Du bist hier: Home > Presse-Ecke > The Battleship HMS King George V

The Battleship HMS King George V

Top Drawings 17

 - The Battleship HMS King George V

Zusammenfassung:

Autor:Witold Koszela
Verlag:Kagero
ISBN:978-83-62878-80-2
Erscheinungsjahr:2013
Sprache:Englisch, Polnisch
Inhalt:
  • Softcover DinA4, 24 Seiten Linienzeichnungen und Text
  • 1 Faltplan, DinA2, schwarz-weiß/ Farbe
  • 1 Faltplan, DinA2, schwarz-weiß
  • 1 Faltplan, > DinA2, schwarz-weiß 
Preis:ab ca. 17€

Besprechung:

Für die Royal Navy...

...war die King Georg V Klasse, die Grundsäule moderner Seekriegstechnik beim Eintritt in den 2. Weltkrieg. Für die Briten kam der ein wenig zu früh, denn die Klasse konnte erst im Laufe des Kriegs nach und nach in Dienst gestellt werden. Manch eine Einheit dieser Klasse kam sogar so spät, dass sie nie einen Schuss in kriegerischer Absicht abgab.

Die Namensgeberin der Klasse jedoch hatte in den Kriegsjahren reichlich zu tun. Zu einer ganzen Sammlung an Schriften über die King Geoge V und ihrer Schwestern gesellt sich das neuste Top Drawings aus dem Hause Kagero.

 - The Battleship HMS King George V

Das DinA4 große Heft und die innenliegenden Pläne sind vornehmlich in Schwarz-Weiß gehalten und beginnt mit einem kurzen geschichtlichen Abriss und einem technischen Datenblatt. Alle Texte sind auf Polnisch und Englisch. Alle Teilzeichnungen sind einzeln beschriftet.

 - The Battleship HMS King George V

Zum Teil wird auf einzelne Änderungen des Aussehens und der Ausrüstung eingegangen. Was einzelne Aspekt angeht, trifft man auf einige Abweichungen von dem Standardwerk von Allen Raven über die Klasse im Sammelband "Warships III". Zum anderen findet man in den Top Drawings aber auch Details, die in diesem Werk nicht erfasst sind, bildlich aber nachgewiesen werden können.

 - The Battleship HMS King George V

 - The Battleship HMS King George V

 - The Battleship HMS King George V

Die großen Faltpläne gehen noch einmal auf unterschiedliche Ausrüstungszustände und Bordgerätschaften ein.

Eine Planseite ist farbig gedruckt und zeigt die Tarnschmenen aus den Jahren 1941 und 1945.

Stärken:

  • hochdetailliert
  • große Darstellungen
  • berücksichtigt einige Umbauzustände

Schwächen:

  • berücksichtigt bei weitem nicht alle der zahlreichen Änderungen im Lebenslauf des Schiffes

Fazit:

Ein gelungenes Heft, wenn auch nicht allumfassend! Dennoch eine sinnvolle Ergänzung in der Sammlung. Empfehlenswert!

 - The Battleship HMS King George V

Diese Besprechung stammt von Guido Hopp - 30. Dezember 2013

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > The Battleship HMS King George V

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog