Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Sbornaja > Bereznyak-Isajev BI

Bereznyak-Isajev BI

(Sbornaja - Nr. )

Sbornaja - Bereznyak-Isajev BI

Produktinfo:

Hersteller:Sbornaja
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer: - Bereznyak-Isajev BI
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:
  • 2 graue Gießäste
  • 1 Klarsichthaube
  • Decals
  • Anleitung

Besprechung:

Zum Original

Die Bereznyak-Isayev BI-1 war ein sowjetischer Raketen-Abfangjäger, der vor und während des 2. Weltkrieges entwickelt wurde. Das Flugzeug wurde von einem kerosingetriebenen D-1A-1100 Raketentriebwerk angetrieben, als Oxidator wurde Schwefelsäure verwendet. Das machte dieses Flugzeug ähnlich gefährlich wie sein deutsches Gegenstück, die "Komet". Es tat auch der Maschine nicht gut, einer der Prototypen, die BI-7, musste 1945 wegen Korrosionsschäden ausgemustert werden.

Am 15. Mai 1942 fand der Erstflug erfolgreich statt.

Am 27. März 1943 geriet jedoch einer der Prototypen, die BI-3, während eines Testfluges außer Kontrolle und stürzte ab, wobei der Pilot Grigori Bachtschiwandschi ums Leben kam. Daraufhin wurde ein bereits erteilter Bauauftrag storniert, die bereits gebauten Vorserienmodelle aber weiter getestet. Man konnte jedoch die entdeckte Schwäche der Maschine, die Neigung, bei hohem Tempo vornüberzukippen, nicht wirklich in den Griff bekommen. Mit Kriegsende wurden alle weiteren Arbeiten an dem Projekt, das nun für nicht weiter nötig gehalten wurde, eingestellt.

Sbornaja - Bereznyak-Isajev BI

Zum Modell

Die Teile des Bausatzes verteilen sich auf zwei Gussäste, die zusammen in einem Plastikbeutel eingeschweißt sind. Die Detaillierung ist ziemlich gut, besonders an den kleineren Teilen muss man aber Grat/Fischhaut beseitigen. Die Kabinenhaube liegt lose zusammen mit den Gussästen im Beutel, was eher weniger schön ist.

Der Bausatz ermöglicht den Bau mehrerer verschiedener Prototypen der BI-Reihe. Darauf wird in der großformatigen, in Englisch und Russisch verfassten Anleitung eingegangen, allerdings muss man stellenweise, besonders bei den Bemalungshinweisen, sehr genau nachsehen, denn letztere erscheinen mir etwas ungeordnet. Dafür gibt es auf den Kartonseiten noch mal farbige Abbildungen diverser baubarer Typen, die zumindest schon mal Vorstellungen der Farbtöne geben. 

Unklar ist mir die Verfügbarkeit des Bausatzes hierzulande, ich habe mein Exemplar bei Ebay erworben, im Handel sind mir Bausätze dieser Firma bislang noch nicht untergekommen.

Sbornaja - Bereznyak-Isajev BI

Darstellbare Maschinen:
  • BI-2, 1942
  • BI-3, 1943
  • BI-6 mit Triebwerken an den Flügelenden
  • BI-6 ohne diese Triebwerke, Anfang 1945
Stärken:
  • mehrere Versionen baubar
Schwächen:
  • Anleitung stellenweise etwas konfus
  • dürfte schwer zu beschaffen sein

Fazit:

Interessanter Bausatz eines wenig bekannten Exoten.

Diese Besprechung stammt von Oliver Teppe - 06. Dezember 2011

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Sbornaja > Bereznyak-Isajev BI

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog