Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Allgemeine Hinweise

Allgemeine Hinweise

Für eure Bausatzbesprechungen auf Modellversium.de


Habt ihr einen interessanten Kit oder Zurüstsatz den ihr bei uns vorstellen möchtet? Dann schickt uns doch einfach eine Bausatzbesprechung! Hier nun aufgelistet, woran ihr bei eurer Besprechung denken solltet und welche Bearbeitungsschritte ihr, soweit möglich, schon selbst durchführen könnt, um uns die Arbeit etwas zu erleichtern: 

Was muss rein? Eine Übersicht über die benötigten Informationen

Wenn wir auf MV neue Bausatzbesprechungen in die Datenbank stellen, arbeiten wir mit den folgenden Eingabefeldern. Zusammen ergeben diese dann z.B. die allgemeinen Informationen zum Bausatz, die ihr am Anfang einer jeden Besprechung findet. Die Infos mit Sternchen* wollen wir den Lesern auf jeden Fall immer bereitstellen, daher gebt diese bitte auch immer an! Was genau man sich unter den einzelnen Feldern vorstellen muss, findet ihr weiter unten. 

Allgemein:

  • Hersteller*:
  • Besprechung von*:
  • Titel*:
  • Artikelnummer*:
  • Maßstab*:
  • Preis*:
  • Erschienen:
  • Inhalt*:
  • Empfohlener Bausatz:
  • Deckelbild:

Besprechungsinhalt*

Zusammenfassung:

  • Stärken:
  • Schwächen:
  • Anwendung:
  • Darstellbare Mashinen*:
  • Fazit*:

Weitere Infos:

  • Referenzen:
  • Anmerkungen:

Detailinformationen zu jedem Eingabefeld

Hersteller

Wenn es sich um einen eher unbekannten Hersteller handelt, gebt ruhig auch die Internetseite mit an (falls vorhanden).

Besprechung von

Euer Vor- und Nachname. Nicknames wie im Forum oder Chat sind leider nicht zugelassen. 

Titel

Einfach genau die Bezeichnung, die auf dem Karton steht. Bei kyrillischen oder asiatischen Schriftzeichen wäre eine Übersetzung natürlich vorteilhaft. 

Maßstab

Also z.B. 1:72, 1:48, 54mm etc.

Preis

Wenn möglich in Euro. Bitte hier nicht angeben, was ihr für den Bausatz bei ebay gezahlt habt, sondern wie viel er real im Geschäft kostet oder gekostet hat.

Erschienen

Erscheinungsjahr und wenn ihr es wisst ruhig auch der Monat.

Inhalt

Hier folgt eine Auflistung des Bausatzinhaltes. Im einfachsten Fall kann das dann so aussehen: 

  • 4 Spritzlinge in Grau
  • 1 klarer Spritzling
  • Decals
  • Bauanleitung

Empfohlener Bausatz

Z.B. der empfohlene Basisbausatz wenn ihr Zurüstsets oder Decalbogen vorstellt.

Deckelbild

Schickt uns bitte ein Foto oder einen Scan von der Frontseite der Bausatzverpackung. Hier bitte darauf achten, dass ihr nicht mit Blitz fotografiert, da das sonst zu unschönen Lichtreflexen führt. Der Karton sollte auch genau im 90°-Winkel von oben abgelichtet werden, damit das Bild später nicht verzerrt aussieht. 

Beim Reproduzieren des Bausatzdeckels (Cover) müssen bei künstlicher Beleuchtung mit wenigstens zwei Lampen diese im flachen Winkel zur auszuleuchtenden Fläche stehen.  

Zu hoch, im spitzen Winkel, stehende Lampen spiegeln sich (die Schul-Physik sagt Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel) in der meist glänzenden Oberfläche. Spiegelungen an transparenten Spritzlingen sind fast nicht zu vermeiden, sollten sich aber wenigstens minimieren lassen.

Richtig - wenigstens zwei Lampen und flacher Winkel!Richtig - Keine SpiegelungenFalsch - spitzen WinkelFalsch - Spiegelungen zu sehen

Richtig - wenigstens zwei Lampen und flacher Winkel!

Richtig - wenigstens zwei Lampen und flacher Winkel! 

Folgende Hinweise sind interessant, um perspektivisch verzogenen Bildern vorzubeugen:

Falsch: Aufnahmeabstand groß - Objektiv in Null-/Grundposition - nicht formatfüllend - perspektivische Verzerrung des Bausatzdeckels
Falsch: Aufnahmeabstand groß - Objektiv in Null-/Grundposition - nicht formatfüllend - perspektivische Verzerrung des Bausatzdeckels

Falsch: Aufnahmeabstand verringert - Objektiv in Null-/Grundposition - formatfüllend - perspektivische Verzerrung des Bausatzdeckels
Falsch: Aufnahmeabstand verringert - Objektiv in Null-/Grundposition - formatfüllend - perspektivische Verzerrung des Bausatzdeckels

Richtig: Aufnahmeabstand groß - Objektiv gezoomt - formatfüllend - kaum perspektivische Verzerrung
Richtig: Aufnahmeabstand groß - Objektiv gezoomt - formatfüllend - kaum perspektivische Verzerrung

Der Rest der verbleibenden Verzerrung kann mit der entsprechenden Fotobearbeitungs-Software korrigiert werden

Besprechungsinhalt (Bilder)

Die Standardbreite für Bilder auf modellversium.de beträgt 800 Pixel. Versucht daher bitte, eure Bilder mit einer Breite von mindestens 800 Pixeln zu schicken. Die Höhe der Bilder ergibt sich dann zwangsläufig. So werden z.B. Bilder der Größe 1200x900 bei uns auf eine Größe von 800x600 gebracht. Soweit möglich sollte die Dateigröße je Bild um die 120 Kb betragen. So können wir unsere Serverkapazität schonen und noch mehr Beiträge auf modellversium.de vorstellen. Leider bieten allerdings nicht alle (günstigen) Bildbearbeitungsprogramme die Möglichkeit, die Bilder je nach Belieben zu komprimieren. In diesem Fall könnt ihr natürlich auch größere Bilder (über 120Kb) schicken, die wir dann für euch komprimieren.

Die Spritzlinge fotografiert ihr bei guter Beleuchtung am besten wie das Deckelbild im 90°-Winkel direkt von oben. Achtet bitte auf eine ausreichende Schärfe und nehmt einen homogenen Untergrund wie z.B. weiße Pappe. Grelle Farben wie Rot, Gelb oder auch ein starkes Blau und Grün sind weniger geeignet: Augenkrebsgefahr bei längerer Betrachtung! Detailbilder sind natürlich immer gern gesehen, und wenn ein Spritzling doppelt vorhanden ist, reicht natürlich auch ein Bild (bitte dann im Text vermerken). 

Hier sollte der Inhalt des Bausatzes (die Spritzlinge etc.) gut ausgeleuchtet, scharf und im rechten Winkel (planparallel zur Kamera) abgelichtet werden.  

Richtig
Richtig

Keinesfalls also perspektivisch verzogen, unscharf und aufgrund fehlenden Bild-Kontrastes kaum zu erkennen. 

Falsch
Falsch

Bitte verzichtet darauf, euren Bildern Copyright-Hinweise hinzuzufügen: Auf euer Urheberrecht weisen wir umfassend in unserem Impressum hin, worauf ihr euch bei etwaigen Problemen beziehen könnt.

Besprechungsinhalt (Text)

Die Bilder sagen zwar schon viel, aber ganz allein sollen sie auch nicht stehen. Daher schreibt uns bitte eure Gedanken zu dem Bausatz auf. Ein kleiner Teil zum Original ist zwar schön und immer ein toller Bonus, aber kein Muss. Wichtiger ist uns da eure Meinung zu dem jeweiligen Produkt, das ihr besprecht. Die Stärken und Schwächen, die ihr in der Zusammenfassung angebt, sollten daher auch im Text selbst vorkommen. Wenn ihr als Schwäche z.B. „schlechte Passgenauigkeit“ angebt, beschreibt im Text genauer, wo sie bei der Probepassung aufgetreten ist. Achtet bitte auf Rechtschreibung (Word hilft da mit seinen roten Unterstreichungen) und benutzt ganze Sätze. Aussagen wie „Cool es klingelt, pakket angekommen, isch habs sofort geöffnet, boah ey ist ja super was da alles drin steckt“ zeugen zwar von spontaner Freude, sind aber weniger geeignet euch als seriösen Besprecher und damit auch als Meinungsbilder zu positionieren. Denn immerhin tragt ihr als Autor der Besprechung auch eine gewisse Verantwortung, wenn sich andere Modellbauer bei ihrer Informationssuche nach eurem Urteil richten. Die Länge des Besprechungstextes ist natürlich euch überlassen, so lange die wichtigsten Informationen darin vorkommen. Zwei Sätze sind dafür zu wenig, aber Romane brauchen hier auch nicht verfasst werden. Stellt euch einfach vor, was euch als Modellbauer an einem euch bisher unbekannten Bausatz interessieren würde, z.B… 

  • Flugzeuge: Liegen Außenlasten bei? Erhabene oder versenkte Gravuren? Wie ist die Cockpitdetaillierung? Welche Decalvarianten liegen bei?
  • Militär: Was für Ketten liegen bei?  
  • Allgemein: Sind die Klarsichtteile schlierenfrei? Dünn oder dick? Handelt es sicht um eine Wiederauflage oder Formentausch? Sind die Decals versatzfrei gedruckt?
  • Schiffe: Waterline oder Vollrumpf?
  • ...

Stärken

Hier listen wir alles in Kurzform zusammenfassend auf, was euch an dem Bausatz besonders gefallen hat. 

Schwächen

Und hier kommt all das hin, was euch nicht besonders beeindruckt hat und verbesserungswürdig wäre. Seid ruhig kritisch, denn im Prinzip hat jeder Bausatz irgendwo eine Schwäche. Verfallt aber auch nicht in Nietenzählerei, die ein an sich gutes Produkt schlecht redet. Der Grat ist hier zugegebenermaßen recht schmal. In jedem Fall solltet ihr aber eine objektive Sprache beibehalten und nicht so etwas schreiben wie: Super altes schei* Spielzeug, das nicht mal einen Euro wert ist!“ 

Anwendung

Wenn ihr wollt könnt ihr hier kurz schreiben, wie anspruchsvoll der Bausatz oder das Zubehörset in der Anwendung ist. Eher etwas für den Experten oder auch für den Einsteiger – z.B. im Bereich Fotoätzteile – geeignet? 

Darstellbare Maschinen

Hier werden die beiliegenden Decaloptionen aufgelistet.

Fazit

Es soll MV-Leser geben, die nicht sofort jede neue Besprechung von vorne bis hinten durchlesen, weil sie sich z.B. nicht für Panzer sondern nur für Flugzeuge interessieren ;) Damit auch sie sich kurz und knapp über euer abschließendes Urteil informieren können, endet jede Besprechung mit einem zusammenfassenden Fazit. 

Referenzen

Hier könnt ihr Bücher und Webseiten angeben, wenn ihr welche bei der Vorbereitung der Besprechung verwendet habt. 

Anmerkungen

Wie der Name schon sagt – alle Anmerkungen, die ihr noch zu Abschluss machen wollt, und die nicht direkt etwas mit dem Produkt zu tun haben. 

Fazit

Wenn ihr bis hierhin gelesen habt wisst ihr nun, wie eine Bausatzbesprechung auf MV im Idealfall aussieht. Natürlich kann man nicht jede Besprechung ganz genau in dieses Muster pressen und Abweichungen sind je nach Fall möglich. Aber zumindest die wichtigsten Informationen (Sternchen*) sollten vorhanden sein, um den Lesern ein möglichst komplettes Bild des Produktes zu vermitteln. Bezugsinformationen, z.B. „Ich habe den Bausatz beim Onlinehändler XY gekauft.“ werden in der Regel nicht mit veröffentlicht. Es sei denn, es gibt nur eine Bezugsquelle, wie oft bei Kleinserien der Hersteller selbst, oder nur einen Importeur.

Wenn dann alle Bilder gemacht sind und der Text geschrieben ist, schickt das ganze einfach per E-Mail an mvredaktion at gmail dot com. Bindet die Fotos bitte nicht in Word ein, sondern schickt sie als normalen Anhang. Schon jetzt vielen Dank für eure Beiträge und weiterhin viel Spaß auf MV! 

Du bist hier: Home > Kit-Ecke > Allgemeine Hinweise

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog