Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Figuren > Therizinosaurus cheloniformis

Therizinosaurus cheloniformis

(Mixvs Minimax - Nr. 001)

Mixvs Minimax - Therizinosaurus cheloniformis

Produktinfo:

Hersteller:Mixvs Minimax
Sparte:Figuren
Katalog Nummer:001 - Therizinosaurus cheloniformis
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Preis:ca. 22 €
Inhalt:
  • 5 Teile Resin (1x Körper,2 x Hände,2 x Füße)
  • 1 x Bodenplatte (Stewalin o.ä.)
  • 1 farbige, zweisprachige Anleitung
  • L=10 cm, H=5,5cm

Besprechung:

Das Vorbild:

Therizinosaurus cheloniformis gehört zu den bizarren Kreaturen, die das Leben in die Welt der oberen Kreide vor 76,4 bis 69,9 Mio. Jahren hervorgebracht hatte. Gleichzeitig namensgebend für die Familie der Therizinosauridae, zeichnet sich dieser bis zu 9m lange Dinosaurier durch sein wuchtiges Erscheinungsbild mit großen, überlangen Klauen aus. Bei Therinzinosaurus erreichten diese bis zu einem Meter Länge. Der Rumpf war sehr voluminös, was einem sehr breiten Becken geschuldet war. Das war insofern ungewöhnlich, als dass sich das Becken bei den übrigen Theropoden nur in einem schmalen Bereich beidseitig der Wirbelsäule ausdehnte. Ungewöhnlich war auch, dass Therizinosaurus vier tragende Zehen an den kurzen Füßen besaß.

Die Ernährungsweise ist noch unklar, die Vermutungen reichen vom primären Pflanzenfresser bis zum Termitensucher. Der Lebensraum wies also einiges an Flora auf, denn in damals trockenen Gebieten wurden keine Fossilien gefunden.

Die ersten Fossilenfunde zu Therizinosaurus wurden 1948 gemacht. Zuerst hielt man ihn für eine Schildkröte, jedoch zeigten spätere Funde, das Therizinosaurus ein Dinosaurier war. Die fossile Überlieferung ist unvollständig, daher beruhen die Rekonstruktionen auf artverwandten Gattungen wie Alxasaurus oder Beipiaosaurus. Letzterer hatte ein fossil nachgewiesenes flaumiges Federkleid. Das lässt vermuten, dass auch Therizinosaurus befiedert war.

Therizinosaurus cheloniformisTherizinosaurus cheloniformisTherizinosaurus cheloniformisTherizinosaurus cheloniformisTherizinosaurus cheloniformisTherizinosaurus cheloniformis

Therizinosaurus cheloniformis

 

Der Bausatz:

Der Bausatz besteht aus sechs Teilen. Neben den fünf Resinteilen (1x Körper, 2x Hände, 2xFüße) liegt noch eine Basis aus Stewalin bei.

Die Gussqualität ist ok. Es empfiehlt sich ein Versäubern und Verkleben mit gelförmigem Sekundenkleber, um eventuelle Spalten beim Ankleben der Hände und Füße elegant zu schließen. Die Passqualität ist sehr gut. Hände und Füße sind verstiftet und wie die Klebestellen am Rumpf mit roten oder grünen Punkten zur eindeutigen Zuordnung markiert. Die Bauanleitung ist logisch und strukturiert aufgebaut. Die Basis stellt einen Gingkowaldboden dar mit einigen feinen Blättern, einem Baumstumpf und ein paar Ästen.

Stärken:
  • gut getroffenes Federkleid
  • ansprechende, drohende Haltung
  • detaillierte Basis
Schwächen:
  • etwas Grat und ein paar Bläschen
  • Verpackung in einer Tüte, aber mit stabiler Rückwand
Anwendung: Mittel

Fazit:

Der Therizinosaurus in 1:72 ist eine willkommene Ergänzung der Dinosaurierserie von Modelleuren wie David Krentz, Manuel Bejarano u.a.. Mit ein wenig Nacharbeit hat man schnell einen schicken Dino mehr in der Vitrine. Empfehlenswert

Weitere Infos:

Anmerkungen: Bislang ist der Bausatz nur auf www.urzeitshop.de erhältlich.

Diese Besprechung stammt von Alexander Bähr - 25. April 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Weitere Figuren > Therizinosaurus cheloniformis

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog