Du bist hier: Home > Presse-Ecke > U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

Technical Manual Series N. 6004

 - U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

Zusammenfassung:

Autor:Michael Franz
Verlag:Verlag Jochen Vollert Tankograd Publishing
Erscheinungsjahr:2005
Sprache:Deutsch / Englisch
Inhalt:
  • 48 Seiten, Format A4
  • ?ber 150 s/w und Farbabbildungen
  • viele Ausz?ge aus den technischen Dienstvorschriften, Einsatzfotos und Fotos restaurierter Fahrzeuge
Preis:ca. 10 Euro

Besprechung:

Eines gleich vorweg - bis dato hatte ich mich noch nie mit der gezogenen Artillerie besch?ftigt. Weder die technischen Details noch das Handling, das mit ihrem Einsatz verbunden ist. Insofern er?ffnet mir das Heft N.6004 aus der Tankograd Technical Manual Series einen kleinen Einblick in eine f?r mich eher unbekannte Welt. Und dieser Einblick ist und bleibt trotz aller Detailreiche ?bersichtlich und verst?ndlich, nicht zuletzt durch die Verwendung von Ausz?gen aus den Dienstvorschriften, deren Zielgruppe vor allem die Rekruten waren.

 - U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

 - U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

 - U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

Kapitel?bersicht

    Die 155 mm Kanone M1917/M1918
  • Geschichte, Beschreibung, Modellunterschiede und technische Daten
  • Gesamt?bersicht
  • Rohr und Verschlu?
  • Rohrwiege und Oberlafette
  • Unterlafette
  • Protzen
  • In Feuerstellung bringen
  • Richtger?te und Munition

    Die 155 mm Kanone M1 / M2 Long Tom
  • Geschichte, Beschreibung, Modellunterschiede und technische Daten
  • Gesamt?bersicht
  • In Feuerstellung bringen
  • R?cklaufeinrichtung und Rohrwiege
  • Oberlafette
  • Unterlafette
  • Holme und Erdsporne
  • Drehgestell
  • Richtger?te und Munition
  • Station?re Bettung M1

    Die 203 mm Haubitze M1 / M2
  • Geschichte, Beschreibung, Modellunterschiede und technische Daten
  • Gesamt?bersicht
  • Rohr und Verschlu?
  • In Feuerstellung bringen
  • Munition
  • Die Protzen M2 und M5

  • Glossar - ?bersetzung der englischen Fachbegriffe in den Abbildungen
  • Erkl?rung der Unterschiede zwischen Kanone, Haubitze und M?rser in Wort und Bild
  • Quellenhinweise

Fazit:

Eine ?u?erst hilfreiche Publikation, wenn man ein Long Tom Modell detaillieren bzw. korrekt in ein Diorama platzieren m?chte. F?r Artillerieexperten und Neueinsteiger gleicherma?en interessant.

Weitere Infos:

Bezugsquelle: Verlag Jochen Vollert, Erlangen

 - U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

Diese Besprechung stammt von Thorsten Wieking - 15. Dezember 2005

Du bist hier: Home > Presse-Ecke > U.S. WWII 155mm Gun M1/M2 Long Tom

© 2001-2020 Modellversium Modellbau Magazin | Impressum | Links | Blog