Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Helicopters in Special Operations

Helicopters in Special Operations

Hubschrauber im Spezialeinsatz

 - Helicopters in Special Operations

Zusammenfassung:

Autor:Christian Rastätter
Verlag:S.Ka.-Verlag
ISBN:978-3-981-5795-5-0
Erscheinungsjahr:2017
Sprache:Deutsch
Inhalt:256 Seiten, durchgehend farbig
Preis:34 EUR

Besprechung:

Aus den Reihen des K-ISOM (Kommando International Special Operations Magazine) erschien im Dezember 2017 das aktuell vorliegende Buch.

Für das Hardcoverbuch im Format DIN A4 quer reisten Autor und Fotografen quer durch die Welt, um Hubschrauber im Einsatz mit Spezialeinheiten zu begleiten.

 - Helicopters in Special Operations

Die Aufmachung des Buches ist einfach aber dennoch ansprechend. Nach einer Einführung findet man im Buch mehr als 30 Kapitel, wobei jedes Kapitel ein Land behandelt. Auf den hinteren Seiten werden diverse Taktiken und Verfahren der Spezialeinheiten in Bezug auf die Hubschrauber, wie das Fast-Roping, erläutert. Neben Einblicken in die Bewaffnung verschiedener Hubschrauber findet der Leser einige Berichte über Operationen von Spezialeinheiten. Das bekannteste Beispiel hierfür sind wohl die Gefechte in Mogadischu von 1993, bei denen zwei Black-Hawks abgeschossen wurden.

 - Helicopters in Special Operations

Die Fotografien sind durchweg erstklassig. Die Perspektiven stimmen ebenso wie „art & action". Der geneigte Modellbauer kann hier des Öfteren gute Details erkennen.

 - Helicopters in Special Operations

Zu jedem Bild gehört ein üppiger Text mit Informationen zum gezeigten Luftfahrzeug und der Verwendung im Bild. Leider lesen sich die Texte an manchen Stellen nicht sehr flüssig. Teilweise merkt man, dass der Autor den Text „füllen" bzw. etwas in die Länge ziehen wollte. Diese Textpassagen stimmen aber in einigen Fällen nicht ganz. So heißt es z.B. beim Bild der UH-1D: „... Das ehemalige Rückgrat des SAR-Dienstes der Bundeswehr war ein sehr zuverlässiges System..." Die UH-1D ist immer noch ein zuverlässiges System und wird noch bis mindestens 2020 im SAR Dienst seine Pflicht erfüllen. Der Text suggeriert zudem, dass nur noch eine Hand voll Maschinen des Typs UH-1 im Einsatz sind. Eine sinnvollere Formulierung hätte auf die Ausphasung der Maschinen der Bundeswehr verwiesen. Selbst wenn die BW ihre Hueys einmottet, fliegen weltweit noch etliche UH-1 im zivilen und militärischen Einsatz.

Es gibt noch einige weitere Stellen, an denen der Hubschrauberkundige mit den Ausführungen nicht ganz übereinstimmt.

Welche Qualität die Aussagen über die Spezialeinheiten haben, kann ich nicht beurteilen. Es liest sich gut und macht einen stimmigen Eindruck.

 - Helicopters in Special Operations

 - Helicopters in Special Operations

 - Helicopters in Special Operations

Fazit:

Dieses Buch ist für den Bereich der Hubschrauber kein Nachschlagewerk, es ist aber eine tolle Inspirationsquelle für Modellbauer, die in dieser Richtung Interesse haben. Leute, die sich für Spezialeinheiten interessieren, kommen um dieses Werk wohl nicht herum. Es gibt tolle Aufnahmen verschiedenster Szenarien.

Diese Besprechung stammt von David Funke - 30. Januar 2018

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Helicopters in Special Operations

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog