Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Zivil > MiG-8

MiG-8

(AviS - Nr. BX 72013)

AviS - MiG-8

Produktinfo:

Hersteller:AviS
Sparte:Flugzeuge Zivil
Katalog Nummer:BX 72013 - MiG-8
Maßstab:1:72
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:April 2014
Preis:ca. 10 €
Inhalt:
  • drei graue Spritzrahmen
  • ein transparenter Spritzling
  • Bauanleitung

Besprechung:

Geschichte:

Dieses kleine, etwas lustig anmutende russische Flugzeug wurde gleich am Ende des zweiten Weltkriegs als Testobjekt für den gepfeilten Flügel und das Canard Flugzeug-Design entwickelt. Der Propeller wurde bewusst auf der Rückseite platziert, um ein Strahltriebwerk zu simulieren und die Strömung vor dem Flugzeug frei von Einflüssen zu halten. Das Flugzeug wurde aus Holz hergestellt und war mit Stoff bespannt. Die ursprüngliche Variante hatte die Seitenleitwerke noch an den Flügelenden. Später wurden diese in die Flügelmitte versetzt. Die „Ente“ war mit einem Fünfzylinder Schwetzow M-11FM ausgerüstet und leistete 82 kW (110 PS). Die Erkenntnisse aus der MiG-8 flossen direkt in die Entwicklung der MiG-15 ein. Die „Utka“ (russ. Ente) war leicht zu fliegen und wurde nach dem Testende auch von Werksangehörigen gern geflogen.

Modell:

Avis, ein nicht so ganz neues Label, kommt aus der Ukraine. Auf dem einem Spritzling steht auch Amodel auf der Rückseite. Ja, und soweit sind die Formen auch nicht entfernt. Short-run, was sonst, aber nicht schlecht gemacht. Es gab oder gibt schon zwei Bausätze im Maßstab 1:72 von der „Ente“. Einmal etwas älter von Unicraft und neueren Datums von Prop& Jet. Beides Resinbausätze und der von Prop& Jet qualitativ sehr hochwertig, aber auch sehr teuer. Gut, Qualität darf ihren Preis haben. Aber wir haben jetzt auch diesen Spritzgussbausatz. 

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

Auf den drei grauen Spritzrahmen findet man 34 Teile. Auf einem transparenten Spritzling noch einmal sieben Teile. Also nicht allzu viel und durchaus einsteigerfreundlich. Hier und da muss etwas Grat entfernt werden und die Passgenauigkeit sollte man vor dem Verkleben besser prüfen. Die Gravuren sind sehr fein und die Stoffbespannung der Tragflächen ist gut dargestellt. Der Kabineninnenraum besteht aus sechs Teilen. Die Kabinenfrontscheibe ist etwas dick, man kann sie wegen der Durchsichtigkeit aber noch verwenden. Die Fensterscheiben sollte man ersetzen, die haben auf der einen Seite eine raue Oberfläche. Decals gibt es keine, da am Original auch keine zu finden waren. Das Modell lebt von seinem Anstrich und von seiner eigenwilligen Form. Eine kleine Bauanleitung erklärt den Zusammenbau ausreichend und beschreibt kurz die Typengeschichte in Ukrainisch und Englisch. Die Farbangaben sind allgemein gehalten und nicht auf einen bestimmten Hersteller fixiert.

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

AviS - MiG-8

Stärken:
  • Preiswerter Spritzgussbausatz
Schwächen:
  • Short-run Technologie
  • etwas dicke Flügelhinterkanten
  • Kabinenscheiben nicht gut durchsichtig
Anwendung:
  • Einsteiger dürften keine Probleme haben, Decals gibt es keine

Fazit:

Zweifelsohne eine schöne und preiswerte Bereicherung der MiG-Dynastie, auch wenn qualitativ wegen der Short-run Technologie leichte Abstriche gemacht werden müssen.

Diese Besprechung stammt von Bernhard Pethe - 16. Mai 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Flugzeuge Zivil > MiG-8

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog