Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Science-Fiction > Millennium Falcon

Millennium Falcon

(Fine Molds - Nr. SW-11)

Fine Molds - Millennium Falcon

Produktinfo:

Hersteller:Fine Molds
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:SW-11 - Millennium Falcon
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2010
Preis:ca. 60,- EUR
Inhalt:
  • Ober- und Unterschale des Falcon
  • 2 Spritzlinge mit Bauteilen
  • 1 Spritzling für den Modellständer
  • 1 Spritzling mit Klarsichtteilen
  • Bauanleitung in Japanisch und Englisch
  • Farb- und Decalübersicht in Farbe
  • Decals
  • Maskierbogen für die Klarsichtteile

Besprechung:

Oberschale
Oberschale

Wer kennt nicht den legendären Millennium Falcon, oder auch rasender Falke genannt, aus der ersten Star Wars Trilogie. Der japanische Hersteller Fine Molds hat sich, wie viele andere Hersteller, diesem Thema gewidmet und u.a. auch den Bausatz zum Falken herausgebracht. Nachdem FineMolds vom Falken einen Bausatz in 1:72 auf den Markt gebracht hatte, folgte im Jahr 2010 dieser Bausatz in 1:144 für den, der nicht so viel Platz in seiner Vitrine hat. Das fertige Modell hat eine Länge und Breite von ca. 210x150 mm.

Der Bausatz kommt in einem handlichen Karton daher und das erste, was einem ins Auge fällt, sind die vielen japanischen Schriftzeichen auf dem Kartonseitenrand. Natürlich ist das Ganze auch noch mal in englischer Sprache aufgedruckt. Das trifft im Übrigen auch auf die Bauanleitung zu.

Unterschale
Unterschale

Nach dem Öffnen der Schachtel hat man diese auch gleich zur Hand und kann sich schon mal einen kurzen Überblick über die 16 Bauschritte verschaffen. Die Anleitung sieht auf den ersten Blick recht verständlich aus und stellt auch einen Anfänger nicht vor unüberwindbare Hürden. Die Farbangaben in der Bauanleitung beziehen sich auf die Farbnummern von Gunze Sangyo Mr Color-Farben. Zusätzlich sind aber noch die Farbtöne, wie Matt Schwarz oder Hellgrau, angeben.

Am fertigen Modell sind die Geschütztürme drehbar und man hat die Wahl, den Millennium Falcon gelandet, also mit ausgefahrenem Fahrwerk, oder in fliegender Position darzustellen. An den Spritzlingen sind 91 Teile zu finden plus Ober- und Unterschale des Falcon. Die Teile sind ausnahmslos sauber gegossen und es sind keine Sinkstellen oder unnötiger Grat zu finden. Die Ober- und Unterschale wurden probehalber zusammengesteckt und die Passgenauigkeit ist hervorragend. Die Klarsichtteile sind schlierenfrei und stabil. Sie werden sich gut verarbeiten lassen.

Die Detaillierung ist, wie nicht anderes erwartet, sehr sauber und originalgetreu ausgeführt. Die Blechstöße auf der Außenhaut des Falcon sind versenkt dargestellt. Der Bausatz beinhaltet keine Figuren, was aber bei einem Maßstab von 1:144 nicht verwunderlich ist.

Spritzling 1
Spritzling 1

Spritzling 2
Spritzling 2

Spritzling 3
Spritzling 3

Klarsichtteile schlierenfreiDecal- und MaskierbogenBauanleitung in japanischer und englischer SpracheKlare und einfache BauschritteLackieranleitung einfach und für ExpertenCockpit, leider ohne Figuren

Klarsichtteile schlierenfrei

Klarsichtteile schlierenfrei 

Stärken:
  • Schöne Detaillierung
  • Einfache Bauanleitung
  • Maskierungsbogen für Klarsichtteile
Schwächen:
  • Preis und Beschaffung in Deutschland
Anwendung: Dieser Bausatz ist sicherlich auch für einen nicht so erfahrenden Modellbauer zu meistern. Am anspruchsvollsten ist sicherlich die Lackierung.

Fazit:

Ein schöner detailreicher Bausatz, der durch seine Passgenauigkeit keinen Frust aufkommen lässt. Anfänger und auch Experten werden gleichermaßen befriedigt. Wer den Preis und eventuelle Beschaffungsschwierigkeiten nicht scheut, hat am Ende ein tolles Modell der „schnellsten Schrottmühle der Galaxie“ im Schrank stehen.

Diese Besprechung stammt von Björn Zander - 28. Januar 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Science-Fiction > Millennium Falcon

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog