Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Thüringer Schwert, Panzergrenadierbrigade 37

Thüringer Schwert, Panzergrenadierbrigade 37

Fahrzeug Profile Nr. 87

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

Zusammenfassung:

Autor:Daniel Nowak
Verlag:UNITEC Medienbetrieb
ISBN:ohne
Erscheinungsjahr:2018
Sprache:Deutsch
Inhalt:
  • 50 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Preis:11,80 €

Besprechung:

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

Der Autor Daniel Nowak scheint ein „Dauerabo“ für die Altmark zu haben. So oft, wie der von Übungen dort berichtet. Die Übung fand im Gefechtsübungszentrum HEER (GefÜbZH) -oder einfach GÜZ- statt, einem 23.000 Hektar großen Gelände.  So begleitet er diesmal unter anderem die Panzergrenadierbrigade 37 aus Frankenberg/Sachsen dorthin. Unter Leitung des PzBtl. 393 fand dort im August 2017 eine Übung zur Vorbereitung der „Enhanced Forward Presence“ statt. Wie schon in anderen „Fahrzeug“ Ausgaben geht es hier um eine Übung, die die NATO als Folge des zurzeit nicht guten Verhältnisses zu Russland (Ukraine, Krim) abhält. Und als deren Folge eine Stärkere Präsenz in dem Baltischen Staaten anstrebt.

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

Die zusammen etwa 3 Seiten Text erklären kurz und knapp alles wichtige zu dieser Übung. Auf den Seiten 6 und 17 wird auf die Historie und Struktur der Panzergrenadierbrigade 37 eingegangen.  Eigentlich ausreichend, für mehr Info´s gibt es die üblichen Chroniken. Das Übungsszenario wird auf Seite 47 beschrieben. Es werden aber keine fiktiven Staatsnamen gewählt, wie z.B. Seeland, Wettina oder Obsidia in Heft 73, sondern einfach die zur Zeit des „Kalten Krieges“ üblichen Bezeichnungen Blauland, Rotland und Grünland. Und wie der Ablauf so oft ist: eine Grenze wird überschritten und darauf mit den bekannten Abläufen reagiert. Was mich erstaunt: Auf 4 Bildern wird der Marder A3 mit dem A5 verwechselt. Obwohl das wichtigste Unterscheidungsmerkmal, die zusätzlichen Staukisten, gut zu erkennen sind. Die anderen Kettenschützen sind bei der Tarnung schwer zu erkennen. Und die breitere Kette fällt auch nur beim zweiten Blick auf.  Zu jedem Bild gibt es einen knappen Text, der oft auf die abgebildete Technik eingeht.

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

 - Thüringer Schwert,  Panzergrenadierbrigade 37

Diese Besprechung stammt von Diethelm Berlage - 27. Oktober 2018

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > Thüringer Schwert, Panzergrenadierbrigade 37

© 2001-2018 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog