Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > F-84E/G Thunderjet

F-84E/G Thunderjet

(Academy - Nr. 1617)

Academy - F-84E/G Thunderjet

Produktinfo:

Hersteller:Academy
Sparte:Flugzeuge Militär Modern
Katalog Nummer:1617 - F-84E/G Thunderjet
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Preis:ca. 8 - 10 €, je nach Händler
Inhalt:
  • 4 graue Spritzlinge
  • 1 klarer Spritzling, insg. 102 Teile
  • Decals für drei Versionen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Dank seiner Popularität gibt es von der F-84 Thunderjet gleich zwei ausgezeichnete Bausätze im Maßstab 1:72. Zum einen den hochgelobten F-84G Kit von Tamiya und zum anderen diesen Academy-Bausatz. Während man aus dem Tamiya-Produkt nur ein spätes G-Modell bauen kann, lässt Academy zusätzlich auch die Realisation der Vorgängerbaureihe „E“ zu. Zu diesem Zweck beinhaltet der Academy Bausatz Alternativteile sowohl für die Kanzel als auch für die seitlichen Frontpanels sowie für weitere kleinere Unterscheidungsmerkmale. Die F-84G weist am Vorderrumpf nämlich zusätzliche seitliche Lufteinlässe auf, die durch die Verwendung eines stärkeren Triebwerks notwendig wurden. Will man eine F-84E bauen, wählt man einfach die entsprechenden Panels ohne Lufteinlass. Die Cockpithaube liegt in der frühen und in der späteren durch Streben verstärkten Form vor. Nicht alle F-84E flogen allerdings mit der frühen Kanzel, da die verstärkte Version oftmals nachgerüstet wurde. An dieser Stelle ist also ein genaues Vorbildstudium der zu bauenden Maschine notwendig.

Academy - F-84E/G Thunderjet

Academy - F-84E/G Thunderjet

Die 102 Teile des Bausatzes verteilen sich auf vier graue und einen klaren Gießast. Alle Details, Blechstöße und Nieten sind durchweg durch feine versenkte Gravuren dargestellt. Die Spritzqualität ist einwandfrei. Bei sorgfältiger Bemalung macht das Cockpit auch aus der Schachtel gebaut einen guten Eindruck, lediglich das Gurtzeug ist in jedem Fall zu ergänzen. Als Außenlasten liegen zwei Zusatztanks, zwei RATO-Behälter (Rocket Assisted Take-Off), zwei 500lb. Bomben und acht 2.75in. HVAR Raketen bei (High-Velocity Aircraft Rocket).

Academy - F-84E/G Thunderjet

Academy - F-84E/G Thunderjet

Die Bauanleitung ist in 12 Baustufen eingeteilt, die Farbangaben folgen keinem speziellen Herstellercode, sind dafür aber teilweise in FS Nummern vorhanden. Alle Stellen, an denen alternativ zwischen E- und G-Version gewählt werden kann, sind deutlich gekennzeichnet. Interessanterweise sieht die Anleitung nur die Verwendung der späten, verstrebten Cockpithaube vor. Wie oben erwähnt muss das für die einzige im Bausatz vorgesehene E-Version kein Fehler sein. Wer Alternativdecals benutzen möchte hat aber immer noch die frühe Haube zur Verfügung.

Academy - F-84E/G Thunderjet

Der Decalbogen enthält Markierungen für drei Maschinen, darunter zwei amerikanische und eine französische. Leider sind die französischen Kokarden verdruckt und so nicht verwendbar. Der restliche Druck geht in Ordnung, obgleich der Trägerfilm an sich, wie bei Academy gewohnt, doch etwas dick erscheint.

Academy - F-84E/G Thunderjet

Darstellbare Maschinen:
  • USAF F-84E, Lt. Dolph Overton III, 8th FBS, 49th FBG, Taegu, Korea, 1951
  • USAF F-84G, 8th FBS, 49th FBG, Misawa, Japan, Sommer 1955
  • French Air Force, F-84G
Stärken: Günstige Alternative zum Tamiya-Kit. Lässt auch den Bau einer F-84E zu. Unverstrebte Kanzel enthalten.
Schwächen: Decals teilweise verdruckt und etwas dick.

Fazit:

Die F-84 ist für Liebhaber früher Jets das, was die Mustang oder Me-109 für den WK II Interessierten sind. Unzählige Markierungsvarianten in vielen verschiedenen Nationalitäten lassen das Thema fast nie langweilig werden. Und da dieser Bausatz schon seit längerer Zeit auf dem Markt ist, gibt es natürlich auch eine Flut an Zurüstsets, Decals etc. Bei dem günstigen Startpreis des Academy-Kits bleibt dafür sogar noch der ein oder andere Euro über.

Weitere Infos:

Referenzen:
  • F-84 Thunderjet, in detail & scale Vol 59, by Bert Kinzey, squadron/signal publications, ISBN 1-888974-12-5
  • F-84 Thunderjet Units over Korea, Osprey Frontline Colour, by Warren Thompson, Ospreypublishing, ISBN 1-84176-022-6
  • F-84 Thunderjet in action, by Larry Davis & David Menard, squadron/signal publications, ISBN 0-89747-147-4
Anmerkungen: Zurüstmaterial gibt es u.a. von der Firma Part in Form eines reichhaltigen Ätzteilbogens.

Diese Besprechung stammt von Bernd Korte - 07. Oktober 2005

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Militär Modern > F-84E/G Thunderjet

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog