf mit 3D-Zeichnungen, Baustufenfotos sowie Fotos vom Original ist auf der CD-Rom enthalten.

Aufkleber für den ersten Detaillierungssatz LC39S1
Aufkleber für den ersten Detaillierungssatz LC39S1

Hier die Platine A
Hier die Platine A

Hier die Platine BDie Kunststoffprofile für Set 1Nahaufnahme einer Plattform. Die Qualität der Teile ist m.E. außerordentlich gut.Detailaufnahme einer Treppe - 1Detailaufnahme einer Treppe - 2Eine Seite aus der Bauanleitung von Set 1

Hier die Platine B

Hier die Platine B 

LC39S2 besteht aus zwei Ätzteilplatinen (Größe je etwa A4- und A5-Format) und einem Zip-Beutel mit zwei Evergreen-Profilstücken. Mit diesen Teilen kann der zentrale Aufzugschacht im Innern des Turmes sehr detailliert dargestellt werden. Eine 15seitige farbige Bauanleitung als .pdf mit 3D-Zeichnungen, Baustufenfotos sowie Fotos vom Original ist auf der CD-Rom enthalten.

Aufkleber für den zweiten Detaillierungssatz LC39S2Hier die Platine A. Teile für den Aufzugschacht.Hier die Platine B. Teile für das Gebäude über dem Aufzugschacht.Die Kunststoffprofile für das Set 2Nahaufnahme der Teile für den Aufzugschacht. Auch hier: Top-Qualität!Eine Seite aus der Bauanleitung von Set 2

Aufkleber für den zweiten Detaillierungssatz LC39S2

Aufkleber für den zweiten Detaillierungssatz LC39S2 

LC39S3 besteht aus einer Ätzteilplatine (Größe etwa A5-Format) mit der der Kran auf der Spitze des Turmes sehr detailliert dargestellt werden kann. Eine 15seitige farbige Bauanleitung als .pdf mit 3D-Zeichnungen, Baustufenfotos sowie Fotos vom Original ist auf der CD-Rom enthalten.

Aufkleber für den dritten Detaillierungssatz LC39S3
Aufkleber für den dritten Detaillierungssatz LC39S3

Die einzige Platine aus Set 3
Die einzige Platine aus Set 3

Eine Seite aus der Bauanleitung von Set 3
Eine Seite aus der Bauanleitung von Set 3

Wer alle drei Sets als Combo-Set LC39S123 bestellt, erhält zusätzlich sieben Seiten mit Informationen und Baustufenfotos wie und in welcher Reihenfolge die drei Sets am Besten montiert bzw. miteinander kombiniert werden.

Das Metall der Platinen hat eine etwas größere Stärke als man es von normalen Ätzteilplatinen gewohnt ist. Das erleichtert das Handling ungemein. Auch wenn auf den Platinen die Teile nicht nummeriert sind, so enthält die Anleitung eine entsprechende Übersicht, die bei der Zuordnung der Teile keine Fragen offen lässt. Jeder Bauschritt ist als Zeichnung Text oder Foto erklärt. Jedoch sollte man schon der englischen Sprache mächtig sein – das ist Grundvoraussetzung. Zusätzlich enthält die CD-Rom eine Kopie der Revell-Bauanleitung. Bei der Lackierung der Ätzteile werden die Revell-Farbangaben übernommen.

Nach Angaben von LVM Studios wird auch ein günstiger Ersatzteilversand angeboten. Derzeit werden alle Sets nur im Direktvertrieb über store.LVM-Studios.com angeboten. Ein Vertrieb über Händler ist angedacht aber derzeit noch nicht realisiert. 

Eine Seite aus den zusätzlichen Informationen beim Kauf des Combo-Set LC39S123
Eine Seite aus den zusätzlichen Informationen beim Kauf des Combo-Set LC39S123

Stärken:
  • Qualitativ sehr gut hergestellte Ätzteile
  • Durchdachte Konstruktion
  • Sehr detaillierte Bauanleitungen
Schwächen:
  • Keine ersichtlich. Die einzige Schwäche ist, dass der zwingend benötigte Bausatz von Revell ein so gesuchtes Sammlerstück ist.
Anwendung: Nur für Modellbauer zu empfehlen, die Erfahrung im Umgang mit Ätzteilen haben.

Fazit:

Als Fazit kann ich nur sagen, dass LVM Studios viel Zeit und Kopfarbeit investiert haben, um diese Detailsets in dieser Qualität für andere Modellbauer umzusetzen. Man könnte fast sagen „von Modellbauern für Modellbauer“. Zugegeben, dieses Combo-Set ist nicht gerade preiswert, aber wer den Grundbausatz sein Eigen nennt und schon lange mit dem Gedanken gespielt hat ihn zu bauen – der kommt an diesem Set nicht vorbei!

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Für 2012 hat LVM Detailliungssets für den 1:110 Revell-Bausatz der Atlas/Mercury-Raumkapsel sowie einen Starttisch für die Sojuz-Rakete in 1:144 angekündigt.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 24. Oktober 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Raumfahrt > Detail sets for Revell Space Shuttle Launch Tower

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog