Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Polar Lights > Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

(Polar Lights - Nr. POL895)

Polar Lights - Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

Produktinfo:

Hersteller:Polar Lights
Sparte:Science-Fiction
Katalog Nummer:POL895 - Forbidden Planet C-57D Space Cruiser
Maßstab:1:144
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Mai 2013
Preis:ca. 36 US $
Inhalt:
  • 39 Bauteile
  • 1 Bauanleitung

Besprechung:

Polar Lights - Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

Forbidden Planet und C-57D

Wie auch die viel bekanntere "USS Enterprise" aus "Star Trek", so ist der C-57D Space Cruiser der heimliche Star seines Kinofilms "Forbidden Planet" aus dem Jahr 1956. Ein Jahr, in dem es außer "Sputnik 1" noch gar keine Raumfahrt gab. Es war auch der erste Film überhaupt, in dem ein von Menschen gesteuertes Raumschiff in Form einer "Fliegenden Untertasse" dargestellt wurde. Die Produktionskosten des Films lagen bei damals unglaublichen 4,9 Millionen US Dollar. Leider war er kein großer Erfolg, so dass die Beliebtheit von SciFi-Filmen bei den damaligen Filmgesellschaften einen deutlichen Dämpfer erhielt. Jedoch war der Film eine Inspiration für alle folgenden SciFi-Produktionen und zählt somit zu einem Meilenstein dieses Genres. Erst etwa zwei Jahrzehnte später gelang es Gene Roddenberry mit "Star Trek" den Durchbruch zu schaffen. Auch der Schöpfer von "Kirk & Co." wurde von "Forbidden Planet" inspiriert.

Polar Lights - Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

C-57D als Modell

Diese Inspiration schlug auch auf den Modellbaumarkt durch. Einige "Garage-Kit"-Hersteller brachten in der Vergangenheit Resin-Modelle des Space Cruiser auf den Markt. Heute sind diese Bausätze gesuchte Sammlermodelle.

Aber erst im Jahr 2001 brachte Polar Lights einen ersten Spritzgussbausatz des C-57D im Maßstab 1:72 auf den Markt. Der Bausatz ist ein wahrer Gigant und eigentlich schon zu groß, um ihn zu bauen bzw. das gebaute Modell auszustellen.

Aber das ist inzwischen Vergangenheit, denn 2013 folgte von Polar Lights ein neuer C-57D im halbierten Maßstab 1:144. Mit etwa 31 cm Durchmesser ist das Modell gut handhabbar. Mit 39 Bauteilen ist der Bausatz recht einfach gehalten. Entsprechend der Originalvorlage sind wenige bis gar keine Details am Rumpf des Modells enthalten. Die Klebenaht der beiden Ober- und Unterteile ist auf der Modellunterseite und verläuft am äußeren Ring. Somit ist sie später so gut wie unsichtbar. Das ist gut gelöst von Polar Lights!

Details sind an der Antriebseinheit auf der Unterseite zu finden (Option eines Einbau einer Beleuchtung) und an den drei Landestützen. So, wie ich die Bauanleitung verstehe, können diese mit enthaltenen "Feder-Bauteilen" ein- und ausfahrbar sein. Da mir diese Option sehr bruchgefährdet aussieht, werde ich diese Bauteile ausgefahren montieren und fixieren. Denn der Bausatz enthält keinen Displayständer. Also werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Eine der drei Stützen ist als Gangway mit Geländer ausgebildet. Als weitere Option kann der zentrale Landefuß ebenfalls ein- oder ausfahrbar gebaut werden.

Die Bauanleitung besteht aus nur vier Schritten. Die einzelnen Bauschritte sind auch als Text erklärt. Als Farbe wird hauptsächlich Silber (zwei Schattierungen), Dunkelgrau, Rot und Schwarz angegeben. Ein Markierungsbogen ist nicht vorhanden.

Der u.g. Literaturhinweis zum Buch "The Saucer Fleet" (ISBN 978-1894959704) enthält ein umfangreiches Kapitel über Forbidden Planet und den C-57D. Wer sich ernsthaft mit dem Bau des Modells beschäftigen möchte, dem ist das Buch sehr zu empfehlen.

Polar Lights - Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

Polar Lights - Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

Forbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space Cruiser

Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

 

Forbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space Cruiser
Forbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space CruiserForbidden Planet C-57D Space Cruiser

Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

 

Stärken: Handlicher Maßstab.
Schwächen: Keine offensichtlichen Schwächen zu erkennen.
Anwendung: Leicht.

Fazit:

Wer schon immer einmal eine klassiche "fliegende Untertasse" als Modell bauen wollte bekommt hier Gelegenheit dazu. Empfehlenswert!

Weitere Infos:

Referenzen:

Weitere Informationen zum Bausatz und eine mögliche Bezugsquelle direkt beim Hersteller gibt es hier.

Informationen zum Kinofilm bei Wikipedia gibt es hier.

Eine mögliche Bezugsquelle für das Buch "The Saucer Fleet" bei Amazon gibt es hier.

Diese Besprechung stammt von Bernd Heller - 02. November 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Polar Lights > Forbidden Planet C-57D Space Cruiser

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog