Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Trabant 601 Universal

Trabant 601 Universal

(Revell - Nr. 07070)

Revell - Trabant 601 Universal

Produktinfo:

Hersteller:Revell
Sparte:Autos
Katalog Nummer:07070 - Trabant 601 Universal
Maßstab:1:24
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:März 2014
Preis:ca. 22 €
Inhalt:
  • Karosserie
  • 7 Spritzrahmen in Grau
  • 2 Spritzrahmen in klarem Kunststoff
  • 5 Reifen
  • 1 Decalbogen
  • Bauanleitung

Besprechung:

Karosserie in Beige
Karosserie in Beige

Das Vorbild

Der Trabant 601 Universal wurde 1965 aus der ein Jahr früher eingeführten 601 Limousine abgeleitet. Er entspricht bis zur B-Säule der Limousine und wurde im Karosseriewerk Merane entwickelt. Er wird ebenfalls von einem luftgekühlten Zweizylinder-Zweitaktmotor mit 600 ccm Hubraum angetrieben, die Motorleistung von 17 kW wurde ab 1969 auf 26 PS gesteigert. Die langen Seitenscheiben vermittelten ein recht gefälliges Erscheinungsbild. Mit umgelegter Fondsitzbank konnte der Stauraum von 450 Litern auf stattliche 1400 Liter vergrößert werden. Die Zuladung war allerdings mit 390 kg etwas gering. Von den produzierten über 2,8 Millionen Fahrzeugen des Typs 601 waren 544.398 Exemplare des Universal, was seine große Beliebtheit wiederspiegelt.

Auszüge aus der Bauanleitung

Motor, Achsen und Kleinteile
Motor, Achsen und Kleinteile

Der Bausatz

Nach der 2009 von Revell herausgebrachten Trabant 601 Limousine ist jetzt auch die Kombiversion Universal erhältlich. Der Kit enthält 150 Teile und das fertige Modell hat eine Größe von 14,9 cm. Die Spritzrahmen und Reifen sind in Folienbeuteln verpackt, die Klarteile sind schlierenfrei und ohne Kratzer, der Decalbogen ist in die Bauanleitung eingelegt, versatzfrei gedruckt und enthält acht verschiedene Kennzeichen und alle sonst noch benötigten Markierungen, um ein vorbildgerechtes Modell zu bauen. Gussgrate und Formenversatz sind nicht vorhanden. Die Bauanleitung führt den Modellbauer in 47 kleinteiligen Schritten zum Ziel. Sie enthält auch die benötigten Bemalungshinweise mit Bezug auf die Revell-Farbpalette. Bedauerlich finde ich, dass die Karosserie in einer anderen Farbe produziert wurde als die Heckklappe, das Dach und Motorhaube, hier ist eine Grundierung und anschließende Lackierung unerlässlich, um ein perfektes Finish zu erreichen!

Weitere Bilder

Bilder vom KartonTrabant 601 UniversalMotorhaube in GrauKühlergrill und ZierleistenInnenraumwanne, Heckklappe Dach und sehr fein detaillierte SeitenverkleidungenTrabant 601 Universal
Unterboden, vordere innere Kotflügel und AuspuffVorbildgerechte FelgenLinks der neue Spritzrahmen, rechts der bekannte vom 601SToll detaillierte Reifen mit vorbildgerechter BeschriftungTrabant 601 UniversalDie Decals, sauber gedruckt in ItalyDer Bogen bietet 8 unterschiedliche Kennzeichen, alles sauber und versatzfrei gedruckt.
Trabant 601 UniversalDie Bauanleitung führt in 47 Schritten zum Ziel.Trabant 601 UniversalTrabant 601 Universal

Bilder vom Karton

Bilder vom Karton 

Darstellbare Fahrzeuge:

Trabant 601S Universal in wahlweise 8 verschiedenen Kennzeichenversionen

Stärken:
  • Hervorragend umgesetztes Modell eines deutschen Kultautos
  • Die Detaillierung der Bauteile ist voll auf der Höhe der Zeit
  • Abnehmbares Dach
  • Moderater Preis für den kleinen Trabi
Schwächen: Einzige Schwäche des ansonsten hervorragenden Bausatzes sind in meinen Augen die unterschiedlichen Farben, in denen die Karosserieteile gefertigt sind. Für den Gelegenheitsbastler sind gleichfarbige Teile sicherlich einfacher zu bemalen.
Anwendung: Skil Level 3, mit einiger Erfahrung im Plastikmodellbau sollte der Bau problemlos zu schaffen sein.

Fazit:

Mit dem Trabi-Universal ist ein weiteres Kultauto aus der deutschen Nachkriegsgeschichte erhältlich, hier ist Revell auf dem richtigen Weg und das Modell schreit geradewegs nach einem kleinen Diorama, das eine typische Szene aus der Zeit der Wiedervereinigung darstellt!

Diese Besprechung stammt von Jens Lohse - 11. April 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Revell > Trabant 601 Universal

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog

Modellbauer-Profil
Jens Lohse
Land: DE
Beiträge: 139
Dabei seit: 2008
Neuste Artikel:
The Nautilus
Bedford O-Series Recovery Truck

Alle 139 Beiträge von Jens Lohse anschauen.