Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Blue Ridge Models > Fort Drum

Fort Drum

(Blue Ridge Models - Nr. BRM35001)

Blue Ridge Models - Fort Drum

Produktinfo:

Hersteller:Blue Ridge Models
Sparte:Schiffe Militär WK2
Katalog Nummer:BRM35001 - Fort Drum
Maßstab:1:350
Kategorie:Bausätze (Resin, Vacu, ...)
Erschienen:2012
Preis:ca. 200 €
Inhalt:
  • Resin-Gussteile
  • Fotoätzteile
  • Takelgarn
  • Nassschiebebogen
  • Messing-Geschützrohre
  • Bauanleitung 

Besprechung:

Das Original

Fort Drum vor der Küste Manilas ist das Vorbild zu einem „Schiffsmodell der besonderen Art“. Definitiv unsinkbar und aus Beton.

Nach dem Spanisch-Amerikanischen Krieg von 1898 wurden die Philippinen zur US-amerikanischen Kolonie. Zum Schutz des strategisch wichtigen Hafens von Manila errichteten die Amerikaner ab 1909 vier befestigte Forts auf vorgelagerten Inseln. Das ungewöhnlichste von ihnen war das wegen seiner Form als Beton-Schlachtschiff bezeichnetes Fort Drum auf der Insel El Fraile. Der Bau des 106 Meter langen und 44m breiten Forts dauerte über zehn Jahre. Seine Wände waren bis zu elf Meter dick und die Betondecke über den Munitionsräumen und den Mannschaftsunterkünften war sechs Meter stark. Damit war es zu seiner Zeit von keinem Gegner zu bezwingen. Die Hauptbewaffnung bestand aus vier 35,6 cm Kanonen, die vergleichbar einem Kriegsschiff der damaligen Zeit in zwei Türmen untergebracht waren, sowie vier 15,2 cm Geschützen in Kasematten. Später kamen noch zahlreiche kleinere Kaliber, hauptsächlich zur Flugabwehr, dazu. Die Besatzung bestand aus etwa 200 Mann.

Seine Feuerprobe erhielt Fort Drum am 29. Dezember 1941, als im Zweiten Weltkrieg die Japaner die Philippinen angriffen. Trotz massiven Beschusses und mehrerer Bomberangriffen misslang den Japanern die Einnahme des unsinkbaren „Schlachtschiffes“. Erst nach der Kapitulation der amerikanisch-philippinischen Kräfte in den anderen Forts rund um Manila war auch die Besatzung von Fort Drum am 06. Mai 1942 – nach einem halben Jahr Widerstand - zur Aufgabe gezwungen.

Erst im April 1945 konnten die Amerikaner Fort Drum zurück erobern. Dabei wurde Benzin (andere Quelle spricht von Öl) und Sprengstoff durch die Luftversorgung in das von Japanern besetzte Innere des Forts gepumpt und anschließend in die Luft gesprengt. Seitdem steht das unsinkbare Schlachtschiff als markanter Betonklotz ohne Auftrag im Hafen von Manila.

 

(Quelle: Wikipedia)
(Quelle: Wikipedia)

Das Modell

Fort Drum von Blue Ridge Model ist ein Multimediakit hauptsächlich bestehend aus Resinteilen, fotogeätzten Platinen und gedrehten Messing-Rohren. Vervollständigt wird der Bausatz durch ein paar silberne Metallplättchen für die Innenseite der Scheinwerfer, einen kleinen Decalbogen und etwas Takelgarn. Geliefert wird das Ganze in einer stabilen Kartonbox. Geschützt sind die Bauteile des Modells durch passend geformte Schaumstoffeinlagen.

Blue Ridge gibt das Fort in seinem ursprünglichen Aussehen, also in einem Zeitpunkt vor dem Zweiten Weltkrieg, wieder, da sämtliche Aufbauten (Hütten) vorhanden sind, die im Krieg entfernt wurden.

Blue Ridge Models - Fort Drum

Der Rumpf

Der massive „Rumpf“ aus Resin hat maximale Abmessungen von 30 cm Länge, 12,2 cm Breite und eine Höhe von 3,4 cm, wobei der vordere Bereich nur 2,9 cm hoch ist. Er ist in einem Stück gegossen.

Ergänzt wird er durch eine kleine Landeplattform an einer der Außenseiten und den Überbau der hinteren Ladebucht. Dieser erscheint im ersten Augenblick ein wenig zu schmal, entspricht aber Originalaufnahmen des Forts.

Auf dem Deck des Forts sind die unterschiedlichen Betonplatten durch feine Rinnen angedeutet. Ebenso befinden sich dort vier ovale Schutzstände, diverse Sockel für Lüfter und kleinere Aufbauten, einige Treppen, sowie die runden Barbetten der beiden Geschütztürme auf zwei unterschiedlichen Ebenen.

An den Außenseiten sind bereits die Barbetten der Mittelartillerie und ein paar Holzpfähle entlang der Ladebucht angegossen, ansonsten sind die Flanken glatt.

Blue Ridge Models - Fort Drum

Fort DrumFort DrumFort DrumFort DrumFort DrumFort Drum

Fort Drum

 

Kleinteile und Co.

Die ursprünglichen Gebäude der Betoninsel, wie Baracken, Unterkünfte, aber auch Wassertanks, liegen als sauber und blasenfrei gegossene Resinteile bei. Die Wellblechwände und Strukturen der Dächer sind fein angedeutet.

Poller, Lüfter und anderer Kleinteile sitzen auf zwei Resinriegeln. Auch hier lassen sich keinerlei Gussfehler finden.

Die bereits angesprochenen glänzenden Alu-Plättchen für die Linsen der drei Scheinwerfer sind eine nette Idee und werden sicherlich am fertigen Modell ihre Wirkung zeigen.

Die vier Rohre der Hauptgeschütze vom Kaliber 35,6 cm, die vier Rohre der Mittelartillerie vom Kaliber 15,2 cm und zwei 7.62 cm Flugabwehrkanonen liegen als gedrehte Messingrohre mit im Bausatz. Die großen Kaliber werden einfach in die vorgesehenen Vertiefungen der beiden Geschütztürme eingeklebt. Für die Mittelartillerie sollten erst kleine Löcher in die Barbetten gebohrt werden, ebenso bei den Verschluss-Stücken der Flak.

Zwei schmale, lange, sauber geätzte Platinen gehören zum Bausatz. Natürlich finden sich Reling, diverse Abgänge und anderes Kleinzeug darauf, wozu noch ein mehrteiliger Ladekran für den Heckbereich des Forts kommt.

Jedoch am imposantesten ist der geätzte Gittermast, der den Bausatz nicht nur optisch krönt.

Mit seinen vier Plattformen, mehreren Antennen und natürlich der runden Maststruktur ist er ein kleiner Bausatz für sich und stellt höchste Anforderungen an Können und Geduld des Modellbauers. Der Mast ist sicherlich nichts - absolut nichts - für Ungeübte!

 

Fort DrumFort DrumFort DrumFort DrumFort DrumFort Drum

Fort Drum

 

Die Bauanleitung

Blue Ridge arbeitet bei der Bauanleitung mit zahlreichen leicht verständlichen 3D-Zeichnungen. Ergänzt werden die Bilder mit ausführlichen Anleitungen auf Englisch, die sowohl die Reihenfolge der einzelnen Bauabschnitte erklären, als auch Verarbeitungshilfen (besonders beim Gittermast) geben. Eine deutsche Version gibt es nicht.

Die Farbangaben sind allgemein gehalten (z.B.: „paint gray“, oder „paint wood“) und beziehen sich auf keinen der bekannten Hersteller oder Farbsysteme.

Hier bleibt künstlerische Freiheit - soweit das bei Beton möglich ist.

Darstellbare Einheiten:

Fort Drum, Manila Bay

Stärken:
  • ungewöhnliches Projekt
  • alles drin, was man braucht
  • durchgängig hohe Qualität
Schwächen:
  • keine offensichtlichen
Anwendung:

Für Fortgeschrittene

Fazit:

Blue Ridges Fort Drum ist in der Welt der maritimen Modelle eine herausragende Besonderheit. Ein gut gemachtes Modell, das zu hundert Prozent nur für geübte Modellbauer geeignet ist und auch seinen Preis hat. Doch Enthusiasten und Liebhaber exotischer Modelle dürfte das nicht bremsen – im Gegenteil, denn das Endergebnis ist definitiv jeden Cent wert! Sehr empfehlenswert!

Diese Besprechung stammt von Wolfgang Kring - 07. Dezember 2013

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Blue Ridge Models > Fort Drum

© 2001-2017 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog