Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Luftstreitkräfte Profile Heft 04

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Zusammenfassung:

Autor:Gerhard Lang
Verlag:UNITEC Medienbetrieb
ISBN:BestNr 12004
Erscheinungsjahr:2018
Sprache:deutsch
Inhalt:
  • 49 Seiten
  • 110 Abbildungen, davon 69 in Farbe
Preis:11,80 Eur

Besprechung:

Weiter geht's im Text mit Teil 4, der im vorliegenden Heft die Achtziger Jahre von Luftwaffe und Marine beschreibt. Die Geschichte der Heeresflieger war ja bekannter Weise bereits im Teil 3 mit dem Jahr 2015 vorläufig zu Ende erzählt worden. Dafür wird die Heeresgeschichte im vorliegenden Band mit einem Blick auf einen frühen Hubschraubertyp, den S.O. 1221 Djinn, angereichert.

Der Band ist wie folgt aufgeteilt:

  • Die Chronik der Deutschen Luftwaffe 1980 - 1989
  • An einem Freitagmorgen im April 1957- Der erste Absturz einer deutschen Thunderstreak
  • Mufti-Staffel
  • Zieldarstellung für die Flugabwehr der Bundeswehr
  • Republic RF-84F Thunderflash
  • Die Deutschen Heeresflieger - Sud-Ouest S.O. 1221 Djinn
  • Mit der Bo 105 zur Weltmeisterschaft
  • Die Chronik der Deutschen Marineflieger 1980 - 1989
  • Ein Kormoran für Nordholz

Die Chronik der Deutschen Luftwaffe 1980 - 1989

Dieser Abschnitt beschreibt die Einführung des Alpha-Jets und die Erschaffung der verschiedenen Tornado-Trainingseinrichtungen sowie die Umrüstung auf Tornado und die einhergehende Außerdienststellung der F-104, begleitet von einigen Abbildungen der verschiedenen Flugzeugmuster.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Der erste Absturz einer deutschen Thunderstreak

Am 5. April stürzte die F-84F "BA-102", pilotiert von Captain Richard William Higgins, nach einem nur zweiminütigen Flug in der Nähe des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck ab und markierte so den ersten Absturz einer deutschen F-84F.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Mufti-Staffel

Hier wird die Geschichte der ersten Flugzeugausbildungsstaffeln auf dem Fliegerhorst Memmingen erzählt, die anfangs mit Dornier Do 27 ausgestattet waren. Eine der Staffeln, die "Mufti-Staffel", war duch das bekannte Esel-Emblem gekennnzeichnet.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Zieldarstellung für die Flugabwehr der Bundeswehr

Von Anfang an legte die Bundeswehr den Bereich der Zieldarstellung in private Hände. In diesem Abschnitt sind interessante Informationen zu den einzelnen Flugzeugmustern und Epochen der Zielflugdarstellungen zu finden. Sehr schön ist die Darstellung der Nutzung der Hawker Sea Fury gelungen, die hier im Schwerpunkt vorgestellt und mit guten Farbfotos dokumentiert wird.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Republic RF-84F Thunderflash

Ein Schlaglicht wird auf dieses elegante Flugzeug der 1950er und 60er Jahre geworfen, gepaart mit der Schilderung der Aufstellung der Aufklärungsgeschwader und einem Einblick in den Geschwaderalltag. Ich habe es bereits in den vorherigen Besprechungen zu der Heftreihe geschrieben: auch in diesem Kapitel sind leider keinerlei Detailabbildungen des Flugzeugs zu sehen. Cockpitaufnahmen, technische Grundrisse, Typenblatt-Features: Fehlanzeige! Ein kleiner Wermutstropfen.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Die Deutschen Heeresflieger - Sud-Ouest S.O. 1221

Auch hier ein Porträt eines einzelnen Fluggerätes, und eines seltenen dazu. Hauptsächlich mit schwarz-weiß Fotos bebildert, wird dieser Hubschrauber der ersten Generation auf vier Seiten dargestellt.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Mit der Bo 105 zur Weltmeisterschaft

Der mehrfach ausgezeichnete Kunstpilot Karl "Charly" Zimmermemann dürfte jedem Hubschrauberfan bekant sein, war er doch einer, der mit der Bo 105 die waghalsigsten Flugmanöver und sogar Loopings flog. Außerdem werden die Flugleistungen der Piloten Fuchs und Wilke gewürdigt.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Die Chronik der Deutschen Marineflieger 1980 - 198

Getragen von der Einführung des MRCA Tornados wird hier auch die Geschichte der Nutzung von Breguet Atlantic und den Bordhubschraubern Lynx der Marineflieger erzählt.

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Ein Kormoran für Nordholz

...beschreibt die Geschichte des in den 1970er Jahren entwickelten Schiffsbekämpfungs-Flugkörpers. Eine der letzten zum Schaumodell ausgebauten Raketen landete vor einigen Jahren im Museum. Ihre Geschichte ist hier zu lesen.

Stärken:

  • Guter Überblick und Abriss der 80er Jahre der Luftstreitkräfte von Marine und Luftwaffe
  • brauchbare Farbfotos
  • Preis-Leistungs-Verhältnis.

Schwächen:

  • etwas nüchtern, streng chronologisch geschriebene Texte
  • keine Detailfotos.

Fazit:

Preiswerte Sachliteratur mit Schwerpunkt geschichtlicher Entwicklungsprozesse. Empfehlenswert für alle Bundeswehr-Fans.

Weitere Infos:

Anmerkungen:

Die Serie "Luftstreitkräfte Profile" und die oben besprochene Ausgabe sind, sofern verfügbar, auf der Website von UNITEC Media zu finden:

Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz 1956 - heute

 - Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

Diese Besprechung stammt von Alexander Jost - 05. April 2018

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz - 1956 bis heute

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog