Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Krupp L3H163

Krupp L3H163

(ICM - Nr. 35461)

ICM - Krupp L3H163

Produktinfo:

Hersteller:ICM
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:35461 - Krupp L3H163
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Inhalt:
  • 7 Spritzlinge aus sandfarbenem Kunststoff
  • 1 Spritzling aus transparentem Kunststoff
  • 1 Decalbogen
  • 1 Bauanleitung, 12 Seiten

Besprechung:

Ein weiteres Modell von Radfahrzeugen aus der Zeit des WWII ist der Bausatz des Krupp L3H163 von ICM. Der Inhalt des Bausatzes wird auf der Verpackung mit 296 Einzelteilen angegeben. Diese verteilen sich auf acht Spritzlinge, wovon sieben aus sandfarbenem Kunststoff sind. Der Achte ist aus transparentem Kunststoff mit den Teilen für die Verglasung der Fahrerkabine und die Scheinwerfergläser. Außerdem noch vorhanden ist der Decalbogen zur Klassifikation von vier verschiedenen Fahrzeugen sowie die zwölf Seiten umfassende Bauanleitung.

Spritzling A mit Teilen des Fahrzeugrahmens
Spritzling A mit Teilen des Fahrzeugrahmens

Die Bauteile sind recht gut detailliert und sauber gespritzt. Sinkstellen im Material sowie Verzug an Bauteilen war augenscheinlich nicht festzustellen. Vorhandene Auswerferstellen im Sichtbereich (z.Bsp. Ladefläche) sollten sich ohne großen Aufwand durch Verspachteln und/oder Verschleifen egalisieren lassen. Die überschaubare Anzahl von Decals ist randscharf und sauber gedruckt. Ihre Anbringung am Modell sowie dessen Farbgestaltung lässt sich an Hand der in 31 Abschnitte gegliederten Bauanleitung problemlos nachvollziehen.

Spritzling B mit Karosserieteilen
Spritzling B mit Karosserieteilen

Spritzling C mit Teilen der Ladefläche
Spritzling C mit Teilen der Ladefläche

Spritzling E - u.a. mit Teilen für Staukästen und Halterungen für die Trittbretter
Spritzling E - u.a. mit Teilen für Staukästen und Halterungen für die Trittbretter

Spritzling G - hier u.a. mit Teilen der Auspuffanlage
Spritzling G - hier u.a. mit Teilen der Auspuffanlage

Spritzling D mit den Antriebrädern ist doppelt vorhanden.
Spritzling D mit den Antriebrädern ist doppelt vorhanden.

Spritzling F mit den transparenten Teilen für das Fahrerhaus
Spritzling F mit den transparenten Teilen für das Fahrerhaus

Der Decalbogen
Der Decalbogen

Darstellbare Fahrzeuge:
  • 1 Fahrzeug, WH, Poland September 1939
  • 1 Fahrzeug, WL, France June 1940
  • 1 Fahrzeug, WH, Germany Summer 1940
  • 1 Fahrzeug, WH, Ukraine August 1941

Fazit:

Interessantes und vielseitig verwendbares Modell eines LKW der EDW. Empfehlenswert.

Diese Besprechung stammt von Thomas Hofmann - 30. Mai 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > ICM > Krupp L3H163

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog