Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Spitfire Mk.IX & XVI engineered

E-Book Edition

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Zusammenfassung:

Autor:Paul H. Monforton
Verlag:Monforton Press
ISBN:9780978400101
Erscheinungsjahr:2008
Sprache:Englisch
Inhalt:
  • 427 Seiten insgesamt
  • 890 Fotos
  • 133 Seiten mit CAD Zeichnungen
Preis:20 CAD (ebook), 85 CAD (Buch)

Besprechung:

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Auf der Suche nach ein paar brauchbaren Bildern zu einem meiner Modellbau-Projekte bin ich zufällig über dieses Buch gestolpert. Die Beispielseiten, die ich auf diversen Seiten gefunden habe, weckten schließlich mein Interesse. Ein Blick auf die Homepage des Verlages brachte dann die Ernüchterung. Zuerst schreckte mich der Preis von 85 Kanada-Dollar ein wenig ab, doch dann habe ich sehr schnell entdeckt, dass auch eine E-book-Version für läppische 20 CAD erhältlich ist, gerade einmal 14 Euro irgendwas. 10 Minuten später lag die knapp 500MB große Datei auf meiner Festplatte...

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Der Name des Buches ist Programm, ich habe schon so einige Hefte im "Walk-Around" Stil in der Hand gehabt, dieses Buch hier stellt sie alle ausnahmslos in den Schatten. Satte 427 Seiten, prall gefüllt mit fast 900 Abbildungen und unzähligen Zeichnungen lassen keine Fragen und Wünsche offen. Nach einem kurzen einleitenden Kapitel mit reinem Text geht's dann auch gleich zur Sache. Die einzelnen Kapitel sind jeweils unterteilt in Mk.IX und Mk.XVI, den Bildblöcken folgen dazu passend dann entsprechende Zeichnungen. Zu allen Bildern gibt es eine Beschreibung, die weitere Erläuterungen enthält und auf spezifische Versionsmerkmale hinweist. Die Detailtiefe, die dabei erreicht wird, ist sehr beachtlich.

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Die farbigen CAD Zeichnungen sind sehr detailliert und ebenfalls mit zahlreichen Anmerkungen versehen. Sämtliche Baugruppen werden berücksichtigt, sowohl mit Übersichts- als auch mit Detailzeichnungen. Besonderes Augenmerk wird auf die innere Struktur bzw. den dreidimensionalen Aufbau gelegt. So findet man zahlreiche Spantenrisse ("Station Diagrams") inklusive Maßtabellen, exakte Verläufe der Nietenreihen und auch hier wieder versionsspezifische Ergänzungen. Nun wird mir auch allmählich klar woher z.B. bei einem namhaften tschechischen Hersteller der Hype um early- mid- und late-production kommt - hier wird das alles genauestens beleuchtet.

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Die Qualität des Bildmaterials ist sehr gut, bei der vorliegenden E-Book-Version sind auch in der 200%-Ansicht im Adobe Reader (c) kaum Pixelartefakte zu erkennen. Das Seitenformat ist breites Hochformat was der Darstellung am PC-Monitor entgegenkommt. Das Dokument selbst ist natürlich geschützt, Drucken oder Seitenentnahme ist nicht zulässig. Bei dem Preis ist das aber für mich kein Problem :). Für die gängigen Maßstäbe reicht auch der ausgedruckte, Screenshot wenn man mal einen Plan brauchen sollte.

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Der Seitenaufbau ist sehr übersichtlich gehalten. Normalerweise neigen derartige Publikationen dazu möglichst viel Information auf wenig Raum unterzubringen. Das Resultat sind vollgestopfte Seiten mit relativ kleinen Bildern. Hier nicht - es gibt hier zwar auch z.T. viel Material pro Seite, aber alle Bilder sind freigestellt. Die störenden Hintergründe wurden alle per EBV maskiert und es wird wirklich nur das jeweilige Bauteil auf weißem Hintergrund abgebildet. Besser geht's m.E. nicht. Hyperdetailer und Modellbauer mit dem AMS-Syndrom werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Das Buch ist auch für Eigenbauten in größeren Maßstäben bestens geeignet, besonders wegen der ausführlichen Bemaßung der Zeichnungen. Diese wurden natürlich unter Zuhilfenahme bzw. Berücksichtigung der Originale von Supermarine erstellt. Über die Qualität des gedruckten Buches kann ich selbstredent nichts sagen, da wie erwähnt hier nur die E-Book-Version gekauft wurde.

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Stärken:

  • Mehr Detail geht jetzt echt nicht mehr
  • Sehr gute Bildqualität
  • Umfangreiche Zeichnungen

Schwächen:

  • Keine ersichtlichen

Fazit:

Ein Buch welches für jeden Spitfire-Fan ein absolutes "A-Must-Have" ist, zumindest in der elektronischen Form.

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das Buch und das E-book sind direkt beim Verlag erhältlich, siehe hier. Es werden auch CAD-Zeichnungen in digitaler Form in verschiedenen Maßstäben angeboten. Bisher sind drei Sätze in 1:4, 1:5 und 1:5,33 erhältlich, jeweils für die Mk.IXc und die Mk.XVIe. Weitere Mäßstäbe sollen folgen, dann in den modellbauerfreundlichen Größen 1:24, 1:32 und 1:48. Die Dateien sind im nativen CAD-Format (dwg) und können selbstverständlich dann auch gedruckt werden.

 - Spitfire Mk.IX & XVI engineered

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 04. Dezember 2013

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Spitfire Mk.IX & XVI engineered

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog