Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Aoshima > H-IIB Launch Vehicle

H-IIB Launch Vehicle

(Aoshima - Nr. 000151-2300)

Aoshima - H-IIB Launch Vehicle

Produktinfo:

Hersteller:Aoshima
Sparte:Raumfahrt
Katalog Nummer:000151-2300 - H-IIB Launch Vehicle
Maßstab:1:350
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:2011
Preis:ca. 22 €
Inhalt:
  • 2 Spritzlinge mit 34 Einzel- und 22 Klarteilen
  • 1 Markierungsbogen
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Aoshima - H-IIB Launch Vehicle

Hintergrund:

Neben diversen anderen Ländern betreibt auch Japan ein eigenes Weltraumprogramm, welches durch die Agentur JAXA geleitet wird. Japan ist auch mit dem Experimentalmodul KIBO („Hoffnung“) seit 2008 an der ISS beteiligt.

Die H-IIB ist eine Weiterentwicklung der H-IIA und ist eine Zweistufen-Rakete, die in Zusammenarbeit mit Mitsubishi Heavy Industries entwickelt wurde. Sie kann eine Nutzlast von acht Tonnen in einen geostationären Orbit bringen, bzw. 19 Tonnen in eine tiefere Umlaufbahn. Mit dieser Rakete ist es auch möglich (und bereits durchgeführt) das H-II Transfer Vehicle (HTV) – ein Versorgungsmodul (siehe Aoshima-Bausatz Nr. 049648) – zur ISS zu bringen. Das Entwicklungsprogramm der H-IIB kostete etwa 27 Milliarden Yen (ca. 203 Millionen EURO).

Erste Testzündungen im Rahmen des Entwicklungsprogramms erfolgten ab April 2009. Der erste erfolgreiche Start einer H-IIB erfolgte am 10.09.2009 (Transport des HTV), gefolgt von einem zweiten am 22.01.2011. Weitere Starts sind in Vorbereitung.

Technische Daten: Höhe 56 Meter, Durchmesser 5,20 Meter, Startmasse 531 Tonnen, Startschub 8372 kN

Aoshima - H-IIB Launch Vehicle

Bausatz:

Alle Einzelteile hängen sauber ausgeformt und ohne Ansätze von sog. „Fischhaut“ in den beiden Spritzrahmen. Die Teile verfügen über eine Reihe von Details, die zusammengenommen ein kleines aber feines Modell der H-IIB-Rakete ergeben. Ob diese Details aber auch für den Maßstab 1:350 eine stimmige Größe haben, kann ich mangels eines Vergleichsmodells nicht sagen. Denn dieser Maßstab ist eher ungewöhnlich für einen Raketenbausatz. Üblicher ist er bei Schiffsmodellen.

Interessant an dem Bausatz ist, dass die Oberstufe als Vollmaterial und als alternative Klarteile enthalten ist. So kann die Nutzlast im Inneren ebenfalls dargestellt werden.

Aoshima bietet für diese Modell eine Reihe von Optionen an:

- Montage stehend auf Displayständer mit separater Darstellung der Nutzlast

- Montage in Flugposition

- Darstellung mit transparenten Teilen der Raketenspitze mit Nutzlast

- Alternativer Displayständer als stilisierter Darstellung Abgaswolke

Die stilisierte Darstellung der Abgaswolke hinterlässt einen Nachgeschmack eines Spielzeuges – nicht einer maßstabsgerechten Darstellung. Nun – vielleicht ist das ein wenig der japanischen Mentalität geschuldet. Der Bauplan ist übersichtlich und leicht verständlich aufgebaut. Die Farbangaben beziehen sich auf Mr. Color, sind aber auch auf English übersetzt. Der kleine Markierungsbogen ist seidenmatt gedruckt und augenscheinlich von guter Qualität.

H-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch Vehicle
H-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch VehicleH-IIB Launch Vehicle

H-IIB Launch Vehicle

 

Stärken:
  • Modellneuheit
  • Gut geeignet für ein Wochenendprojekt
Schwächen:
  • Ungewöhnlicher Maßstab für ein Raketenmodell
  • Bei Direktimport kommen noch zusätzliche Kosten für Versand + Zoll hinzu.
Anwendung: Einfach

Fazit:

Empfehlenswerter, kleiner, Bausatz eines Stücks aktueller Weltraumtechnik!

Aoshima hat inzwischen die "Space Craft Series" weiter ausgebaut. Offenbar ein Zeichen dafür, dass diese Bausätze sich einer gewissen Beliebtheit erfreuen. Ob dieses gesteigerte Interesse auch auf Europa und den Rest der Welt zutrifft, darf leider bezweifelt werden.

Weitere Infos:

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 05. Juni 2012

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Aoshima > H-IIB Launch Vehicle

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Bernd Heller
Land: DE
Beiträge: 30
Dabei seit: 2004
Neuste Artikel:
Messerschmitt Bf 109 T-0
North American T-6G Texan

Alle 30 Beiträge von Bernd Heller anschauen.

Mitglied bei:
Deutscher Plastik-Modellbau-Verband
Modellbauclub Koblenz