Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kagero > Luftwaffe's Baptism of Fire - mini Topcolors Nr. 30

Luftwaffe's Baptism of Fire - mini Topcolors Nr. 30

(Kagero - Nr. 15030)

Kagero - Luftwaffe's Baptism of Fire - mini Topcolors Nr. 30

Produktinfo:

Hersteller:Kagero
Sparte:Flugzeuge Militär WK2
Katalog Nummer:15030 - Luftwaffe's Baptism of Fire - mini Topcolors Nr. 30
Maßstab:Ohne
Kategorie:Decalbogen
Erschienen:2013
Preis:ca. 18,-Euro
Inhalt:
  • 20-seitige Dokumentation mit doppelseitigen Vierfach-Farbansichten für acht Maschinen: 5x Me 109; 1x Ju 87; 1x Me 110; 1x He 111.
  • Abziehbilder für drei Maßstäbe (1:72; 1:48; 1:32) auf zwei fast DIN-A-4 großen Decalbögen

Besprechung:

Abzeichen von Flugzeugen der Legion Condor, spanischer Bürgerkrieg. (Foto: Kagero)
Abzeichen von Flugzeugen der Legion Condor, spanischer Bürgerkrieg. (Foto: Kagero)

Neues aus Polen: Kagero meldet sich mal wieder mit einem vielfältigen Spezialheftchen, in dem auch zwei große Abziehbilderbögen mit einzelnen 1:72, 1:48 und 1:32 - Markierungen für acht verschiedene deutsche Flugzeuge beiliegen, die in den frühen Kriegsjahren 1939-1940 eingesetzt waren. Die Decals wurden von Cartograf gedruckt. Jedes Bemalungsschema ist mit einer 4-Seiten-Ansicht in Farbe dargestellt und ausführlich in dem 20-seitigen Begleitheft mit englischem und polnischem Text beschrieben.

Hier wird's bunt: Markierungen und Staffelabzeichen en masse. Für die He 111-Variante nur in 1:72 und 1:32, die restlichen sieben Maschinen sind in allen drei Maßstäben vertreten. (Foto: Kagero)
Hier wird's bunt: Markierungen und Staffelabzeichen en masse. Für die He 111-Variante nur in 1:72 und 1:32, die restlichen sieben Maschinen sind in allen drei Maßstäben vertreten. (Foto: Kagero)

Kagero bietet acht sehr interessante Varianten an. Ob das die erste im Oktober 1938 nach Spanien gesandte Ju 87 B-1 ist, die ebenfalls in Spanien eingesetzte "Holzaugen" Me 109 "6o119" der 1. J/88, die "schwarze 14" "Giftzwerg" (Polen 1939), die "gelbe 7" "Schlangenfuß" mit flitzendem Hündchen, Johannes Steinhoffs Me 109 D-1 "N+7" des berühmten "Richthofen"-Geschwaders (zu diesem Zeitpunkt bereits mit zwei Luftsiegen markiert), Pufahls Stabs-109 des JG 53 mit Geschwader- und Gruppenstabswappen, die 1940 in Mannheim bruchgelandete Me 110 "L1+KK", und letztlich der "Italienflieger" "Luftikus" He 111 "1G+HL" - alle diese im frühen Kriegsstadium eingesetzten Maschinen sind jeweils auf zwei Doppelseiten mit kurzem Textbeitrag dokumentiert. Kagero scheint, wenn man das aufgelistete Quellenverzeichnis mit 20 Referenzen liest, eine umfassende Recherche für das vorliegende Werk betrieben zu haben.

Für alle Varianten gibt es doppelseitige Grundrisse: hier z.B. Messerschmitt Bf 109 D-1,  W.Nr. 630, 'Schwarze N+7', OLt Johannes ‘Mäcki’ Steinhoff,11.(N)/JG 2, Hage, April 1940.
Für alle Varianten gibt es doppelseitige Grundrisse: hier z.B. Messerschmitt Bf 109 D-1, W.Nr. 630, 'Schwarze N+7', OLt Johannes ‘Mäcki’ Steinhoff,11.(N)/JG 2, Hage, April 1940.

Junkers Ju 87 B-1, 29+8' der 5. K/88, Legion Condor, Sanjurjo Airfield, Zaragoza, Spanien, Ende 1938Messerschmitt Bf 109 E-1, 6o119, Hptm. Siebelt Reents, Staffelkapitän der 1. J/88, Legion Condor, León, Spanien, Frühjahr 1939Messerschmitt Bf 109 E-1, 'Schwarze 14' of 2.(J)/LG 2, Polen, Mitte September 1939Messerschmitt Bf 109 E-1, W.Nr. 4048, 'Gelbe 7', 3./JGr. 101, Hoya, Deutschland, 18 November 1939Messerschmitt Bf 109 E-3, OLt Wilfried Pufahl, Stab II./JG 53, Mannheim-Sandhofen, Deutschland, April 1940Messerschmitt Bf 110 C-2, L1+KK, 14./LG 1

Junkers Ju 87 B-1, 29+8' der 5. K/88, Legion Condor, Sanjurjo Airfield, Zaragoza, Spanien, Ende 1938

Junkers Ju 87 B-1, 29+8' der 5. K/88, Legion Condor, Sanjurjo Airfield, Zaragoza, Spanien, Ende 1938 

Dieser Kagero-Decalsatz ergänzt die Abziehbilder des jeweiligen Bausatzes, von dem man die Standard-Beschriftungen, Wartungs- und Warnmarkierungen und Balkenkreuze entnehmen muss.

  • MiniTopcolors 30 - Luftwaffe's Baptism of Fire Part 1, Maciej Góralczyk, Andrew Bard, Janusz Swiatłoń, Arkadiusz Wrobel, 20 Seiten, Softcover, Decals in 1/72, 1/48, 1/32 für 8 verschiedene Flugzeuge, Gedruckt von Cartograf. ISBN 978-83-62878-29-1.

Auf der Rückseite des Heftes: Heinkel He 111 P-2, 1G+HL, 3./KG 27
Auf der Rückseite des Heftes: Heinkel He 111 P-2, 1G+HL, 3./KG 27

Darstellbare Maschinen:
  • Junkers Ju 87 B-1, 29+8' der 5. K/88, Legion Condor, Sanjurjo Airfield, Zaragoza, Spanien, Ende 1938
  • Messerschmitt Bf 109 E-1, 6o119, Hptm. Siebelt Reents, Staffelkapitän der 1. J/88, Legion Condor, León, Spanien, Frühjahr 1939
  • Messerschmitt Bf 109 E-1, 'Schwarze 14' of 2.(J)/LG 2, Polen, Mitte September 1939
  • Messerschmitt Bf 109 E-1, W.Nr. 4048, 'Gelbe 7', 3./JGr. 101, Hoya, Deutschland, 18 November 1939
  • Messerschmitt Bf 109 D-1,  W.Nr. 630, 'Schwarze N+7', OLt Johannes ‘Mäcki’ Steinhoff, Staffelkapitän 11.(N)/JG 2, Hage, Deutschland, April 1940
  • Messerschmitt Bf 109 E-3, OLt Wilfried Pufahl, Stab II./JG 53, Mannheim-Sandhofen, Deutschland, April 1940
  • Messerschmitt Bf 110 C-2, L1+KK, 14./LG 1, Besatzung: Uffz Hans Bechthold (Pilot), Uffz Wilhelm Harder (Funker); Mannheim-Sandhofen, Deutschland, Frühjahr 1940
  • Heinkel He 111 P-2, 1G+HL, 3./KG 27, Besatzung: Uffz Otto Keiser (Pilot), Hptm Robert Sichart von Sichartshoff (Beobachter), Uffz Gustav Bergmann (Funker), Uffz Paul Kleinitzke (Flugingenieur); Neukuhren, Ostpreußen, 15. September 1939 (nur Decals in 1:32 und 1:72).
Stärken:
  • zahlreiche, gut recherchierte Varianten
  • selten beachtete, frühe Kriegsversionen möglich
  • Darstellung verschiedener Flugzeugmuster
  • insgesamt theoretisch dreiundzwanzig (!) darstellbare Flugzeuge in drei verschiedenen Maßstäben möglich
  • gute Qualität der versatzfrei und präzise gedruckten Abziehbilder
  • preiswerte Investition
Schwächen:
  • keine erkennbaren

Fazit:

Horrido! Dieses Rundum-Sorglos-Paket ist ein Muss für den Fan historischer Vorbilder der "frühen" Luftwaffe.

Weitere Infos:

Referenzen:

Diese Besprechung stammt von Alexander Jost - 18. Februar 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Kagero > Luftwaffe's Baptism of Fire - mini Topcolors Nr. 30

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog