Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Mirror Models Ltd. > Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

(Mirror Models Ltd. - Nr. 35200)

Mirror Models Ltd. - Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

Produktinfo:

Hersteller:Mirror Models Ltd.
Sparte:Militärfahrzeuge bis 1945
Katalog Nummer:35200 - Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early
Maßstab:1:35
Kategorie:Bausätze (Plastik)
Erschienen:Mai 2013
Preis:ca. 29,- €
Inhalt:
  • 13 graue Spritzlinge (450 Teile)
  • 1 Decalbogen
  • 1 Stück Draht

Besprechung:

Das Original

Zum Hintergrund des Vorbilds gebe ich einfach mal den ziemlich guten Beschreibungstext der Verpackung in freier Übersetzung aus dem Englischen zum Besten:

"Ende 1936 entwarf die Fabrik Nr. 37 Ordschonikidse in Moskau die schnelle gepanzerte Zugmaschine "Komsomoletz" T-20. Das Fahrzeug hatte eine teils geschweißte teils genietete Karosserie mit einer Panzerung in der Stärke von 7-10 mm, um die Besatzung zu schützen. Zusätzlich konnte der Kommandant eine Defensivwaffe - 7,62 mm DT Panzer-MG in Kugelblende - bedienen. Die Zugmaschine wurde von einem GAZ-M Motor mit 4-Gang-Getriebe und Schaltsperre angetrieben, vervollständigt durch eine dreiachsige Erweiterung GAZ-AAA, die die Anzahl der Übersetzungsstufen verdoppelte und dadurch die Nutzung eines Straßen- und Gelände-Schaltprofils gestattete. Auf der Straße erreichte der T-20 15-20 km/h, auf unbefestigten Straßen und im Gelände 11,8 km/h, was damals als durchaus schnell galt. Der Wendekreis betrug lediglich 2,4 m - Drehen auf der Stelle, wurde ebenfalls positiv beurteilt angesichts der hohen Anforderungen an die Manövrierfähigkeit der Zugmaschine. Jedoch war der Motor nicht für die lange harte Arbeit in Zugmaschinen und Panzern entworfen worden, wurde permanent überarbeitet, fiel aber dennoch ständig aus. Doch andere geeignete Antriebe, leicht und kompakt, existierten nicht.

Der Komsomoletz spielte eine wichtige Rolle bei der Motorisierung der Roten Armee. Die Zusammensetzung jeder Infanteriedivision beinhaltete mindestens 60 Züge dieses Typs. Der T-20 nahm 1938 an den Kämpfen gegen Japan am Khasan-See teil, 1939 am Fluss Halkin-Gol, am Russisch-Finnischen Krieg und am Großen Vaterländischen Krieg. Eine große Anzahl von ihnen wurde von deutschen Truppen in gutem Zustand erbeutet. In der Wehrmacht wurden sie unter der Bezeichnung "Leichter gepanzerter Artillerieschlepper 630" geführt. In der finnischen Armee wurden erbeutete T-20 noch bis 1961 betrieben."

Der Bausatz

Mirror Models ist ein rühriger kleiner Hersteller aus Irland, der sich schwerpunktmäßig auf alliierte Logistik- und Unterstützungsfahrzeuge konzentriert und damit eine exklusive Marktlücke besetzt. 2013 brachte er dieses Modell heraus, das ich bereits sehnlichst erwartet habe, weil ich es für ein Dioramenprojekt brauchte.

Inzwischen ist auch ein Modell des T-20 Late auf dem Markt.

Der Stülpkarton mit Hochglanzdeckel ist prall gefüllt und recht schwer. Das liegt daran, dass Mirror Models die ersten Exemplare des T-20 Early als Special Edition mit einem Tankanhänger als Extra-Gimmick für Schnell-Entschlossene auslieferte. Der Bausatz bietet die Möglichkeit, zwei Versionen des Vorbildes zu bauen, das Modell 1937 und 1938 früh. Er beinhaltet auch Motor und Inneneinrichtung der Kabine. 450 Einzelteile verteilen sich auf 13 Spritzlinge (inklusive Anhänger).

Mirror Models Ltd. - Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

Hier das MG in GroßaufnahmeHier der SchaltknüppelRussian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyHier ein Eindruck von der Sorgfalt, die MM auch Teilen wie der Bodenplatte haben angedeihen lassen. Die Spritzqualität ist einwandfrei.Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyDer dritte Spritzling enthält die Teile des Motors.Die aus dem Rahmen zu lösende Einzelgliederkette verspricht eine Extraportion Bastelspaß für Hartgesottene...
Die Einzelglieder sind sauber gespritzt, jedoch sind die Angüsse recht dick, d.h. beim Trennen ist Vorsicht geboten!Insgesamt vier, jeweils zwei identische, Spritzlinge enthalten die Teile des Fahrwerks.Hier finden sich auch die Sitze - reichlich spartanisch ging es bei der Roten Armee zu!Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlySpritzlinge des Tankanhängers

Hier das MG in Großaufnahme

Hier das MG in Großaufnahme 

Decalbogen

Der Decalbogen ermöglicht die Herstellung russischer Fahrzeuge sowie finnischer und deutscher Beuteexemplare. Der Bogen enthält auch finnische HKs, das sind die mit den halblangen Außenbalken. Ich habe sie auf der Aufnahme unkenntlich gemacht. Ein Stück Draht für Kleinteile liegt großzügigerweise ebenfalls bei.

Mirror Models Ltd. - Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

Bauplan

Der Bauplan ist eine beidseitig bedruckte A4-Loseblattsammlung, die auf zehn Seiten (plus zwei für den Hänger) zum Ziel führt. Die Beschreibung ist klar und übersichtlich, die Versionsabweichungen sind deutlich gekennzeichnet.

Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyRussian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyRussian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyRussian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyRussian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - EarlyRussian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

 

Darstellbare Fahrzeuge:
  • Ausführung 1937
  • Ausführung 1938 früh
Stärken:
  • Hohe Spritzgussqualität
  • Klare, leicht verständliche Bauanleitung
  • Bau von zwei Versionen möglich
Schwächen:
  • z.T. recht starke Angüsse an empfindlichen Kleinteilen
Anwendung: Wegen der vielen Kleinteile und der Einzelgliederkette ohne Klickpatent ist dieser Bausatz weniger für Einsteiger geeignet, bietet aber ansonsten keine besonderen Hürden. Dieses Urteil kann ich mir erlauben, weil ich das Modell bereits gebaut habe.

Fazit:

Ein sehr schöner Bausatz, mit toller Detaillierung. Die Teile für Motor und Inneneinrichtung erlauben dem Modellbauer jede Freiheit der Darstellung.

Für erfahrenere Modellbauer absolut empfehlenswert!

Weitere Infos:

Anmerkungen: Der mit Mirror Models eng verbandelte Hersteller LZ-Models (http://www.lzmodels.com/) bietet unter der Artikel-Nr. 35429 einen kleinen Ätzteilesatz zu diesem Bausatz an, der u.a. die Bremspedale und Hebel des Fahrers enthält. Sehr zu empfehlen, für Mitstreiter, die Wert auf eine komplette Inneneinrichtung legen.

Diese Besprechung stammt von Ulf Petersen - 14. Juli 2014

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Mirror Models Ltd. > Russian Artillery Tractor T-20 Komsomoletz - Early

© 2001-2019 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog