Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Krauss-Maffei and variants

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Zusammenfassung:

Autor:Dr. Nicolaus Hettler
Verlag:Nuts & Bolts Verlag
ISBN:ohne
Erscheinungsjahr:2015
Sprache:Deutsch/Englisch
Inhalt:
  • 184 Seiten, Softcover-Einband
  • 334 Abbildungen (169 historisch, 32 Modelle, 133 Museum)
  • 80 Zeichnungen (auf 29 Seiten)
  • 20 Tarnschemem, taktische Markierungen, Tabellen
Preis:29,95 Euro

Besprechung:

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Die Zugkraftwagen der 8ton Klasse sind eine Entwicklung der deutschen Firma Krauss-Maffei, die im Jahre 1930 aus den beiden Firmen J.A.Maffei und Krauss & Comp AG hervorgegangen ist. Beide Firmen hatten zuvor schon Erfahrungen im Bau von Zugkraftwagen sammeln können. Der 8t Zugkraftwagen basierte auf den ersten Prototypen von speziellen Halbkettenfahrzeugen, die nach den wenig erfolgreichen Straßenzugmaschinen mit Hilfskettenlaufwerken zwischen 1932 und 1934 entwickelt wurden. Die ersten Modelle, welche in Serie gefertigt wurden, waren die Typen KM7 (1934) bis KM10 (1936). Der finale Zugkraftwagen dieser Klasse war der KM11, der als Sd.KfZ.7 in großen Stückzahlen ab 1937 bei der Wehrmacht eingeführt wurde.

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Zunächst als reiner Artillerieschlepper mit Mannschaftsaufbau im Dienst, kamen im Verlauf des Zweiten Weltkrieges noch einige Sonderaufbauten hinzu, wie z.B. die Flak- und Pak-Träger oder Feuerleitfahrzeuge. Neben den normalen Aufbauten aus Stahlblech gab es auch diverse gepanzerte Ausführungen, die den Besatzungen mehr Schutz bieten konnten. Gegen Ende des Krieges wurden Teile des Aufbaues aufgrund immer knapper werdender Ressourcen mehr und mehr vereinfacht, oft wurde Blech durch Holz ersetzt. Bis 1945 wurden fast 12.000 Einheiten der 8ton Zugkraftwagen gebaut. Einige wenige Exemplare fanden ihren Weg unter Anderem nach Japan, Brasilien, Russland und Bulgarien.

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Das 184 Seiten starke Heft ist quasi voll und ganz auf uns Modellbauer zugeschnitten. Weit über 300 Abbildungen, viele davon zeitgenössische Dokumente, stellen das Sd.KfZ.7 in all seinen Facetten dar. Ein nicht unwesentlicher Teil – über 130 farbige  Abbildungen - ist den Details gewidmet. Dazu wurden diverse noch erhaltene Fahrzeuge im Walk Around Stil abgelichtet. Gut 80 sehr detaillierte Zeichnungen aller Versionen ermöglichen zudem den direkten Vergleich der einzelnen Varianten. Die Zeichnungen sind durchgehend im Maßstab 1:35 gehalten, in der Regel ist für jeden Typ eine 5-Seiten-Ansicht vorhanden. Als Referenz für eine korrekte Bemalung sind insgesamt 20 Farbprofile im Heft enthalten, teilweise werden die Farben mit ihren Codes angegeben.

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Der vergleichsweise kurze Textteil beginnt mit einer Einführung zum Thema Halbkettenfahrzeuge und beschreibt im Anschluss die Entwicklung der 8ton Zugkraftwagen von den Anfängen (KM8) bis hin zur finalen Baureihe KM11. Eine Übersicht über die gebauten Untervarianten schließt diesen Teil ab. Im Folgenden wird kurz auf die Einsatzgeschichte der Halbketten eingegangen. Begleitet wird dieses Kapitel von diversen Übersichten zu den einzelnen Truppenteilen, in denen die Sd.KfZ.7 im Einsatz waren, sowohl in tabellarischer Form (Kriegsstärke-Nachweis, K.St.N) als auch mit Piktogrammen, die den Aufbau der jeweiligen Verbände 1:1 wiederspiegeln. Selbstverständlich gibt es auch eine Übersicht mit technischen Daten und Produktionszahlen.

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Eine Übersicht über die verfügbaren Bausätze rundet den Textteil ab. Weitere Informationen kann man den ausführlichen Bildunterschriften im zentralen, ca. 60 Seiten umfassenden Bildteil entnehmen. Neben zahlreichen historischen Aufnahmen, die die Fahrzeuge in den verschiedensten Einsatzsituationen zeigen, findet man dort auch einige aussagekräftige Detailaufnahmen sowie viele Aufnahmen von Fahrzeugen mit speziellen Aufbauten. Die Modellbausektion zeigt verschiedene gebaute Modelle, jeweils mit einer kurzen Beschreibung und einem rudimentären Baubericht (allerdings nicht zu vergleichen mit „richtigen“ Artikeln in den einschlägigen Magazinen). Das Heft ist übrigens durchgehend zweisprachig gehalten, sowohl im Textteil als auch bei den Bildunterschriften.

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Stärken:

  • Sehr viele Abbildungen
  • Umfangreiche Zeichnungen im Maßstab 1:35
  • Viele nützliche Farbprofile
  • Detailfotos satt

Schwächen:

  • Keine ersichtlichen, wenn überhaupt könnte man die Fixierung auf die Modelle von Dragon im Modellbau-Abschnitt anführen.

Fazit:

Ein sehr informatives Buch für alle Militärmodellbauer. Die vielen Fotos, Zeichnungen und Randinformationen lassen eigentlich kaum Fragen zum Sd.Kfz.7 und seiner Untervarianten offen. Uneingeschränkt empfehlenswert!

Weitere Infos:

Anmerkungen: Das Buch beim Verlag findet ihr hier.

 - Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

Diese Besprechung stammt von Frank Richter - 11. Juni 2015

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Sd.Kfz.7 - 8ton Zugkraftwagen

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog